21.08.09 14:39 Uhr
 1.134
 

USA: Rückruf bei VW und Audi

Probleme mit dem DSG-Getriebe bei VW und Audi in den USA sorgen für einen Rückruf von etwa 16.000 Fahrzeugen.

Hiervon betroffen sind Fahrzeuge der Marke VW (Jetta, Jetta SportWagen, GTI und EOS), aber auch der Audi A3 und der Audi TT.

Bei diesen Fahrzeugen kann es vorkommen, dass die Temperaturwarnleuchte wegen eines Problems am Sensor brennt, oder dass der Wahlhebel der Automatik selbstständig auf die Stellung "Neutral" geht.


WebReporter: LucasXXL
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, VW, Audi, Rückruf
Quelle: motorzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Porsches neuer Straßenrennwagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2009 14:53 Uhr von a-silver
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
das: klingt ja heftig mit dem Wählhebel, das der von alleine auf Neutral geht. Was da so alles passieren kann.
Kommentar ansehen
21.08.2009 15:13 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Automatik: ich denke das der Wählhebel das nicht während der Fahrt macht, eher im Stand, da ist es nicht so tragisch.
Kommentar ansehen
21.08.2009 16:08 Uhr von kmykz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
LucasXXL: Und wenn der Wagen dann in die Ems rollt? :)
Kommentar ansehen
21.08.2009 17:04 Uhr von Kurzer`
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
a-silver: Was soll den da passieren?
Wenn es während der fahrt passiert geht nur die Drehzahl schlagartig nach oben und man beschleunigt nichtmehr und wenn es im Stand passiert gibts immernoch die Fuß.- oder Feststellbremse.
Kommentar ansehen
21.08.2009 20:30 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bergab: Und wenns Bergab passiert?? Wenn du dich auf deine Motorbremse verlässt?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?