24.08.09 08:05 Uhr
 232
 

Fußball-Bundesliga: Wolfsburg verliert zu Hause gegen den Hamburger SV

Seit mehr als 16 Monaten war der amtierende Meister Wolfsburg in der heimischen VfL-Arena ungeschlagen, bis der Hamburger SV am Sonntagabend dieser Serien ein Ende bereitete und den Platz mit 4:2 als Sieger verließ.

Bereits in der dritten Spielminute brachte VfL Torhüter Benaglio durch ein Eigentor die Gäste mit 1:0 in Führung. Nur vier Minuten später erhöhte Eljero Elia auf 2:0 und damit zum Pausenstand für den HSV.

Nach dem Seitenwechsel kam Wolfsburg besser ins Spiel und konnte durch Misimovic (52.) und Martins (55.) zum 2:2 ausgleichen. Doch der HSV machte weiter Druck und ging durch Petric (75.) erneut in Führung, ehe Castelen (90.) mit seinem Tor zum 4:2 den verdienten Sieg der Gäste untermauerte.


WebReporter: BastB
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Hamburg, Hamburger SV, Wolfsburg
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2009 14:50 Uhr von ingo1610
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Seit: 16 Monaten ungeschlagen?

Werder hat dort im Pokal mit 5:2 gewonnen letzte Saison, irgendwas stimmt hier nicht.
Kommentar ansehen
16.08.2011 17:56 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ehrlich wen interessiert so eine Sch....

Lese lieber mal ein ordentliches Buch!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?