25.08.09 15:02 Uhr
 2.965
 

Heidelberg: Flatrate-Bordell erneut durchsucht

In Heidelberg wurde des Flatrate-Bordell "Pussy Club" nur wenige Tage nach der Wiedereröffnung erneut durchsucht.

Grund ist der Verdacht auf Hinterziehung von Sozialversicherungsbeiträgen, so Polizeiangaben.

Das Etablissement wurde schon einmal wegen Kritik an Hygiene und feuerrechtlichen Mängeln geschlossen - die aktuelle Razzia habe aber nicht mit den alten Vorwürfen zu tun.


WebReporter: Seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flatrate, Bordell, Heidelberg, Heide
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2009 15:18 Uhr von Dracultepes
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Ein schelm wer da an Wahlkampf denkt.
Kommentar ansehen
25.08.2009 15:20 Uhr von cirak00
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Für 70 € all you can .... :)
Kommentar ansehen
25.08.2009 15:58 Uhr von zer0six
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Mir scheint es so, als wollen "die" den Laden auf Biegen und Brechen schließen.
Wenn da nicht wieder jemand die Hände im Spiel hat.
Kommentar ansehen
25.08.2009 17:09 Uhr von evil_weed
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
heh: ich denke eher die konkurrenz hat sich über enormen zulauf gefreut, als das ding dicht war. das möchten sie jetzt vielleicht gerne wiederholen und hetzen den betreibern das ordnungsamt auf den hals. kann ja sein, dass die einen grund finden den laden wieder für ein paar tage zu schliessen.
und die kunden sehen es sicher auch nicht gerne, wenn da dauernd die sesselpupser vom amt wüten. die suchen sich dann evtl langfristig ne ruhigere umgebung.
Kommentar ansehen
25.08.2009 17:12 Uhr von Hrvat1977
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ja unsere Heidelberger: Grünen(Cops) und Stadtverwaltung sind schon ziemlich dumm und sehr konservativ.Die werden ein Grund finden um das Ding zuzumachen.
Kommentar ansehen
25.08.2009 17:30 Uhr von Keltruzad1956
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wonach Suchen die da bloß? benutzten Parisern, klebrigen Socken oder einfach nur mal umsonst innen Puff?
Kommentar ansehen
26.08.2009 06:17 Uhr von StYxXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zer0six: Deine Vermutung dürfte richtig sein. Die Läden sind einigen Politikern ein Dorn im Auge. Die Begründungen sind natürlich nur vorgeschoben. Anfangs hieß es ja noch, es gäbe dort bestimmt Ausbeutung und co.. Daraufhin haben die Betreiber etwas zynisch geantwortet. Das war unklug. Man legt sich nicht mit Politikern an.
Dir Vorwürfe konnten natürlich auch nicht bestätigt werden, also findet man anderes. So ein Zufall.
So wird jetzt nicht nur ein lästiges Übel fertig gemacht sondern zugleich ein Zeichen gesetzt, wer hier der Boss ist.
Gleiches gab es übrigens auch schon mit anderen Einrichtungen, zb normalen (Musik-)Clubs. Zumindest in und um Stuttgart hat man da gerne mal Dauerrazzien veranstaltet, obwohl nie was gefunden wurde und nebendran recht offen gedealt wurde. :D Auch zufällig, nachdem man sich mit höheren Tieren angelegt hatte...

Interessant ist, dass man andere Bordelle, bei denen es wirklich meis zugeht, ignoriert.

Verdient die Stadt eigentlich weniger bei dem Modell im Gegenzug zu bisherigen Einrichtungen?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?