22.08.09 12:56 Uhr
 211
 

Studie: Sex-Leben von Bariton-Fröschen wird durch Lärm gestört

Die Männchen der Bariton-Frösche quaken laut, um Weibchen anzulocken und sich mit ihnen zu paaren.

Doch aufgrund des Lärms der Hauptverkehrsstraßen werden die Männchen nicht mehr gehört. Das quaken erreicht eigentlich eine Weite von 800 Metern, durch den Lärm sind es aber nur noch knapp 14 Meter. Das zeigt ein Bericht der Universität Melbourne.

Ökologen vermuten, dass das der Grund ist, warum sich die Anzahl der Frösche reduziert. Grade Frösche mit einer tiefen Stimme sind davon betroffen. Eine Baumfrosch-Art hat sich den Umständen der Lautstärke angepasst und quakt in höheren Tönen.


WebReporter: promises
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Studie, Leben, Lärm, Bariton
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2009 13:31 Uhr von vostei
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
;) die Natur wirds richten (hoffentlich): und Mensch (zu, 20min) wird die neue Gattung dann den Pressluftfanfarenfrosch nennen...
Kommentar ansehen
22.08.2009 15:17 Uhr von pustekuchen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bariton: Frägt sich wer in bewohnten Gebieten mehr durch den Lärm gestört wird? Mensch oder Frosch?!

Immerhin haben solche Frösche einen Schallpegel eines Rasenmähers!

Da die Population von Fröschen eh sehr weit fortgeschritten ist, und es Naturschutzgebiete gibt, glaube ich nicht das es zu einer Beeinträchtigung in weitem Ausmaße kommen wird, daher halte ich die News für ziemlich "sinnfrei".
Kommentar ansehen
23.08.2009 23:59 Uhr von Krebstante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mmm: Also ich würde lieber Fröschen beim Quaken zuhören, als dem Lärm einer Hauptverkehrsstraße. Wenn die Reichweite der Froschrufe sich durch den Lärm von 800 Meter auf 14 Meter verkürzt hat, muss die Lautstärke der Straße wirklich enorm sein, das ist weder für Frösche noch für Menschen gesund.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?