25.08.09 13:58 Uhr
 646
 

Frankreich: Wieder Verletzter durch iPhone-Explosion

Einem 26-jährigen Franzosen ist während des SMS-Schreibens sein iPhone explodiert.

Der Sicherheitsmann bekam einen Splitter des Bildschirms ins Auge. Nun fordert er das Geld für das drei Monate alte Gerät zurück.

Ähnliche Meldungen kamen auch aus Großbritannien und den USA. Anscheinend ist eine Überhitzung des Lithium-Ionen Akkus für die Unfälle verantwortlich.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Verletzung, iPhone, Verletzte, Explosion, Verletzter
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2009 14:14 Uhr von ionic
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
das warn jamba app ;-): lass dein handy in 1000 teiler zerfetze, jetzt im jamba sparabo für 5.99 pro tag :-D
Kommentar ansehen
25.08.2009 14:22 Uhr von sno0oper
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, andere Hersteller würden jetzt mittels einer Rückrufaktion Austauschakkus anbieten. Apple dagegen möchte das Problem anscheinend lieber mit Schweigegeldern unter den Teppich kehren. Klar, is ja auch billiger.

Angenommen Apple würde eine Rückrufaktion starten... Gibts dann neue iPhones für alle? Denn den Akku kann man ja bei Apfel-Produken gewiss nicht selber austauschen, weil fest eingebaut. ^^
Kommentar ansehen
25.08.2009 14:39 Uhr von Sonicspeed
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Naaajaaaa klar machts Spass auf Apple rumzuhacken, aber in diesem Fall... Das Ding Explodiert, er bekommt nen Splitter ins Auge - und will "nur" sein Geld zurück?

Klingt für mich sehr verdächtig. Der Bildschirm zersplittert übrigens auch wenn man das Teil auf nen Stein fallen lässt ;-)
Kommentar ansehen
25.08.2009 15:21 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sonicspeed @sno0oper: Ein Sachverständiger kann ganz schnell klären ob da was explodiert ist oder nen Stein auf dem Display gelandet ist.

@sno0oper
Es würden wohl nur die Akkus getauscht werden. Und man kann ihn schon austauschen(z.b. bei Ipods) aber wenn man Garantie etc. hat sollte man es Apple machen lassen.
Kommentar ansehen
25.08.2009 16:11 Uhr von Slingshot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sonicspeed: Einspruch! Der Mann bekam einen Splitter ins Auge. Soll er vielleicht das Teil auf einen Stein "fallen" lassen und dann den Splitter von Hand ins Auge drücken? Äußerst unglaubwürdig.

In der Vergangenheit sind jetzt schon ein paar iPhones draufgegangen. Deswegen halte ich es in diesem Fall auch nicht abwegig, dass es genauso vorgefallen ist.
Kommentar ansehen
25.08.2009 17:50 Uhr von Yzak
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
der hat wohl aus versehen beim Tippen den Self Destruct Code eingegeben... Dieses iPhone wird sich in 5 Sekunden selbst zerstören... Mission Impossible IV

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?