24.08.09 12:18 Uhr
 390
 

Niedersachsen: "Ehrenmörder" steht vor Gericht

Vor dem Landgericht Hildesheim muss sich ein Türke verantworten, der zwischenzeitlich zugab, seine Frau getötet zu haben, indem er ihr in den Rücken schoss. Die Staatsanwaltschaft bezeichnet diese Tat als sogenannten "Ehrenmord".

Der 45-jährige Angeklagte hat laut Anklage der Staatsanwaltschaft seine Frau jahrelang körperlich misshandelt. Vor Jahren ging die Frau mit ihren zwei Kindern deshalb auch schon in ein Frauenhaus.

Nachdem der Türke eine Liaison mit einer Hure einging, soll seine Frau ebenfalls eine Beziehung mit einem anderen Mann begonnen haben. Der Angeklagte sah offensichtlich eine nicht hinnehmbare Beschmutzung seiner Ehre, da der "Neue" angeblich ein Kurde war.


WebReporter: midnight_express
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Niedersachsen
Quelle: www1.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2009 12:09 Uhr von midnight_express
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verstehe es nicht, dass der Mann mit einer Prostituierten ein Verhältnis eingeht und dann ausrastet, weil die Frau auch eine neue Bindung zu einem Mann hat. Da ist wohl einiges schief gelaufen in der Entwicklung des Türken.
Kommentar ansehen
24.08.2009 12:44 Uhr von azru-ino
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
lol ehre: jemand der ne prostituirte besucht achtet doch nicht auf sowas. aber ich hab mal ne frage: warum nennen die medien einen türken, der seine ehefrau umbribgt einen ehrenmörder und warum einen deutschen, der selbes tut einfach nur mörder bzw. nennen die tat familiendrama? och will nichts gegen deutsche sagen
aber diese journalisten sind dreck.
Kommentar ansehen
24.08.2009 12:45 Uhr von One of three
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Bitte? Hat jemand, der seine Frau jahrelang mißhandelt, überhaupt einen Funken Ehre im Leib?

Ich denke nicht ..
Kommentar ansehen
24.08.2009 13:55 Uhr von Ulli1958
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@azru-ino: Einen Deutschen, der seine Frau umbrächte, weil sie eine Affäre mit einem Moslem oder Kurden hätte, würde man auch als Ehrenmörder bezeichnen.

Das glaube ich jedenfalls.

Oder wäre das dann ein Neonazi?

Und falls ja, wäre dieser Türke dann nicht auch ein Neonazi?
Kommentar ansehen
24.08.2009 14:59 Uhr von R4V3R
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Langsam: reicht es aber mal...
Was die letzten Monate alles so in Hildesheim passiert ist, kann ich nicht mehr verstehen..
Ein Mord hier, ein anderer da....
Kommentar ansehen
24.08.2009 18:53 Uhr von One of three
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ 1984: Naja - den Düsseldorfer kann man ja verstehen .. ;-)
Kommentar ansehen
30.08.2009 03:30 Uhr von me1ne
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt keinen Ehrenmord: Es gibt keinen Ehrenmord. Nein.

Würden die deutsche Rechtsprechung und sämtliche Berichterstatter jedweder Art vielleicht die Güte besitzen und diesen Ausdruck nicht mehr verwenden?

Wenn jemand aus einem anderen Glaubenskreis/Herkunft einen Ehrenmord begehen kann, warum kann ich das nicht machen? Bin ich zu deutsch als dass ich meine Ehre auch gekränkt sehen dürfte?

Meine lieben Freunde, meine Ehre wurde schon öfter vom Staat und seinen Beamten gekränkt als es Leute in meinem privaten Umfeld geschafft haben.

Kann mir jemand helfen? Ich bin zusehends unzufrieden mit der Gesamtsituation. Können wir nicht ein wenig globale Seuche haben, die 90% der Erdbevölkerung dahinrafft? Diese Erde wieder interessant macht und den ganzen überproduzierten menschlichen Schrott entsorgt?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?