21.08.09 16:08 Uhr
 337
 

Tirol: Familienvater vor seinen Kindern ertrunken

Ein 45-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Schwaz hielt sich mit seinen beiden Söhnen (zwölf und 15 Jahre alt) zum Schwimmen an einen Stausee auf.

Von einem Boot aus sprangen die drei Einheimischen ins Wasser. Laut Aussage der Polizei sprang der Familienvater vom Boot aus ins Wasser, tauchte einmal kurz auf und ging dann, aus noch ungeklärten Gründen, unter. Die beiden Jungs riefen daraufhin sofort um Hilfe.

Durch herbeieilende Badegäste konnte der Landwirt geborgen werden. Sie versuchten, ihn ins Leben zurückzuholen. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Warum der Mann ertrunken ist, muss laut Polizei noch festgestellt werden. Ein Fremdverschulden wird ausgeschlossen.


WebReporter: _Calimero_
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Familie, Tirol
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2009 16:26 Uhr von DeepForcer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
schrecklich: ich wünsche den kindern das sie das schnell verarbeiten.....
Kommentar ansehen
21.08.2009 17:09 Uhr von noneworld
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutung liegt nahe: das es an der Hitze lag, oder?

Nicht umsonst heisst es, erst ans kalte Nass gewöhnen, bevor man es geniesst.
Aber ins kalte Wasser mit einem Sprung rein .... Rest erklärt sich von selbst.
Natürlich wären auch einige andere Ursachen möglich.....

Für die Kinder ist es natürlich ein schockierendes Erlebnis :(

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?