20.08.09 18:24 Uhr
 1.717
 

Erschallt nun bald der Ruf des Muezzin über Rendsburg?

Die Rendsburger Moschee ließ nun verlautbaren, dass sie von einem ihrer 26 Meter hohen Minarette über Lautsprecher zum Gebet rufen lassen möchte. Dieses Vorhaben stieß bei der direkten Nachbarschaft der Moschee auf Unmut.

Der Rendsburger Unternehmer Hubert Scheiding und der Büdelsdorfer Ruheständler Volkhard von Bonin wollen nun mit Hilfe einer Unterschriftenaktion Druck auf die Entscheidungsträger in der Politik ausüben und auf ihren Einspruch aufmerksam machen.

Die Rendsburger Ämter zeigten sich allerdings von dieser Aktion wenig überzeugt und machten bereits deutlich, dass man den täglichen Gebetsruf bewilligen wird, wenn sich diese im Rahmen der Landes- und Bundesgesetze bewegen.


WebReporter: Verfassungsschuetzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ruf, Muezzin
Quelle: www.kn-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

94 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2009 18:15 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Muslim ist nach allgemeingültiger Auffassung unter Muslimen verpflichtet, täglich 5 mal zu beten, so auch spät nachts! Man könne wenigstens ein Kompromiss schließen, dass die Gebetsrufe nicht auch noch um 4Uhr morgens die autochthone Bevölkerung beschallen. Ansonsten könnte man dies ebenfalls als kulturelle Bereicherung empfinden, oder?
Kommentar ansehen
20.08.2009 18:33 Uhr von Noseman
 
+37 | -26
 
ANZEIGEN
Glockenläuten: gibt es ebenfalls nachts und zwar weit über den Grenzwerten für Ruhestörung.

Entweder man erlaubt beides oder verbietet beides. (Gleichheitsgrundsatz).

Ich würd beides verbieten.
Kommentar ansehen
20.08.2009 18:37 Uhr von IfindU
 
+27 | -12
 
ANZEIGEN
Mich würde es auch stören, wenn mir ständig einer in ner alten Sprache Allah preisen würde. Besonders wenn ich dann dadurch aufgeweckt würde oder einfach nur gestört würde.
Ansonsten spiel ich jeden Tag Satiren über Mohammet über meine speziell dafür gekauften riesige Lautsprecher, mal sehen ob die Muslime sich das ruhig und friedlich anhören.
Kommentar ansehen
20.08.2009 18:47 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+6 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.08.2009 18:52 Uhr von Skepsis
 
+15 | -22
 
ANZEIGEN
@terror: Exakt. Eine Trollnews von einem Troll für Trolle.

Verfassungsschuetzer
"PERSÖNLICHE DATEN
Land: Polen "


*weglolt*

Die 9 News des Verfassungsschützers (Das als Pole, wohlgemerkt:

Erschallt nun bald der Ruf des Muezzin über Rendsburg?

Neusprech: "Muselmann" ist nun offiziell eine Beleidigung

Jesus-Film bekehrte bislang 200 Millionen Menschen zu Christen

Schweiz: Ausländerkinder ohne Deutschkenntnisse sollen nicht in die Schule

Jagd auf Polizisten im Trend? - Polizeigewerkschaft fordert härtere Strafen

Österreich: Scharfe Angriffe und Verleumdungen gegen eine Islamwissenschaftlerin

Nahost: Empörung und Wut über Ägypten, Israel und den Westen

Türkei: SPD-Politikerin wurde in einem Hotel wegen ihrer Herkunft diskriminiert

Filmaufnahmen vom Tod eines Palästinenserjungen offenbar eine Fälschung


***

Ein Schelm, wer böses dabei denkt, bekommen Böse doch böses nur geschenkt...
Kommentar ansehen
20.08.2009 18:53 Uhr von Pliegl
 
+21 | -8
 
ANZEIGEN
@ Verfassungsschuetzer: Ich denke mal das sich die Bevölkerung langsam durch den Islam "bedroht" fühlt.Wir bekommen den Islam immer aufgedrückt obwohl viele nichts damit zu tun haben wollen.

Und Gebetsrufe um 4 Uhr morgens geht mir einfach zu weit...
Kommentar ansehen
20.08.2009 18:56 Uhr von Jerry Fletcher
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.08.2009 19:07 Uhr von MaxRawner
 
+33 | -9
 
ANZEIGEN
also langsam reichts!! ich bin ja wirklich nicht rechtsorientiert aber langsam ist die zunehmende islamisierung und die gleichzeitige zurückdränung unserer kultur nicht mehr zu übersehen, und was zu weit geht, geht zu weit !

außerdem könnten die auch mal anfangen wie vernünftige menschen zu denken, dann würden sie merken dass es absolur schwachsinnig is 5mal am tag zu beten!

hier betet doch auch niemand mehr rosenkränze oder sonstwas

in deutschland findet keine integration statt, sondern der aufbau einer parallellgesellschaft, mit eigener kultur, anschauungen, religion und gesetzen!
Kommentar ansehen
20.08.2009 19:10 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Skepsis: "Die 9 News des Verfassungsschützers (Das als Pole, wohlgemerkt:"

Hast du ein Problem damit, dass ich Pole bin? Wenigstens habe ich mich hier noch nie rassistisch geäußert. Ich unterstelle auch keinem Kritiker des Christentums pauschal Polenfeindlichkeit. Und sie brauchen nichts böses dabei zu denken, dass ich dem Islam kritisch eingestellt bin. Der Islam ist schließlich keine "Rasse". Sich für die Verfassung einzusetzen ist eine Aufgabe, welche ich mir eben halt in den Fokus gesetzt habe.


@Pliegl
Ich gebe Ihnen vollkommen recht. Die Unterschriftenaktion gegen den Muezzinruf ist wohl nur ein Symptom dieser Ängste.
Kommentar ansehen
20.08.2009 19:12 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
MaxRawner: "außerdem könnten die auch mal anfangen wie vernünftige menschen zu denken, dann würden sie merken dass es absolur schwachsinnig is 5mal am tag zu beten!"

Es ist nicht schwachsinnig zu beten. Es ist lediglich schwachsinnig anderen diese Gebete aufzudrängen. Auch hier in diesem Land beten noch viele Christen und eben weil sie es nicht mitbekommen, heißt dies, dass diese es im Stillen tun. So und nicht anders sollte es auch praktiziert werden.
Kommentar ansehen
20.08.2009 19:17 Uhr von Dracultepes
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
Hab ich kein Problem mit die scheiß Kirche holt mich eh immer ausm Bett. Gleiches Recht für alle.
Kommentar ansehen
20.08.2009 19:23 Uhr von kommentator3
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Hmm, da sinken dann sicher die Immobilienpreise in der Umgebung.
Ich würde da jedenfalls nicht mehr wohnen wollen.
Kommentar ansehen
20.08.2009 19:24 Uhr von LoneZealot
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
@MaxRawner: Ich mag Kommentare nicht anfangen wie "Ich bin ja nicht rechts ... aber".

"aber langsam ist die zunehmende islamisierung und die gleichzeitige zurückdränung unserer kultur nicht mehr zu übersehen, und was zu weit geht, geht zu weit !"

Gut, welche Kultur denn? Die christliche Kultur? Bei mehr als 50% Atheisten? Deutschland verliert immer mehr Boden gegenüber dem Islam, jedes Jahr treten mehr als 4000 Deutsche zum Islam über und gewinnen deshalb zunehmend gesellschaftlichen Einfluss.
Das sind Deutsche und keine Ausländer, auch wenn sie fortan nicht mehr als Deutsche angesehen werden. Dann kommen Sprüche wie "Geht doch in euer Land".

"außerdem könnten die auch mal anfangen wie vernünftige menschen zu denken, dann würden sie merken dass es absolur schwachsinnig is 5mal am tag zu beten!"

Passt ideal zu meinen obigen Ausführungen! Was kümmert es Dich als Atheist wenn Leute beten? was geht Dich das an?

"in deutschland findet keine integration statt, sondern der aufbau einer parallellgesellschaft, mit eigener kultur, anschauungen, religion und gesetzen!"

Und Du und der Staat können nichts dagegen tun wenns im Rahmen der Gesetze ist. Wozu integrieren? In eine Gesellschaft die zusehens mehr verkommt?

Das mit dem Muezzinbraucht man nicht weiter kommentieren, daraus wird nicht, zumindest nicht täglich. Denkbar wäre es am Freitag.
Kommentar ansehen
20.08.2009 19:35 Uhr von datenfehler
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
ist doch egal, welcher Verein Lärm macht Ob es nun die sind oder die kath. Kirche mit ihrer unverschämten Ruhestörung zu allen möglichen Tageszeiten ist mir herzlich egal. Abgeschafft gehört der ganze Mist!
Kommentar ansehen
20.08.2009 19:37 Uhr von IfindU
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
@Zealot: Weil wir nicht von Haus zu Haus rennen, Leute morgens aufwecken und ihnen sagen dass unsere "Religion" (Atheismus ist ja keine Religion) die bessere ist und sie in ewiger Verdamnis landen wenn sie sich nicht an uns wenden. Wir besitzen auch keine riesige Gebäude, die Lärm machen und von Steuergeldern bezahlt/in Stand gehalten werden. Wir belästigen keine komplette Stadt 5 mal am Tag mit lauten Durchsagen. Religion soll DEINE Angelegenheit sein, es ist mir auch egal wenn du eine Ziege oder AIDS anbetest, solange du es leise tust, und ich nicht von dir genervt werde kannst du auch deinen Pädophilen Propheten anbeten - es ist uns egal, solange wir nichts davon mitkriegen, leider kriegen das die meisten Religionen ja nicht gebacken. So werden wir ständig mit Religion bombadiert, wenn wir aber was dagegen sagen, ist es plötzlich eine persönliche Angelegenheit. Aber wenn religiöse Menschen die Fähigkeit zum differenziert denken hätten, gäbe es sie ja nicht mehr länger.
Kommentar ansehen
20.08.2009 19:38 Uhr von el_padrino
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
toll! wenn schon die glocken läuten,dann sollte der muezzin auch schreien dürfen. dann fordere ich als atheist aber dass jeden morgen um 4 Uhr einer aus einem Lautsprecher ruft: Humanismus,aufstehen!!
Kommentar ansehen
20.08.2009 19:46 Uhr von LoneZealot
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@ IfindU: Solange es im Rahmen der deutschen Gesetze ist, kann der Muezzin machen was er will.

Ich bin kein Moslem, das haben wohl die meisten hier begriffen.

"es ist uns egal, solange wir nichts davon mitkriegen, leider kriegen das die meisten Religionen ja nicht gebacken."

Damit musst Du als Atheist noch etwas leben.

"So werden wir ständig mit Religion bombadiert, wenn wir aber was dagegen sagen, ist es plötzlich eine persönliche Angelegenheit"

Ist es ja auch. Nur , ihr schafft es nicht das mehrere Kulturen nebeneinander existieren, das hatin Deutschland noch nie geklappt. Es muss alle "gleichgeschaltet" werden. Alle müssen sich anpassen, nein anbiedern. Wehe man fällt aus dem Rahmen, dann ist einem der Hass vieler gewiss.
Kommentar ansehen
20.08.2009 19:53 Uhr von Vandemar
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Das ist ja schrecklich: Die Moschee in Rendsburg liegt in der Eckernförder Straße, in etwa acht Meter von der Eisenbahnstrecke (nach Husum bzw. Flensburg) entfernt.
Wie sollen dortige Anwohner (zum Beispiel in der Meynstraße) jetzt künftig noch die im 30-Minutentakt durchrauschenden, hupenden Züge hören, wenn da einer vom Moscheedach krakelt? Vom eingeschränkten Hörgenuss auf die Holler- und Brückenstraße mal ganz zu schweigen.
Nein, das geht gar nicht....
Kommentar ansehen
20.08.2009 19:57 Uhr von IfindU
 
+12 | -10
 
ANZEIGEN
Verstehst dus nicht? Es geht nicht darum, dass die hier leben, es geht darum dass die riesige Lautsprecher aufstellen und 5x täglich Sachen wie Allah ist groß auf eine komplette Stadt brüllen. Nur aus Spaß würd ich nach Istanbul gehen und dort riesige Lautsprecher aufstellen wo täglich "Jesus ist der Erretter, wer im nicht folgt ist dem Untergang verdammt", mal gucken wie lässig das die Türken sehen, ahso, und 4 Uhr morgens verstehts sich, und zu den Zeiten wo sich die komplette Bevölrkerung auf den Boden wirft (20 mal am Tag oder so) und Richtung Mekka betet. Ich will sehen wie DAS funktioniert.
Das ist Ruhestörung, nichts weiteres, und ob das jetzt christliche, moslimische, jüdische, hinduistische oder atheistische Nachrichten sind. Wenn eine Rockband sagt die spielen jeden Tag ein Lied durch die Boxen, denkst du jemand würde die ernst nehmen? Man würde die für verrückt erklären, und beim blossen Versuch schon festnehmen, wenn das ne beliebige Religion machen will, ist das plötzlich in Ordnung, auch wenns 99% der Bevölkerung nicht interessiert und nur stört.

Und btw, ich hab persönlich auch was gegen die Islamisierung der Welt, da ich sagen muss Christen sind liberal: Wenn ich mich über den christlichen Gott lustig mache, drehen die sich weg, wenn ich das gleiche mit Allah und Muslimen versuche, muss ich aufpassen dass mir keiner nen Messer in den Rücken sticht - außerdem finde ich der Playboy sieht ohne die sexy Burkinis besser aus.
Kommentar ansehen
20.08.2009 20:08 Uhr von m3r0
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
WTF: Im Land der Christen, sowas, ich glaub es hackt... LOL man sollte mal beantragen Glocken in der Türkei läuten zu dürfen, was da wieder für ein Skandal los wär.

Armes Deutschland...
Kommentar ansehen
20.08.2009 20:22 Uhr von Bruno2.0
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Wohne 10KM: Entfernt von dieser Moschee ich werde mich Beschweren wenn ich solch schrott höre
Kommentar ansehen
20.08.2009 20:25 Uhr von Hanno63
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
wenn ungläubige dumme Muslime also wirklich "nur" die dummen, sowas wollen ,
dann gibt´s auch Rock´n Roll umsonst.
Kommentar ansehen
20.08.2009 20:42 Uhr von supermeier
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
kann man auch Ghettos schaffen. Aber anschließend die Mauer drumherum nicht vergessen.
Kommentar ansehen
20.08.2009 20:48 Uhr von Hanno63
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
der kleine Unterschied...erst lesen dann erst minus.
wenn "unsere" Kirchen Geräusche von sich geben dann ist es meistens, ganz wichtig , die Uhrzeit, Stunde + die 1/4 .
wichtig für alle welche keine Uhr,
aber gutes Gehör haben..{[:-))
Sonst nur am Wochenende abends (als Erinnerung an Sonntag) dann nur noch zum Sonntags-Gottesdienst oder bei Beerdigung.
oder Hochzeit........Taufe. ?
Aber Glocken sind genau gestimmt vom Ton her also
niemals so unangenehm und so Überflüssig wie ein Muezzin
Wer "nur" glaubt hat nichts begriffen , sonst wüsste er ja, warum Kirche und ähnliches nur ein Machtmittel sind
Damit alle parieren und alles machen was die grossen Bosse wollen. Das ist der Sinn von Religione auf der ganzen Welt.

Wir haben Info und können alle Kirchen und ihre Märchen
und Lügen widerlegen. weil sowas vor hundertfünfzig
Jahren uns auch noch erzählt wurde und alles war nur Lüge mit den Propheten und den Geschichten ( WUNDER ???)
Kommentar ansehen
20.08.2009 20:50 Uhr von eztz
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Was regt ihr euch auf: was denkt ihr denn wie lange das noch gut geht in dieser unserer Bundes Republik wo sich Politiker nicht für die Intressen Ihres Volkes einsetzen sondern nur für andere Volksgruppen? Ich hab in meinem Leben nun zwei Systeme kennen gelernt und denk wenn das so weiter geht lern ich auch das nächste noch kennen. Daran Lanzelot haben dann auch Leute wie Du schuld , macht ruhig weiter so , aber jammert dann anschließend nicht rum wenn es wieder nicht in eurem Sinne ist .

Refresh |<-- <-   1-25/94   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?