22.08.09 11:29 Uhr
 6.444
 

Niederlande: Mann nach 14 Jahren tot im Autowrack gefunden

Das Verschwinden eines Niederländer klärte sich nach 14 Jahren bei Bauarbeiten auf. Er wurde auf dem Grund eines Kanals in seinem Fahrzeug gefunden.

Ein Polizeisprecher sagte, das Fahrzeug liegt schon seit dem verschwinden des Mannes dort. Nach ersten Erkenntnissen liegt kein Verbrechen vor, man gehe eher von einen Unfall aus.

Der Niederländer konnte nur anhand einer Untersuchung seiner Zähne identifiziert werden.


WebReporter: _Calimero_
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Jahr, 14, Niederlande
Quelle: www.bbv-net.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2009 12:47 Uhr von svenna80
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Verwest: Joa, mehr als die Zähne und das Skelett werden da wohl nicht uebrig geblieben sein.
Kommentar ansehen
22.08.2009 15:02 Uhr von spacekeks007
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
kein schöner abgang: wenns nen unfall war stelle ich mir so einen tod nicht grad schön vor aber naja wenigstens gewissheit für die angehörigen was passiert ist
Kommentar ansehen
22.08.2009 15:20 Uhr von *Simon*
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.08.2009 17:27 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Cyclops: Schn mal in nem Kanal, der gross genug für den Schiffsverkehr ist, geschaut, ob du bis auf den Grund sehen kannst?

Das einzige was mich irritiert ist die Tatsache, das der Wagen durch den Schiffsverkehr langsam zerstört worden ist. Siend die Schiffe mit dem Wrack kollidiert?

Für solche Fälle sollte ein Schiff doch immer ein Tiefensonar haben, damit es nicht mit am Grund befindlichen Objekten kollidiert. Oder gar selber auf Grund läuft.
Kommentar ansehen
22.08.2009 18:25 Uhr von cccp88_01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die hauptsache die Hauptsache ist doch, dass die Familie & Angehörigen nun die Gewissheit haben über das Schicksal des Menschen. 14 Jahre haben sicherlich einige ihm nah stehende Menschen schlecht geschlafen... untertrieben formuliert.
Kommentar ansehen
23.08.2009 18:04 Uhr von promises
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
14 Jahre: ist echt eine lange Zeit. Kaum Vostellbar, dass er nicht vorher gefunden worden ist.
Kommentar ansehen
23.08.2009 23:50 Uhr von Krebstante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
www: Ich dachte immer, dass die Kanäle in Amsterdam und umzu regelmäßig abgefahren werden und Müll, alte Fahrräder, halt alles, was so da reinfallen kann oder reingeworfen wird, entfernt werden. Wieso bleibt sowas dann so lange verborgen? Wenn ein Mann da spurlos verschwindet, hätten dann nicht am ehesten Nachforschungen in Richtung Kanäle durchgeführt werden müssen? Ist doch eigentlich am naheliegendsten.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?