25.08.09 23:47 Uhr
 362
 

Fußball: Wesley Sneijder will nicht zu Inter Mailand wechseln

Heute sollte der niederländische Mittelfeldspieler Wesley Sneijder nach Mailand kommen, um dort die letzten Formalitäten für einen Transfer zu klären.

Aber er sagte den Termin ab, weil er sich bei Real Madrid durchbeißen will. Trainer Manuel Pellegrini hatte dem Niederländer aber erklärt, dass er in den Planungen keine Rolle mehr spiele.

Medienberichten zufolge hatten Inter und Real schon eine Übereinkunft über die Transfersumme getroffen. 15 Millionen Euro. Wesley Sneijder machte beiden Vereinen einen Strich durch die Rechnung.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Wechsel, Mailand
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2009 23:44 Uhr von mcbeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In einer anderen Nachricht habe ich gelesen, das dem Holländer das Gehalt bei Inter zu wenig ist. Er verdient bei Madrid mehr und deshalb ist der Deal geplatzt. Meine Meinung ist, das manche Profis den Hals nicht voll genug bekommen.
Kommentar ansehen
26.08.2009 21:41 Uhr von Darth Stassen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gebe Bad666 recht: Wenn Vereine auf Verträgen mit den SPielern beharren, dann sind die Spieler, die weg wollen die Bösen. Wenn aber ein Verein einen Spieler loswerden will und der Spieler pocht auf seinen Vertrag, dann ist der Spieler wieder der Böse.
--> Als Spieler kannst du es den Menschen einfach nicht recht machen.

Wobei ich persönlich 15 Millionen für Sneijder aber auch verdammt wenig finde...
Kommentar ansehen
27.08.2009 23:20 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
überholt: Er wechselt doch zu Inter, also alles überflüssig.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?