21.08.09 18:24 Uhr
 439
 

Rheurdt: Zwölfjähriger stürzte vom Rad - Autofahrer fuhren einfach weiter

Auf einer Landstraße in Sevelen fiel der zwölfjährige Moritz von seinem Fahrrad und erlitt schwere Gesichtsverletzungen.

Sein Freund versuchte Autofahrer aufmerksam zu machen, winkte und rief minutenlang um Hilfe. Doch kein Autofahrer hielt an um zu helfen.

Erst ein Motorrollerfahrer, der auch Rettungssanitäter war, hielt an und leistete Erste Hilfe. Moritz Mutter ist dem Mann sehr dankbar, konnte sich aber nicht bedanken, da sie nicht einmal den Namen des Retters wusste.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Rad
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2009 19:04 Uhr von Salvation4
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
passiert: oft genug, meiner meinung nach ist das keine news wert ...
Kommentar ansehen
21.08.2009 19:15 Uhr von sajebeatz
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
armer moritz: :(
Kommentar ansehen
21.08.2009 21:36 Uhr von sammy90
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
finds: ne absolute sauerei!!!

alle der dämlichen fahrer, die vorbeigefahren sind, müsste man zur verantwortung ziehen, aber die wird man ja wahrscheinlich NIEMALS finden.

wer denkt schon vor allem in so einer situation daran, sich die kennzeichen zu merken.

hoffe dem jungen gehts gut, und das er keine narben o.ä. zurückbehält!
Kommentar ansehen
21.08.2009 21:55 Uhr von Lustikus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@sammy90: das ist aber schon schwierig... wenn man wegen jedem hingefallenen Kind anhalten soll...

Natürlich wäre es angebracht gewesen, zumal der Freund ja versucht hat, Hilfe zu bekommen. Aber unterlassene Hilfeleistung ist das in meinen Augen dennoch nicht eher moralisch verwerflich.
Kommentar ansehen
21.08.2009 22:45 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Salvation4: Auch wenn es sich nicht mit deiner Sensationsgeilheit vereinbaren lässt, geht es hier um die unterlassene Hilfeleistung und die Moral des deutschen Autofahrers an sich.

Nicht um die "lebensgefährlichen" Verletzungen des Jungen nache seinem überaus "spektakulärem" Unfall.
Kommentar ansehen
22.08.2009 02:27 Uhr von Whibleyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lustikus: "Aber unterlassene Hilfeleistung ist das in meinen Augen dennoch nicht eher moralisch verwerflich."

Stimmt. Aber ne spur....ich nenne es mal menschlichkeit ist schon angebracht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?