25.08.09 20:01 Uhr
 5.629
 

USA: Mann fing nach Treffer mit Taser-Pistole Feuer

Ein 31-jähriger Obdachloser aus dem Bundesstaat Ohio (USA) soll an einer Spraydose geschnüffelt und den Verkehr behindert haben. Als er sich gegen die Festnahme durch die Polizei wehrte, wurde er mit einem Taser-Schuss gestoppt. Da begann der Oberkörper des Mannes zu brennen.

Der obdachlose Mann erzählte, dass sein kompletter Oberkörper verbrannt sei. Er trage einen Verband vom rechten Unterarm bis zur Brust. Er gab zu, dass er die Dämpfe eines chemischen Reinigungsmittels eingeatmet habe, um "high" zu werden.

Ein Polizeisprecher gab bekannt, dass die Folgen nicht abzusehen und daher auch nicht beabsichtigt gewesen wären. Von den chemischen Dämpfen habe man nichts gewusst. Der bereits über 50 Mal Verhaftete wird nun wegen mehrerer Delikte angeklagt.


WebReporter: bauernkasten
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Feuer, Pistole, Treffer, Taser
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei
Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2009 19:58 Uhr von bauernkasten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Einsatz ist wohl für alle dumm gelaufen, wie immer man auch zu Taser-Wafen steht. Ein interessantes Foto ist in der Quelle zu sehen.
Kommentar ansehen
25.08.2009 20:12 Uhr von fg91
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
sein blick, zu geil
Kommentar ansehen
25.08.2009 20:21 Uhr von lina-i
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Bedenkt bitte, es geht hier: um einen Menschen.

Wo früher noch eine gewisse Hemmschwelle vorhanden war, wenn man mit einer Waffe auf einen Menschen zielte, da wird heute hemmungslos mit dem Taser auf Menschen geschossen. Immerhin ist der Taser ja eine nicht tötliche Waffe. (Laut Hersteller und Gesetzgeber)
Kommentar ansehen
25.08.2009 20:33 Uhr von supermeier
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Hätten sie mal: auf ihn geschossen, dann könnte er heute noch gesund sein.
Kommentar ansehen
25.08.2009 20:37 Uhr von the-jet
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@ lina-i: So siehts aus. Wenn ich mir auf YouTube diese ganzen Taser-Videos ansehe komme ich zu dem Schluss, dass der sogenannte Polizeistaat in den USA schon gut etabliert ist. In den Kommentaren der Videos liesst man dann auf english oft Sachen wie "oh that´s cruel, but he should´ve really followed the orders of the officer" oder "don´t fuck with the police" <- und das wird gesagt weil z.B. ein Mann merhmals nachfragt warum er angehalten wurde aber keine Antwort bekommt. Die Polizei scheint in den USA schon einen ganz gewissen Status zu haben und nur wenige erkennen dass das eigentlich falsch ist.
Kommentar ansehen
25.08.2009 21:42 Uhr von Silenius
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@lina-i @the-jet: Das sehe ich ganz ähnlich. In den Ländern mit Taser scheint gar nicht mehr erklärt oder auf eine Person eingegangen zu werden. Ich frage mich, wie die deutsche Polizei ihr täglich Brot noch ohne Taser verdienen kann...
Vielleicht sollten die USA ihre Polizisten mal hier schulen lassen, aber ich denke, dass es der Regierung dort so lieber ist.
Kommentar ansehen
25.08.2009 21:44 Uhr von jdnttr
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Taser sind super um widerspenstige und hinterfragende Leute "zu vernunft" zu bringen ... töten ja sogut wie kaum kann man deshalb ja auch ganz leichtsinnig einsetzen.

Wer immer sich ausgedacht hat die Polizei damit auszustatten sollte man in den Kerker stecken.
Bei Pistolen wurde wenigstens noch nachgedacht bevor sie benutzt werden ...
Kommentar ansehen
25.08.2009 21:55 Uhr von zer0six
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@wolfsburger: Gabs da mal nicht was?

http://de.wikipedia.org/...

Der Taser war dann halt der Funke.
Kommentar ansehen
25.08.2009 22:08 Uhr von PoebelundGesocks
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
In der Quelle: steht aber das ein anderer Officer zuerst einen Warnschuss abgab und der Mann trotzdem versuchte zu flüchten worauf erst der Taser zum Einsatz kam und somit war der Einsatz des Tasers gerechtfertigt meiner Meinung nach es wurde ja nicht einfach so auf den Mann geschossen
Kommentar ansehen
25.08.2009 22:27 Uhr von chip303
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
so lange, bis der erste Schrittmacher aussetzt weil einer bei ner Verkehrskontrolle ausgestiegen ist, um auf die Beamten zuzugehen....

... in den USA wird bekanntlich ERST geschossen, dann gefragt...
Kommentar ansehen
25.08.2009 22:45 Uhr von fuxxa
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Haha: wie der Typ glotzt. Den Stromschlag sieht man ihm direkt an^^

Teaser sind eigentlich auch net schlimmer als paar Gummiknüppel im Genick zu spüren. Geht mal zum Fussball und macht mal nicht das, was euch die Bullen sagen. Da wäre sicherlich nen Teaser um einiges angenehmer. Habs Sonntag erst wieder live gesehen, wie nen unschuldiger Lok Leipzig Fan dran glauben musste...
Kommentar ansehen
26.08.2009 00:07 Uhr von Shredhead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haha, fuxxa "unschuldiger Lok Leipzig Fan dran glauben musste..."
Ich lach mich grad tot! Möglicherweise ist unter den ganzen Nazihools tatsächlich noch der ein oder andere Unschuldige (hahahaha...)
Kommentar ansehen
26.08.2009 05:29 Uhr von StYxXx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
CSI: Sowas gab es mal in einer CSI-Folge (CSI Las Vegas) :D

Auch immer wichtig zu beachten: Taser sind nicht nicht-tödlich. Nur weniger tödlich.
Kommentar ansehen
26.08.2009 08:06 Uhr von Carana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja der HARMLOSE Taser: Da sieht man mal wieder wie HArmlos son taser is XD
Nein mal ernsthaft- ich weiss ja das iin den USA die polizei verdammt gefährlich lebt- die gehen nie oder fast nie ohne Sicherheitsweste raus- weil sie minimum zehn mal am tag angegriffen werden, aber auch ich finde es nicht gut wenn die bei harmlosen menschen diese waffe einsetzen- ja ich sage wafe, denn nicht nur falsch angesetzt kann sie tödlich sein, sondern ist verdammt schmerzhaft und kann wenn man nerven zu stark trift zu lähmungerscheinungeinungen führen.
Ich weiss das die Polzei dort härter durchgreift weil sie sonst keinen respekt bekommen würden bei einigen
aber fälle wie diese sind nich akzeptabel.
Kommentar ansehen
26.08.2009 08:24 Uhr von sternsauer2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich lese keine USA news: wieso sollte ich news aus einem land lesen das sowieso bald nichtmehr existieren wird?
alle deutet darauf hin das die usa bald untergehen wird!
Kommentar ansehen
26.08.2009 08:49 Uhr von Seb916
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Teaserhandhabung: Die Handhabung der Teaser ist leider immer wieder viel zu voreilig. Ohne die genauen Hintergründe dieses Vorfalls zu kennen, zeigt es sich immer wieder wie leichtfertig die Cops mit den Geräte umgehen.
Statt sie nur für absolute Notfälle zu gebrauchen, werden immer wieder Menschen viel zu voreilig damit "ruhig gestellt".
Da die Cops ja meistens mit mehreren (mind. 2 Personen) unterwegs sind, glaube ich nicht, dass sie wirklich einem zuvor mit Chemie ins geistige Nirvana beförderten Obdachlosen nicht auch ohne Teaser gewachsen wären.

Mein Mitgefühl dem Opfer!
Kommentar ansehen
26.08.2009 11:22 Uhr von fortimbras
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
verdammte taser: eigentlich eine gute idee
eine nicht tötliche waffe um verbrecher aufzuhalten
aber da das ding ja normalerwise nicht tötlich ist sitzt das viel zu locker und wird viel schneller mal abgefeuert als eine pistole
keine ahnung wieviele menschen die polizisten damit schon "versehentlich" getötet haben weil die ne herzschwäche oder ähnliches hatten
habe vollstes verständnis für jeden der nen polizisten zu brei schlägt wenn der polizist mit so nem ding auf ihn schiesst.
Kommentar ansehen
30.08.2009 02:06 Uhr von me1ne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch großartig egal wie dumm ich bin, hauptsache ich setze stur und ohne zu hinterfragen meinen Dienst durch, ohne Achtung gegenüber meinen Mitmenschen, ohne, dass ich mir Gedanken um mein Gegenüber machen muss, hab ja nen Taser. Solange ich den Knopf drücke habe ich Recht und mir passiert nix.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?