25.08.09 12:31 Uhr
 6.008
 

NRW: Zwei Fahrer von Schulbussen für behinderte Kinder durften nicht weiterfahren

In Mönchengladbach-Rheindahlen wurden am heutigen Dienstag zwei Schulbusse, die zur Beförderung behinderte Kinder dienen, angehalten. Beide Fahrer durften die Fahrt nicht fortsetzen.

Der Fahrer des einen Schulbusses besaß keine gültige Fahrerlaubnis für die Beförderung von Personen. Diese war gerade erst beantragt worden. Die andere 62-jährige Fahrerin dagegen konnte die Fahrerlaubnis D nicht aufweisen und darf nur 16 Personen befördern.

Als Vorschlag kam, die andere Sitze mit einer Kette abzusperren, damit die Busfahrerin weiter fahren darf. Darauf ließen sich die Beamten aber nicht ein. Auch die Nothämmer waren unbrauchbar, da sie festgeschraubt worden sind. Beide bekommen nun eine Anzeige.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Nordrhein-Westfalen, Fahrer, Schulbus
Quelle: www.polizei-nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2009 13:21 Uhr von cpt. spaulding
 
+17 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.08.2009 13:33 Uhr von darQue
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
@cpt. spaulding: lies nochmal, was du hier für nen mist schreibst....

zum thema: ich verstehe nicht, was die tatsache, dass in den bussen behinderte kinder transportiert werden, mit dem eigentlichen problem, nämlich fehlenden fahrerlaubnissen, zu tun hat. allesi n allem ist es nur rechtens, wenn sie nicht weiterfahrne dürfen. sollen sie halt den richtigen führerschein machen, dann gibts auch kein problem. und von wegen hammer festschrauben: so ne scheiße gibt es leider immer öfter. gut die dinger werden gerne geklaut von jugendlichen, aber festschrauben ist bekloppt und lebensgefährlich, ergo strafe verdient
Kommentar ansehen
25.08.2009 13:37 Uhr von deathcrush
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
bitte was? Eine Waffe????

Das ist ein "Nothammer" sowas schonmal gesehn?
Der kann ledigleich eine Scheibe zerbrechen.. damit man zur Not aus dem Bus kommt..
Oder willst du evtl in einem Bus verbrennen weil er eingekeilt ist und Feuer gefangen hat???
Viel spass....
Mit der Faust einschlagen ist da NIX.. da kannste sogar mit nem Vorschlaghammer draufknüppeln und die Fenster machen keinen Mucks!!

Aber ohne Befärderungserlaubniss Fahren.. lol selbst schuld
Kommentar ansehen
25.08.2009 13:46 Uhr von cpt. spaulding
 
+12 | -10
 
ANZEIGEN
@ deathcrush: willst du behaupten daß man niemanden damit verletzen kann? ein kräftiger schlag wird nicht nur eine verbundglasscheibe platzen lassen. gegug schaden, um den busfahrer vorübergehend abzulenken, kann man damit allemal anrichten. sicher wurden die hämmer nicht deshalb angeschraubt um die kinder verbrennen zu lassen..
Kommentar ansehen
25.08.2009 13:50 Uhr von Dracultepes
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Jop weil man braucht ja für den 17 Menschen im Bus eine super spezialbefähigung die ersten 16 sind harmlos aber der 17te hats in sich.

Manchmal ist Deutschland mehr lächerlich als alles andere
Kommentar ansehen
25.08.2009 14:03 Uhr von JustRegistered
 
+2 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.08.2009 14:08 Uhr von BW-MAN
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Nothammer: man kann es beiden seiten nicht recht machen.

einmal möchte man diesen hammer benutzen um die scheibe im notfall einschlagen zu können.

auf der anderen seite, ist das ziemlich doof, wenn sich da ein kind den hammer nimmt, und sein sitznachbarn erst mal den kopf damit einschlägt.
weil es wieder dann von den eltern heißt, warum der hammer nicht "gesichert" war.
bei einem unfall, heißt es aber dann, warum war der hammer fest ?

ja was denn nu ??? beides geht nicht ?
Kommentar ansehen
25.08.2009 14:17 Uhr von cpt. spaulding
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ bw-man: einfachste lösung wär daß bei einem unfall nicht nur der airbag ausgelöst wird sondern auch die nothämmer entriegelt werden
Kommentar ansehen
25.08.2009 14:29 Uhr von deathcrush
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
kommt mal zurück auf den Boden: Man kann damit jemanden ablenken.. JO
Aber jemanden dem Kopf einschlagen?

Realität ist anders..

Das ding wiegt ein paar Gramm

http://www.db6.aktivcomm.de/...

Aber ich stells mir Lustig vor:
Busfahrer bekommt einen übergebraten, auf den Kopf und der Kopf zerfetzt in abermillionen kleine Teile :D
Kommentar ansehen
25.08.2009 14:41 Uhr von deathcrush
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: ok etwas übertrieben von mir.
Aber dann sollten sie in die Schulbusse "Aufseher" stellen.. die den Kinder dann auch noch vermitteln das man mit diesen (durchaus sehr sehr sinnvollen) Hämmern kein unsinn treibt.
Aber das kostet wieder zu viel geld -.-

Hmm evtl sollte man ein System entwickeln das von vorn ausgelöst werden kann..
Ein Sicherheitsschalter den man nicht ausversehen betätigen kann.. und der dann die Fenster "sprengt"
Also nicht sprengen im Sinne von "expoldieren".
Sonder einfach nur zerbersten lässt damit man rauskommt.
Soo ich hab schon wieder eine Geschäftsidee verraten die mich zum potenziellen Millionär gemacht hätte..
Kommentar ansehen
25.08.2009 15:04 Uhr von Hebalo10
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Also, ich habe schon mehr als eine Behindertengruppe bei Ausflügen und im öffentlichen Nahverkehr erleben dürfen und diese haben sich gesitteter und ruhiger verhalten, als "normale" Kinder und Jugendliche gleichen Alters!
Zu jeder Gruppe Behinderter gehören entsprechende Aufsichtspersonen, die ihre Zöglinge zumeist recht gut im Griff haben.

Nothämmer werden in aller Regel von den ach so normalen Kinder und Jugendlichen geklaut! Wenn dies geschieht, muss man sie ersetzen und für bessere Aufsicht sorgen.

Alles andere ist dummes Gewäsch, vor allem, sich über Behinderte lustig zu machen, zeugt von geistiger Armut!
Kommentar ansehen
25.08.2009 15:07 Uhr von cpt. spaulding
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Hebalo10: über alles andere macht man sich ja auch lustig.. so würde man sie wieder ausgrenzen.
Kommentar ansehen
25.08.2009 15:24 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@cpt. spaulding, sich lustig machen, grenzt auf recht schmerzhafte Weise aus!
Weder lustig machen, noch bemitleiden, sondern als MENSCHEN ansehen und behandeln.
Kommentar ansehen
25.08.2009 15:40 Uhr von bigpapa
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Unsinn: Wer Behinderte Menschen transportiert, dann ist meist ein Betreuer im Bus. Allein wegen des wessendlich höheren medizinischen Risikos.

Das man als Busfahrer auch ein passenden Schein haben sollte, ist in meinen Augen eine Selbstverständlichkeit.

Was die Sache mit den Nothämmern angeht. Ich denke die kann man sehr gut so sichern das sie für Kinder nicht so einfach rauszunehmen sind. Ich hab da vertrauen in die Deutsche Ing.Kunst. Und der erwähnte Betreuer sollte seinen Job richtig machen.

@deathcrush : nur zu deiner Info. Das ist ein spitzer Spezialhammer. Der soll eine dicke Glasscheibe killen. Denkste ernsthaft der wird nicht mit einem relativ weichen Kopf fertig. Das Ding geht mit etwas Schwung durch den Kopf wie durch Butter. Und Kinder habe den Schwung da sei dir sicher.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
25.08.2009 21:01 Uhr von ivi01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ cpt. spaulding @ JustRegistered: Na hoffentlich bekommt ihr mal nicht eine Behinderung durch z.b. Schlaganfall sonnt müsste man euch beiden ja weg Sperren weil ihr seid Gefährlich*ironie ende*. Seid froh ihr beiden das Ihr nicht Behindert seid sich über so was Lustig zu machen ist unterste Schublade aber lässt Tief blicken.
Kommentar ansehen
25.08.2009 22:02 Uhr von DieJenny
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
also: wenns um kinder geht, versteh ich da keinen spaß...sehr vernünftig, die beiden nicht weiterfahren zu lassen..


irgendwo hörts auf..
Kommentar ansehen
25.08.2009 22:23 Uhr von Talknmountain
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@DieJenny: "wenns um kinder geht, versteh ich da keinen spaß"

Behinderte Erwachsene sind doch nichts wert...

So ein Kindergartenkommentar...
Kommentar ansehen
26.08.2009 01:07 Uhr von Gorli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DieJenny: Der Satz war verdammt ungeschickt formuliert. ;)

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?