22.08.09 09:27 Uhr
 981
 

Griechenland: 33-jähriger Motorradfahrer von Lkw-Reifen erschlagen

Ein 33-jähriger Wiener ist in Griechenland von einem Lkw-Reifen erschlagen worden.

Der Motorradfahrer wollte sich gerade mit zwei Freunden auf dem Parkplatz der Autobahn zwischen Athen und Korinth ausruhen, als sich bei einem vorbeifahrenden Lastkraftwagen zwei Zwillingsreifen lösten und einer den Wiener traf.

Der 33-Jährige war mit einem befreundeten Pärchen auf einer Motorradtour durch Griechenland unterwegs, als es zum Unfall kam. Der Mann starb noch an Ort und Stelle. Auch der Freund wurde getroffen, er musste ins Spital eingeliefert werden.


WebReporter: _Calimero_
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Griechenland, Motor, Motorrad, Reifen, Motorradfahrer, Grieche
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2009 10:45 Uhr von mustermann07
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Tankwagen: bei dem sich 2 Zwillingsreifen lösen? Unglaublich was für Volltrotteln heutzutage Lkw fahren dürfen....
Kommentar ansehen
22.08.2009 10:49 Uhr von maretz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
es ist nich der fahrer bei dem man sich überlegen muss warum der fahren darf (ok, nicht nur!)...

es ist das FAHRZEUG -> denn was manchmal auch in D auf den Straßen "rollt" wird auch nur noch von Rost und gutem Glauben zusammengehalten... Da sehe ich auch mit dem Mopped/Auto nur zu das ich davon weg komme...

Und wenn es nicht das Fahrzeug ist dann darf man bei den offenen Kleinlastwagen mal auf die Ladefläche gucken - und sollte danach sehen das man dahinter wegkommt... BEVOR sich die Ladung mal in Richtung Frontscheibe verlagert...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?