22.08.09 18:58 Uhr
 97
 

Porsche: Macht verspricht Umfangreiche Arbeitsplatzgarantie

Laut Aussage des neuen Porsche-Chef Michael Macht, wird es eine umfangreiche Arbeitsplatzgarantie für die Arbeiter im Porsche-Werk Stuttgart geben.

Durch die Übernahme von VW wird es zu Strukturveränderungen bei Porsche kommen, wobei es aber keine Entlassungen geben wird. Laut "Automobilwoche" schrieb Macht in einem Brief an seine Mitarbeiter: "Darauf gebe ich Ihnen mein Wort."

Weiter schrieb Macht, dass er bei Sitzungen der VW-Konzernleitung "maßgeblich die Interessen von Porsche vertreten" wird.


WebReporter: LucasXXL
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Porsche, Arbeitsplatz, Macht
Quelle: motor-traffic.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2009 19:11 Uhr von fortimbras
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
in der heutigen zeit wäre ich mit sowas vorsichtig: ich habe nun keine zahlen im kopf aber soweit ich weiß sind porsches absatzzahlen zurzeit alles andere als berauschend.
es ist auch noch nicht zu erkennen dass sich die weltwirtschaft in den nächsten paar jahren wieder erholen wird
gut für die leute wenn sie wegen der übernahme nicht entlassen werden aber wenn sie dann wegen der wirtschaftlichen lage entlassen werden hilft ihnen das in keinster weise
Kommentar ansehen
22.08.2009 19:11 Uhr von a-silver
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wirklich: na da hoffe ich mal der er das Versprechen auch wirklich einhalten wird, sonst kann er bald seinen Hut nehmen. Soviel "Macht" hat Macht nun auch wieder nicht.
Kommentar ansehen
22.08.2009 19:23 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wir: werden sehen was die neue Macht bei Porsche bewirkt. Spätestens nach einem halben Jahr sind wir klüger.
Kommentar ansehen
22.08.2009 21:08 Uhr von datenfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Porsche hat keine Zukunft solange sie Dreckschleudern bauen. Da sie aber noch nie etwas anderes gebaut haben, wird sich wohl auch schwer etwas verändern.
Ein Dinosaurier, der zum Aussterben verurteilt ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?