25.08.09 21:37 Uhr
 212
 

San Fransisco: Museum stellt rare Fotografien aus Asien aus

In zwei Ausstellungen, die im Museum of Modern Art zu sehen sind, werden von September bis Dezember 2010 Einblicke in die künstlerische Arbeit von Fotografen aus Japan, Korea und China gewährt.

Das Museum of Modern Art in San Francisco hatte in den Jahren 2007 und 2008 insgesamt 65 Fotos, die aus der Sammlung "Photography Now: China, Japan, Korea" stammen, käuflich erworben. Sie werden jetzt erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert.

In der anderen Schau, "The Provoke Era: Postwar Japanese Photography", werden fast 100 Werke von japanischen Fotografen aus den 60er bis 1990er Jahren präsentiert. Darunter u.a. der Lichtbildner Ikko Narahara, der sich durch seine Licht-Schatten-Impressionen einen Namen machte.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Asien, Fotograf, Fotografie
Quelle: www.ln-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2009 21:33 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um eine gute Fotografie zu bekommen, braucht man sehr viel Geduld und Ausdauer. Für manche Arten der Fotografie braucht man hunderte von Aufnahmen, um ein gutes Bild zu bekommen. (Bild zeigt Aufnahme des Fotografen Ikko Narahara aus dem Jahr 1997)
Kommentar ansehen
25.08.2009 22:28 Uhr von J.PG
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wow, welch Weisheit im Kommentar. Kann ja gut gemeint seien, aber bitte, was hat das wirklich mit der News zu tun (gleiches Thema zählt als Argument nicht, sonst erzähl ich gleich mal was über Blendenverschlusszeiten und deren Wirkung..), aber ist auch sowas von oberflächlich, dass er überhaupt nix nutzt.. Nunja.

News ansonsten interessant, aber Sternabzug für den Kommentar.

Bin übrigens immernoch dafür, News doppelt zu bewerten: Inhalt (Interessantheit) & Schreibstil.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?