20.08.09 14:41 Uhr
 1.282
 

"Guild Wars 2": Erste Bilder und Infos zum möglichen "World of Warcraft"-Killer

"Guild Wars 2" wird ein kostenloses Online-Rollenspiel. Interessierte Spieler müssen lediglich den Kaufpreis entrichten. Monatliche Gebühren fallen nicht an.

Auf der gerade laufenden Spielemesse gamescom veröffentlichte ArenaNet erste Screenshots und einen Trailer zum MMO, das den alteingesessenen Veteranen "World of Warcraft" vom Thron stürzen könnte.

Wann "Guild Wars 2" erscheint steht noch nicht fest. Eine öffentliche Beta-Phase soll es geben, aber erst kurz vor der Veröffentlichung des Spiels.


WebReporter: dertuete
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild, World, Killer, World of Warcraft, Warcraft, Guild Wars
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2009 14:28 Uhr von dertuete
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bilder und das Video in der Quelle http://www.pcgames.de machen einen fantastischen Eindruck. Und da ich monatlich nichts zahlen muss, bin ich bestimmt am Start!
Kommentar ansehen
20.08.2009 14:46 Uhr von DarkBlater
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Gild wars 2 wird bestimmt genial werden aber ein WOW killer denk ich nich dafür spielen es zu viele.
Aber das es nur die anschaffung kostet ist GENIAL.
Kommentar ansehen
20.08.2009 14:47 Uhr von sirdonot
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
mhhh: hab wow since beta gespielt bis casual gaming zum großen thema wurde, sprich wotlk!
jeodoch muss/kann man sagen: WoW wird solange auf dem thron sitzen bis sie aufhören addons rauszubringen!
wieviele leute gingen und kamen wieder, wieviel leute schwörten damals auf conan, etc und kamen enttäuscht zurück in die world of warcraft!
AION wird wenn dann schon eher der ablöser, wenn überhaupt!
Kommentar ansehen
20.08.2009 15:12 Uhr von xj12
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Kostenlos: ist ja super - nru frag ich mich wie Artworks das bezahlen will. Die Serverfarmen und der Internettraffic will ja auch dauerhaft bezahlt werden. Aber die Screenshots sehen schon super aus.
Kommentar ansehen
20.08.2009 15:21 Uhr von easye
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wow gezockt, lange aufgehört: macht ja spass, ohne zweifel, aber wenn man sieht, mit was für freaks man teilweise zu tun hast, kriegt man es echt mit der angst zu tun:)
Kommentar ansehen
20.08.2009 15:23 Uhr von ColPain
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ja kostenlos: ArenaNet hat es ja auch geschafft, Guild Wars 1 seit mittlerweile 4,5 Jahren kostenlos am Laufen zu halten. Grund dafür ist die verwendete Streamingtechnologie. Auch sind die Serverkosten nicht annähernd so hoch, wie andere Anbieter immer behaupten. So sagte es zumindest Jeff Strain, Gründungsmitglied von ArenaNet und ehemaliger hochrangiger Blizzard-Mitarbeiter.
Kommentar ansehen
20.08.2009 16:26 Uhr von Ken Iso
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich zock GW1: und werde mit hoher wahrscheinlichkeit auf GW 2 wechseln. Nicht nur weil es gratis ist, sondern weil es weniger zum "suchten" animiert.
Kommentar ansehen
20.08.2009 16:37 Uhr von xj12
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Heute: sind wieder die minusleute unterwegs - sehr seltsam - alles normale Posts - und alle im minus? Manchmal frag ich mich was da fuer Leute rumbewerten.
Zurueck zum Thema Kostenlos: wenn GW2 ein WoW Killer werden soll, muessen se ebensolche Serverkapazitaeten aufbauen - und dass kostet unmengen - jeden Monat. Klar nicht so viel wie Blizzard behauptet - aber bezahlt werden muss es trotzdem. Darum interessiert mich dass ja. Werds aber auf jeden Fall kaufen und testen.
Kommentar ansehen
20.08.2009 17:32 Uhr von ColPain
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Server und Traffic sind nicht so teuer: Bei aktuell über 6 Millionen verkauften Einheiten von Guild Wars können die aktuellen Serverkapazitäten auch nicht gerade klein sein. Dennoch werden die Kosten von den Verkäufen problemlos gedeckt. Wenn da nicht noch ein ordentlicher Gewinn für ArenaNet und NCSoft herausspringen würden, wäre die Entwicklung längst eingestellt. Server- und Traffickosten sind durch guten Netzwerkcode einfach sehr gering, auch wenn die anderen Hersteller, die ihre Spieler mit monatlichen Gebühren abzocken, gern das Gegenteil behaupten.
Kommentar ansehen
20.08.2009 17:59 Uhr von TwoP
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gw2: Einfach nur kuhl der Trailer,ich will mehr ! und anschauen wird man es sich auf jedenfall,wer das nicht tut is wohl selber schuld...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?