25.08.09 12:43 Uhr
 572
 

Fußball/Bolivien: Karatetritt von Spieler löste Krawalle aus

In Bolivien standen sich die Vereine von Oriente Petrolero und Blooming gegenüber. Der Blackout eines Verteidigers sorgte für heftige Auseinandersetzungen.

Sergio Jauregui hatte seinen Gegenspieler Leonardo Medina mit einem Karatekick an den Hals außer Gefecht gesetzt, worauf dieser in ein Klinik gebracht wurde.

Die Aktion ereignete sich, als beide Akteure das Spielfeld Richtung Kabine verließen. Vorher hatten sie die Rote Karte gesehen.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Spieler, Krawall, Bolivien, Karat, Karate
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2009 17:49 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorher hatten sie die rote Karte gesehen, und nachher sollte der Kung Fu Künstler nie wieder ein Spielfeld sehen.
Wenn dann jedenfalls nicht mehr als Spieler.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?