21.08.09 19:38 Uhr
 467
 

Dresden: Glocken der Kreuzkirche bleiben bis 2011 stumm - Neuer Glockenstuhl

Der Pfarrer der Dresdner Kreuzkirche, Joachim Zirkler, gab am heutigen Freitag bekannt, dass die angegriffene Stahlkonstruktion aus dem Jahr 1900 ersetzt werden muss. Der Beginn der Bauarbeiten soll aber noch 2009 erfolgen.

Die Kreuzkirche verfügt mit ihrem fünf Bronze-Glocken über das drittgrößte Bronzegeläut in der BRD. Vor ihr kommen noch der Konstanzer Münster und der Kölner Dom auf dem ersten Platz. Die neue Eichenholz-Konstruktion soll größer werden, damit die Glocken besser erklingen können.

Im Juni 2011 findet der 33. Deutsche Evangelische Kirchentag in der Elbmetropole statt. Bis zu diesem Zeitpunkt soll auch das große Stadtgeläut wieder die Gläubigen erfreuen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Neuer, Dresden, Kreuz, Glocke
Quelle: www.moz.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2009 19:35 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor kurzen habe ich hier bei ShortNews über den Dresdner Kreuzchor und sein Programm für die nächste Saison berichtet. In dieser Kirche hat der weltberühmte Chor seine Hauptwirkungsstätte. (Bild zeigt Kreuzkirche)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?