20.08.09 17:23 Uhr
 4.448
 

Heiratsantrag abgelehnt: Rentner tritt 450 Kilometer lange Rollstuhlfahrt an

Ein 67-jähriger Rollstuhlfahrer aus Minden (Nordrhein-Westfahlen) trat eine insgesamt 450 Kilometer lange Reise an, um seine Angebetete mit einem Heiratsantrag zu überraschen - im Rollstuhl.

Die Hoffnungen des verliebten Mannes wurden nicht erfüllt - er holte sich seinen Korb ab und beschloss, auch die 225 Kilometer nach Hause im Rollstuhl zu bewältigen.

Unterwegs bekam der Rentner Hunger und wollte in einem Maisfeld einen Kolben pflücken. Dabei stürzte der Unglückliche auch noch von seinem Gefährt. Er verständigte die Polizei mit seinem Handy. Nach der Rettung wollte sich der Mann im Rollstuhl wieder auf den Heimweg nach Minden machen.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rentner, Kilometer, Heirat, Rollstuhl, Heiratsantrag
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2009 17:21 Uhr von mediareporter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hui, traurige aber auch schöne Geschichte - mit 67 verliebt man sich wohl nicht alle Tage. Die vollständige Geschichte (soweit bekannt) kann man in der Quelle nachlesen.
Kommentar ansehen
20.08.2009 17:41 Uhr von Skepsis
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
hm. Was genau meinst Du mit "schöne" Geschichte. Ich kann, ohne die Q lesen zu können nur ein Drama sehen...

Armer alter Mann...
Kommentar ansehen
20.08.2009 19:23 Uhr von inDOKnito
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Wo ist denn dieses Westfahlen? Muss eine sehr blasse Gegend sein...
Kommentar ansehen
20.08.2009 19:42 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Arm ja - aber nicht alt mit 66 fängt das Leben erst an.
Kommentar ansehen
20.08.2009 21:23 Uhr von EyeOfTheDark
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Was die Liebe mit einem anstellen kann... Schon unglaublich.

Der Mann ist mir jedenfalls jetzt schon sympathisch und ich hoffe für ihn, dass er bald eine Frau findet, die auf seine abgefahrenen Heiratsanträge steht ;)
Kommentar ansehen
20.08.2009 22:23 Uhr von katastrophe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das find ich voll romantisch. Mit 67 noch seine große Liebe finden und dann heiraten wollen.

Also wenn mein Freund das machen würde, würde ich nicht nein sagen.
Kommentar ansehen
21.08.2009 09:05 Uhr von je4n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig: und irgendwie lustig zu gleich. mfg
Kommentar ansehen
21.08.2009 13:38 Uhr von br666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich dachte eigent.lich, mein Schwiegervater (73, Brite) wäre schon ziemlich verrückt. Immerhin hat er (auch Rollstuhlfahrer) dieses Jahr seine Jugendliebe (ist von Australien extra nach Deutschland gezogen deswegen) geheiratet.
"Verrückt" mein ich hier im positiven Sinne. Aber mit dem Rollstuhl 450 km... iss schon ein wenig verrückt.
Hoffe, er findet trotzdem noch seine große Liebe.
Kommentar ansehen
21.08.2009 16:34 Uhr von bigdaddy2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja schade: meine mutter ist blind und hat auch einen freund über die blindenzeitung kennen gelern, auch blind. und das funktioniert.

aber eins würde mich interessieren, hat er jeder tanke gesagt die solln ein batterie aufgeladen für ihn bereithalten oder hatt er sich in sein rollstuhl ein benzinmotor eingebaut.

und 450 km da ist er mind 3-4 tage unterwegs mit pausen, bei 20 km/std. normalerweise sind diese dinger mit batterie und ca. 7 Kmh unterwegs.

der hats drauf und ich dachte die trabifahrer sind die härtesten.
Kommentar ansehen
23.08.2009 18:47 Uhr von promises
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig: für den Mann... aber immerhin hat es es versucht
Kommentar ansehen
25.08.2009 02:34 Uhr von StayRussian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heftig aber jeder fährt seinen eigenen Weg...vllt sollte es einfach nicht sein?

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?