22.08.09 12:30 Uhr
 343
 

Nürnberg: Mann misshandelt Lebensgefährtin und deren Kinder

Freitagabend kam es zu einem Streit zwischen einer 20-jährigen dreifachen Mutter und ihrem 23-jährigen Lebensgefährten. Er würgte sie, sodass ein Freund der dreifachen Mutter helfen musste.

Als die Polizei eintraf, stellte sie auch Hämatome an den Körpern der ein- und dreijährigen Kinder fest. Diese wurden in ein Krankenhaus gebracht. Das eine Woche alte Baby der Frau lag noch im Krankenhaus.

Der Freund wurde festgenommen und es wurde Haftantrag wegen versuchten Totschlags und Misshandlung Schutzbefohlener gestellt, da die Polizei davon ausgeht, dass der Freund die Kinder geschlagen hat.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Kind, Leben, Nürnberg, Lebensgefährte
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2009 12:43 Uhr von dani6887
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ohne Worte, wie kann man zu so was fähig sein?
Kommentar ansehen
22.08.2009 13:25 Uhr von korem72
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das schlimmere daran die frau wird höchstwahrscheinlich keine anzeige erstatten, sondern ihren freund auch noch in schutz nehmen....:" er hat das nich so gemeint und die kinder hat er geschlagen weil sie nich hören wollten und es herausgefordert haben, nachdem er einen so stressigen tag (nichtstun) hinter sich hatte"
Kommentar ansehen
22.08.2009 16:51 Uhr von Krebstante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
xxx: Wer hat eigentlich auf die, anscheinend bereits über längere Zeit, misshandelten Kleinkinder (1 und 3 Jahre) aufgepasst, während die "Eltern" sich in der Disco die Kante gegeben haben? Die Frau hat erst vor einer Woche ein Kind geboren und geht auf Sauftour? Das Neugeborene, das sich noch in der Klinik befindet, sollte wohl besser erst mal nicht in die "Obhut" der "Eltern" gegeben werden.
Kommentar ansehen
24.08.2009 07:46 Uhr von Skepsis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es tut mir leid: aber der erste Blick sag mir: Asoziale.

Pack schlägt sich, Pack verträgt sich
und wer leidet drunter: die Kids.
Kommentar ansehen
22.09.2009 21:16 Uhr von caroline_1967
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Urteile nicht so schnell: Keiner weiss ob der Lebenspartner die Kinder misshandelt hatt. Oder war es die eigene Mutter??? und sie sagt nur das er es getan hatt um nicht selber beschuldigt zu werden.Als 3 fache Mutter braucht sie nicht zum Saufen gehen. Ich möchte gerne wissen wer hatt auf die kinder aufgepasst in der Zeit ???Keiner??? Mann sollte Ihr die Kinder wegnehmen und nie wieder geben. Und ich hoffe das sie keine Kinder mehr bekommt und irgentwann kommt die Wahrheit ans Licht...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?