22.08.09 09:57 Uhr
 270
 

Der "Hitler-Stalin-Pakt" jährt sich zum 70. Mal

Der 23. August 1939 - Dieses Datum jährt sich zum siebzigsten Male, da hatte der Außenminister des Deutschen Reichs, Joachim von Ribbentrop, und sein russischer Amtskollege, Wjatscheslaw M. Molotow, einen Nichtangriffspakt besiegelt, der als "Hitler-Stalin-Pakt" in die Geschichte eingegangen ist.

Damit war der Weg frei, Osteuropa unter sich aufzuteilen. Hitler hatte jetzt freie Hand zum Angriff auf Polen. Ein geheimes Zusatzprotokoll des Abkommens besiegelte zugleich die Vernichtung des polnischen Staates und seine Aufteilung zwischen Deutschland und der Sowjetunion.

Acht Tage später begann der Zweite Weltkrieg, der aber tatsächlich schon am 23.8.1939 durch den Pakt vorprogrammiert war.


WebReporter: _Calimero_
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Adolf Hitler, Pakt, Josef Stalin
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Erykah Badu sieht selbst in Adolf Hitler Gutes: "Wundervoller Maler"
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2009 13:59 Uhr von fg91
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@hofaa: jop, der rachegedanken der franzosen wegen dem reichsland elsass-lothringen...
Kommentar ansehen
24.08.2009 02:36 Uhr von fallobst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ hofaa: naja, übertreib mal nicht. bis 1938 hat hitler unter ausreizung der appeasmentpolitik großbritannien und anderen staaten viel abringen können. insofern war der versailler vertrag nicht unausweichlich für den 2. weltkrieg verantwortlich. er war de facto 1932 auf der konferenz von lausanne geschichte.

er sorgte aber in der tat dafür, dass die weimarer republik unter anderem deshalb einen schweren start und stand (in den köpfen vieler deutschen) hatte.

wie gesagt, mich stört die trivialisierung und das damit verbundene zurückführen zu quasi einer einzigen ursache für so ein gewaltiges und einschneidendes ereignis.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Erykah Badu sieht selbst in Adolf Hitler Gutes: "Wundervoller Maler"
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?