25.08.09 11:27 Uhr
 6.354
 

GEZ veröffentlicht Gebührenübersicht von 2008

Die GEZ hat auf ihrer Homepage eine Gebührenübersicht für das Jahr 2008 veröffentlicht.

Demnach hat die Gebühren-Einzugs-Zentrale vergangenes Jahr knapp 7.300.000.000 Euro eingenommen. Der größte Teil der Einnahmen ging an die ARD.

Die EU sieht in dem breit gefächerten Programmangebot offenbar eine "unzulässige Subvention". Schließlich sind die öffentlich-rechtlichen Sender und die GEZ für die Erfüllung des "Informations- und Bildungsauftrages" zuständig, nicht für Unterhaltungsfernsehen.


WebReporter: Allmightyrandom
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gebühr, GEZ
Quelle: www.hifi-and-friends.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2009 11:33 Uhr von notarzt.
 
+13 | -172
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.08.2009 11:34 Uhr von fortimbras
 
+47 | -3
 
ANZEIGEN
endlich mal was gutes von der eu: es sollte maximal 2 öffentlich rechte sender geben
einen wo nur nachrichten laufen und einen für dokumentationen wissensendungen und son zeug
und die ganzen serien filme musikandenstadl und sonstigen mist kann sich nen priivatsender holen
wir natürlich niemals jemand machen man will es sich ja nicht mit den wählern ab 60 verschärzen
aber man könnte zumindest schonmal anfangen die ausgaben der sender zu kontrollieren
die bestimmen zurzeit praktisch unkontrolliert selbst wieviel geld sie brauchen und somit wieviel wir zu zahlen haben
Kommentar ansehen
25.08.2009 11:42 Uhr von dr.b
 
+38 | -2
 
ANZEIGEN
7,3 Mrd Euro das muß man sich mal geben. Letztens eine Analyse der ach so beliebten Tagesschau gelesen. Fazit: Tolle Schnitte, viel Dramaturgie....Informationsgehalt ggü. anderen Nachrichtensendungen-> gering.
Das Problem, die ÖR-Sender werfen das Geld mit vollen Händen raus, bieten wie wild mit privaten um Sportrechte und wenn es nicht reicht, werden die Gebühren halt erhöht.
Die BBC kommt mit weit weniger Geld aus und ist international nicht grad für einen schlechten Ruf bekannt..
Kommentar ansehen
25.08.2009 11:45 Uhr von notarzt.
 
+8 | -122
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.08.2009 11:50 Uhr von dr.b
 
+33 | -1
 
ANZEIGEN
@notarzt: welches Niveau....sorry das ist in den letzten 20 Jahren vor die Hunde gegangen. Denn man serviert uns eine lauwarme Kopie privater Formate...wer Dokumentationen & Hintergrundinfos will ist heute auf nicht öffenliche Spartensender und teilweise PayTV angewiesen. Und warum man hunderte ÖR-Radiosender und dutzende TV-Sender braucht...die sich inhaltlich nur wiederholen...das ist Quantität nicht Qualität...
Kommentar ansehen
25.08.2009 11:52 Uhr von aerdapfel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
schliesse mich meinem vorredner an: heute schaue ich nur noch fern, wenn ich von der spätschicht komme und mal auf dem zweiten 3 stunden am stück dokus laufen.
Kommentar ansehen
25.08.2009 11:53 Uhr von notarzt.
 
+5 | -64
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.08.2009 11:53 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
@notarzt Ohne GEZ Gebühr könnten die ÖR diese hohe Niveau ihrer Programme nie halten....


Wenn das Dein Ernst ist solltest Du Deinen Nickname mal konsultieren.
Kommentar ansehen
25.08.2009 11:57 Uhr von Klopfholz
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Wofür zahlen wir? Ich weis ja nicht was an Rosamunde Pilcher informativ ist. Nachichten und Doku´s bei den ÖR sind wirklich die besten. Infomagazine auch. Aber der Großteil des Geldes wird doch einfach nur verbrannt für irgendwelchen Mist. Der MDR hat mit seinen Gebühren sogar gezockt und heftigst verloren. Muss ja also genug Kohle da sein, oder? Die ÖR Sendeanstalten leben uns den blanken Sozialismus vor und jammern jedes Jahr, dass das Geld nicht reicht.
Kommentar ansehen
25.08.2009 12:01 Uhr von KingPiKe
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
notarzt: Keine Werbung? Das ich nicht lache!
Kommentar ansehen
25.08.2009 12:07 Uhr von Hawk74
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Besonders gut gefällt mir, wenn Großereignisse (köngl. Hochzeiten, Jacksons Beerdigung, ...) parallel auf ZDF und ARD übetragen werden !

Da hab ich dann die freie Auswahl auf welchem Kanal ich das gucken will. TOLL !!

Bis dann...
HAWK
Kommentar ansehen
25.08.2009 12:12 Uhr von psycoman
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
GEZ-Gebühren sinnvoll einsetzen: Also an sich ist die GEZ bzw. die Rundfunkgebühren, ja eine gute Idee, wenn das Geld denn sinnvoll genutzt würde.

Fortimbras hat hier meiner Meinung nach recht.
Warum brauchen wir ARD, ZDF, WDR und zig andere Dritte Programme?

Das Staatsfernsehen soll Informationen vermitteln und meinetwegen noch Bildung.

also ein Sender für Nachrichten, einer für Dokumentationen und meinetwegen einer für Kultur, also Buch- und Filmbesprechungen und kulterell wertvolle Filme und Musik zeigen.

Vielleicht noch ein Sender für Kinder mit sinnvollen Sendungen (Sendung mit der Muas oder so).

Das reicht völlig aus. Außerdem läuft oft auf alen Programmn die selbe Sendung und zusätzlich kommt auch noch Werbung. Wa soll denn das? Wozu zahlt man gebühren.. Da brauch ich erst recht keine Soaps, die auch noch mit Werbung zugemüllt werden.

Mir ist natürlich klar, dass in den ganzen Dritten Sendern auch Leute arbeiten, aber sinnvoll sind so viele Sender für die Informationsbereitstellung ja ncht, oder?

Wobei es ja schon Spartensender gibt, wie BR Alpha usw die empängt man aber mit dem normalen Kabelfernsehen gar nicht.

ARD, ZDF, WDR, MDR; NDR, SWR, HR, BR, RBB, usw könnte man auch etwas strafen und zusammenfassen Lokalnachrichten bekomme ich aus der Zeitung
Kommentar ansehen
25.08.2009 12:18 Uhr von Pitbullowner545
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
àlso: sender wie BR Alpha und den ZDFInfo oder EinsFestival kann man durchaus behalten, die sind auch nicht sooo teuer

das teuerste an den sendern ist wirklich die verwaltung mit ihren zig intendanten, managern etc, was z.b. der ZDF Fernsehgarten im Jahr kostet, das wollt ihr garnicht wissen..
Kommentar ansehen
25.08.2009 12:25 Uhr von Dennis112
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
WtF??? Ohne GEZ würden wir alt aussehen? Schwachsinn. Ohne GEZ müssten sich öffentlich rechtliche Sender in der freien Marktwirtschaft beweisen und richtig Geld verdienen. Ohne GEZ würden erst mal ne Menge unnütze Sender eingehen. Ich habe bei mir zu Hause 15mal MDR in der Sendeliste. Für jeden Landkreis eins. Sowas braucht doch kein Mensch.
Private TV Sender sind was News und Bildung angeht sowieso viel besser als ARD und ZDF. 50% der Gebühren die die bekommen fliesen in die goldene Hitparade der Volksmusik. Ihr müsst euch mal reinziehen was so eine Sendung kostet.
Kommentar ansehen
25.08.2009 12:26 Uhr von tafkad
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also, die bekommen 7,3 Mrd. und wollen das ich für meinen PC GEZ Gebühren bezahle und das obwohl ich denen Ihren Service absolut nicht nutze? Ich glaub denen sollte man 7,3 Mrd. mal in den Arsch treten und zwar jedem von den Managern dieser Abzockvereine.

Aber ok, da ich über die selbe Diskussionsgrundlage ab jetzt meine Software verteilen werde dürfte ich ja nun innerhalb eines Jahres Milliardär sein. Ok, ich bin doch einverstanden. Also Leute, zahlt schonmal, ich akzeptiere auch Paypal.
Kommentar ansehen
25.08.2009 12:29 Uhr von Dennis112
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@tafkad: Das Problem ist nur wenn du mit dem gleichen Prinzip wie die GEZ eine Firma gründest kommst du wegen Betrug ins Gefängnis.
Geld verlangen für ein Angebot dass man gar nicht nutzt aber nützen könnte ist in der freien Marktwirtschaft illegal.
Kommentar ansehen
25.08.2009 12:31 Uhr von Mordo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ notarzt. "Aber eines bleibt mir wenigstens erspart. Werbung ohne Enden."

---

Guckst du kein "Wetten, dass..."?

Nebenbei ist das hier auch ganz interessant zum Thema "Schleichwerbung bei den ÖR-Sendern":

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
25.08.2009 13:05 Uhr von cvzone
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich brauche: ein bis zwei öffentlich rechtliche Fernsehsender auf dehnen werbefrei Nachrichten und Dokumentationen laufen, keine Serien und Krimis, auch keine Fussballbundesliga mit millionenschweren eingekauften DFB Sendelizenzen.

Auch braucht es keine 150 regionalen Radiosender im Land und keinen MDR Regionalfernsehsender für jeder größeren Kreis.

Ihren eigentlichehn Auftrag würde die GEZ auch mit 2 Euro pro Bürger erfüllen können.
Kommentar ansehen
25.08.2009 13:15 Uhr von MrFloppy89
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Olympia: Zuletzt bestes Beispiel waren doch die Olympischen Spiele in Peking.
Jeder verdammte ÖR-Sender hatte ein gesamtes Kamerateam vor Ort, während die ausländischen ÖR jeweils nur ein Team am Start hatten... über sowas könnte ich mich auch aufregen!
Kommentar ansehen
25.08.2009 13:30 Uhr von Lavundi
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ich frage mich: wofür wir das ganze überhaupt zahlen?

bekam ich letztens ein Brief von denne, dass ich noch mehr draufzahlen muss weil ich einen PC besitze ( woher auch immer die das wissen wollen ) und ich besitze nicht mal ne TV Karte.. aber da ich das über Stream anschaun könnte.. soll ich natürlich zahlen .. naja aber ich zahl nicht.. sehs nicht ein das ich ohnehin schon 55€ im Monat zahl obwohl ich nur 1 Fernsehr habe und das noch mit meinem Mitbewohner, der übrigens auch ~50€ zahlt, und wir den so gut wie nie nutzen.. wenn dann nur für Filme schaun .. und ja wir haben das gemeldet das wir zusammen nur ein Fernseher haben aber zahlen 105 Euro dafür.. naja ich schau lieber im Internet (Googlevideo, Youtube usw.. ) nach Dokus und Sonstigem was mich interessiern könnte als das ich den Fernsehr an mach wo eh seit 10 Jahren nur noch Müll kommt bzw. es wiederholt sich einfach alles viel zu oft..

für mich is das ein Abzockerverrein und mehr nicht ..
geben uns nichts gescheites im Programm aber wollen Geld ohne Ende.. ich frag mich wo das Geld überhaupt hinfließt

und das Prinzip versteh ich auch nicht.. die verlangen Geld für etwas was man nicht nutzt aber nutzen könnte.. is doch wie Dennis112 schon schrieb Illegal oder versteh ich da was falsch?
Kommentar ansehen
25.08.2009 14:07 Uhr von Joker01
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
wer GEZ zahlt, ist selbst schuld!!!
Kommentar ansehen
25.08.2009 14:28 Uhr von STN
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Nur mal so zum Vergleich: Alle anderen Sender die man in Deutschland empfangen kann haben zusammen gerade mal 1,3 Mrd € !!!!
Kommentar ansehen
25.08.2009 14:39 Uhr von Aquilibrium
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich von der GEZ abmelden möchte hier: http://www.gez.de/...

Warum der Server so langsam ist? Obwohl Geld genug da ist für einen schnellen Server. Das könnt ihr euch selbst denken. Am liebsten würde GEZ erst gar kein Abmeldeformular anbieten.

Jeder Hartz IV Empänger und sozial Benachteiligter kann sich nach geltendem Recht abmelden.

gez.:
Äquilibrium
Kommentar ansehen
25.08.2009 15:01 Uhr von Homechecker
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
heute schon abGEZockt ;)

naja ich habe noch nie GEZ gezahlt und werde es auch nie tun
wenn ich überlege das die 7,3 Mrd bekommen wird mir schlecht

und wenn ich dann noch morgens zwangsweise auf den ersten beiden kanälen ard und zdf habe und vorbei zapp läuft da auch noch die gleiche sendung!!!
Kommentar ansehen
25.08.2009 15:16 Uhr von Baran
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
ICH WÄHLE DIE PARTEI: DIE DIE GEZTAPPO VERBIETET!! WIR WOLLEN DEN MIST NICHT SEHEN!

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?