25.08.09 10:34 Uhr
 266
 

Bundesländervergleich zu Wohneigentum: Jeder zweite Deutsche wohnt im Eigenheim

Wie eine von den Landesbausparkassen in Auftrag gegebene Studie des Forschungsinstituts empirica ergab, wohnen mehr als die Hälfte der Bundesbürger im Eigenheim.

Die Unterschiede zwischen den Bundesländern sind dabei jedoch enorm.

Während im Saarland 63 Prozent in den eigenen vier Wänden wohnen, wohnen in Berlin nur ungefähr ein Fünftel der Bewohner im Eigenheim.


WebReporter: Pursel
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Eigenheim
Quelle: www.forium.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2009 10:51 Uhr von Zuckerfee
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
und was sagt uns das nun?

Die Saarländer sind a: besser betucht, oder b: konservativer und heimatbezogener :-)

alle anderen sind entweder a: ärmer oder b: legen sich nicht so gerne fest, ergo flexibler...... :-))))

Und was machen wir nun draus?
Kommentar ansehen
25.08.2009 10:52 Uhr von Ashert
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Eine Schande: wieso hat man die Eigenheimzulage auch abgeschafft? Die kommt verteilt doch genauso bei den Bürgern an, wie etwa die Abwrackprämie, ist aber viel nachhaltiger weil die dauerhaft gesparte Miete ja auch die Kaufkraft stärkt!

In Spanien und Irland liegt die Eigenheimquote
bei 85%, in Großbritannien bei 75% und in Frankreich bei 55%, in Deutschland gerade einmal 42%.

Diese Länder stehen im Lebensstandard bzw. im Human_Development_Index ja auch alle über Deutschland, da kann man mal sehen das Wirtschaftskraft alleine überhaupt nichts bedeutet, wenn man davon nicht abkriegt und nur die Miethaie!
Kommentar ansehen
25.08.2009 15:13 Uhr von Seb916
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eigenheimzulage ist zwar abgeschafft aber soweit ich weiß gibt es immerhin für Familien mit einem Kind welches zum Zeitpunkt der Kreditantragstellung mind. 1 Jahr alt ist bis zu 35.000 EUR zu 1 % Zinsen fürs Eigenheim.

Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber ich bin mir relativ sicher das letztens gehört zu haben. Ist zwar kein direktes Geld wie bei der Eigenheimzulage aber sicher für viele Familien doch eine Hilfe...
Kommentar ansehen
25.08.2009 19:06 Uhr von dgtell
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jeder zweite: ist doch totaler Schwachsinn. Eher 1 hat 100 Häuser und 51 keins.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?