25.08.09 14:33 Uhr
 126
 

Folter-Vorwürfe: US-Justizministerium untersucht CIA-Verhöre

Ein von US-Justizminister Eric Holder ernannter Sonderermittler soll den Foltervorwürfen gegen die CIA nachgehen. Holder wird dann entscheiden, ob Anklage gegen Agenten oder Politiker erhoben wird, die im Zuge des "War on Terror" Folterungen autorisiert oder durchgeführt haben.

Zuletzt belegten neue Dokumente, dass bei den Verhören von Terrorverdächtigen nicht nur die heftig kritisierte Praktik des Waterboarding zum Einsatz kam: Scheinerschießungen, Drohungen gegen die Familien von Verdächtigen, Schlafentzug und die Androhung körperlicher Gewalt sind darin festgehalten.

Der 2004 erstellte Bericht dokumentiert unter anderem, dass bei den Verhören des Terrorverdächtigen Rahim al-Nasiri Scheinerschießungen von Inhaftierten inszeniert wurden, außerdem soll man al-Nasiri mit einer Bohrmaschine bedroht haben.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Vorwurf, Justiz, CIA, Folter, Justizminister, Verhör
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2009 14:26 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle werden weitere Details zu den grausamen Methoden angeführt, die man laut Bush/Cheney ja nicht als Folter bezeichnen könne... Da kann einem schon das Kotzen kommen.
Kommentar ansehen
25.08.2009 15:17 Uhr von lina-i
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was nicht vergesssen werden sollte All die Vorwürfe sind bereits schon zu Zeiten der Bush-Diktatur aufgeworfen worden. Der damals amptierende Justizminister hat die Ermittlungen jedoch umgehend einstellen lassen.
Kommentar ansehen
25.08.2009 15:32 Uhr von notarzt.
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich dachte immer: es kann nie wieder sowas wie das 3. Reich geben. Nun bin ich eines besseren belehrt.
Wer stoppt diese Weltkriegsverbrecher USA?
Kommentar ansehen
25.08.2009 16:26 Uhr von fortimbras
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@notarzt: das kannst du nicht mit dem dritten reich vergleichen

amerika besetzt schliesslich irgendwo länder und foltert dann dort in gejheimgefängnissen
auf amerikanischen bioden würden die das nie machen weils da verboten ist...
ich fänd es gut wenn bush noch für seine gräueltaten verurteilt und hingerichtet oder zumindest lebenslänglich weggesperrt werden würde
Kommentar ansehen
30.08.2009 03:46 Uhr von me1ne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das hab ich schonmal ähnlich formuliert: Wenn es (Waterboarding) keine Folter ist, also mehr eine physische Unterstreichung einer mit Nachdruck gestellten Frage, dann sollen Bush, Cheney und wer sonst noch die Finger im Spiel hat(te) doch mal bei mir daheim vorbeikommen.
Ich hab nen gemütlichen Stuhl hier, Kabelbinder, ne Stofftüte und nen Wasserhahn. Ich möchte nämlich auch ein paar Sachen wissen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?