20.08.09 23:40 Uhr
 103
 

9. Lübecker Museumsnacht verspricht, wieder ein voller Erfolg zu werden

Die diesjährige Lübecker Museumsnacht findet am 29. August unter dem Motto "Museen bewegen" statt. Die 35 verschiedenen Schauplätze sprechen nicht nur Museenfreunde, sondern auch Theater- und Musikliebhaber an.

Es werden Lesungen, Livemusik, Tanz und Führungen angeboten. Ein Highlight ist die Tanzstunde für Tango im Domhof des Doms zu Lübeck. Weitere Besuchermagneten sind das Günther-Grass-Haus und die Marienkirche.

Letztes Jahr konnte eine Besucherzahl von über 30.000 festgestellt werden. Auch 2009 hofft man, eine solche rege Beteiligung zu vermelden. Eine normale Eintrittskarte für Erwachsene gilt für alle Veranstaltungsorte und kostet 9 Euro. Ermäßigt und für Kinder sind es 3 Euro.


WebReporter: mikio
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Erfolg, Lübeck
Quelle: pinnwand.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2009 23:34 Uhr von mikio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Museumsnacht war 2008 bereits recht sehenswert und bot viele interessante Möglichkeiten. Durch die Vielfalt und den recht erschwinglichen Preis für das Ticket reizt es mich auch dieses Jahr wieder durch Lübeck zu tingeln.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?