20.08.09 13:43 Uhr
 1.545
 

"PS3 Slim": Geheime Fakten zu Sonys neuer Wunderkonsole

Das Magazin "Videogameszone" veröffentlicht zwölf neue Fakten und alle technischen Daten zur kürzlich auf der GAMESCom 2009 angekündigten "PS3 Slim".

Die neue "PS3 Slim" enthält keine PS2-Abwärtskompatibilität und auch der Power-Knopf zum Ausschalten des PS3-Netzteiles fehlt. Die Festplatte der PS3 Slim wird austauschbar sein.

Dafür unterstützt die "PS3 Slim" der Sony Bravia HD-TVs bei aktiver HDMI-Verbindung. Somit kann das Menü der PS3-Mittels Fernbedienung des Sony Bravia gesteuert werden.


WebReporter: Maikrobini
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Wunder, PlayStation 3, PS3, Wunde, Fakt, Slim
Quelle: www.videogameszone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2009 13:46 Uhr von sub85
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Schade: dass ich keinen Bravia-Fernseher habe. Aber die Konsole werde ich mir auf jeden Fall zulegen. Für 299 Euro inklusive einem Blu-ray-Player ist das schon sehr cool!
Kommentar ansehen
20.08.2009 13:46 Uhr von dertuete
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@sub85: Yap! Ich hol mir das Viech auch :)
Kommentar ansehen
20.08.2009 13:48 Uhr von VoltagoSG
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
toller Überblick: endlich mal alle Infos gesammelt, das war überfällig
Kommentar ansehen
20.08.2009 13:49 Uhr von doertel
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sach mal GEKAUFT! :)
Kommentar ansehen
20.08.2009 13:50 Uhr von schattenzirkel
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Geheime Faken genauso geheim, wie irgendwelche tollen Tools auf den lustigen PC Zeitschriften..

[...] keine PS2-Abwärtskompatibilität und auch der Power-Knopf zum Ausschalten des PS3-Netzteiles fehlt

Und wo sind jetzt die Gründe zum Kauf der neuen Wunderkiste?
KEINE Abwärtskompatibilität ist meiner Meinung nach ein Griff ins Klo. Es gibt genug PS2 spiele, die ich auch gerne spielen würde, schaffe mir extra dafür aber keine PS2 an.
Und der Powerknopf? Wir greifen tiefer in die Keramit, denn die PS3 ist so schon ein Stromfresser und so bin ich froh, dass ich die erste Version wenigstens nach dem Spielen abschalten kann.
In Zeiten von grüner IT ein no Go!
bleibt nurnoch die gute Mehrfachsteckdose mit Schalter :D
Kommentar ansehen
20.08.2009 13:55 Uhr von fortimbras
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
also zusammenfassung: etwas dünner billiger und schlechter als das original
und deshalb nun so ein hype?
würde mal sagen sony hat ne gute pr abteilung

die könnten nun bestimmt noch die ps1 slim unter die leute bringen
Kommentar ansehen
20.08.2009 14:16 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nett aber irgendwie verstehe ich es nicht, warum Sony die Abwärtskombatibelität so versucht zu unterdrücken.

Okay, wenn Sony noch einen kleinen Profit per kostenpflichtiger Software dafür erzielen will kann ich es nachvollziehen und wäre zumindest über die Möglichkeit erfreut, aber DAS sind ja noch absolute Spekulationen.

ATM habe ich noch glücklicherweise die 60 GB Version mit PS2 Unterstützung und auch einen Haufen Games für die PS2. Doch sollte die mal den Geist aufgeben, hätte ich keinen Bock mir zusätzlich eine PS2 zu kaufen.

Ansonsten, nettes Teil und der Bravia-Support klingt auch nicht übel :) Da muss man sich zum Filme-Gucken nicht jedes mal Fernbedienung + Controller mit ins Bett nehmen. :D
Kommentar ansehen
20.08.2009 14:44 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@EvilMoe523: Da wird nichts unterdrückt, der Kostenfaktor für die Hardware ist der Grund. Sony will es irgendwann per Firmware Update nachrüsten, alleine schon um PS2 Games im Download-Shop anzubieten. Ich denke mal die werden es irgendwann 2010 vorstellen. Die Software wird auf keinen Fall Geld kosten.
Kommentar ansehen
20.08.2009 15:09 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ cyrus2k1: HÄ? und... . HÄÄ?

Ist es gerade zu heiß um es richtig zu verstehen oder hast du gerade geschrieben, dass Sony keine PS2 Kombatibilität bereitstellt wegen der Hardwarepreise, es aber mit Software dann möglich machen kann?

Ja also kommen wir doch zu dem Schluss, dass es für Sony überhaupt kein Problem ist und es momentan bewusst unterbindet. Und inwiefern sollte sich die Hardware vom Preis unterscheiden für PS2 Kombatibelität?
Kommentar ansehen
20.08.2009 15:41 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@EvilMoe523: Ich erkläre es dir: Für PS2 Kompatibilität hatte Sony in der Vergangenheit die PS2 Hardware eingebaut, Emotion Engine, Graphics Synthesizer usw. Dies war teuer den in der PS3 war quasi eine halbe PS2 mit eingebaut. Aus diesem Grund haben die neuen PS3s diese Hardware nicht. Den Software-Emulator hat Sony jedoch noch nicht fertig programmiert, da dies sehr sehr aufwendig ist aufgrund der extrem komplizierten Architektur der PS2 und der PS3. Wenn Sony könnte, gäbe es den Emulator schon längst, den dann könnten sie im Playstation Store auch PS2 Spiele anbieten!
Kommentar ansehen
20.08.2009 15:46 Uhr von Slaydom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Leute: lasst euch nicht verarschen...
Die Normale ps3 gibts auch für 299€ und dort kann mana uch Linux Installieren...
Kommentar ansehen
20.08.2009 15:51 Uhr von Stuffinator
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Slaydom: Die PS3 Slim hat 120 GB Festplatte, während die normale PS3 für 299€ nur 80 GB hat!
Kommentar ansehen
20.08.2009 16:01 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Stuffinator: Das stimmt, aber dafür wirkt die alte wesentlich hochwertiger und die Platte lässt sich ja wechseln. Ich habe eine 320GB eingebaut.
Kommentar ansehen
20.08.2009 17:35 Uhr von Slaydom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Stuff: Klar hat die slim ne größere Festplatte^^ Ist ja auch wahnsinnig schwer sich eine 500gb platte dahinter zu klemmen^^ Aber die Slim sieht scheiße aus... Der Edel lack ist weg und paar andere Sachen sind weg, genau so wie, dass man kein Linux mehr drauf Installieren kann... Das schlimmste jedoch ist, dass der selbe scheiß Laser wie bei den Vorgängern drin ist.
Kommentar ansehen
20.08.2009 19:48 Uhr von lolkopf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: Nö. Nur in der japanischen Version war ein Hardwareemulator verbaut - die 60GB-PAL- und die 80GB-NTSC-Versionen emulierten Playstation-2-Spiele bereits zu 100% über Software.
Kommentar ansehen
20.08.2009 19:52 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@lolkopf: Das stimmt nicht. Die hatten die Emotion Engine eingebaut! Die Emulation war 50%. Die japanische hatte 100% Hardware. Wenn es schon so perfekt gelaufen wäre, wieso sollte Sony es dann weglassen? Sinn? Dann gäbe es schon längst PS2 Spiele im PSN Store. Dies wurde sogar mehrmals in Interviews von Sony-Bossen genannt, das dies einer der Langzeitpläne ist.
Kommentar ansehen
20.08.2009 20:02 Uhr von lolkopf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Weil: Sony schlicht und ergreifend am Verkauf von PS3-Spielen interessiert ist. Wenn man sich ansieht, was die Leute von PCSX2 auf die Reihe bekommen ohne jegliche Unterstützung von Sony, ohne jedes Hintergrundwissen, ohne jegliche Detailkenntnis, frage ich mich, was Sony dann macht.

(anfänglich waren EE und GS verbaut. Die EE - der komplizierte Teil - fiel später weg, wurde emuliert.)
Kommentar ansehen
20.08.2009 20:10 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@lolkopf: Ja und wenn du das selbst weißt, und was ich sage auch noch bestätigst, warum behauptest du dann davor etwas falsches? Verstehe ich jetzt nicht?
Kommentar ansehen
20.08.2009 21:30 Uhr von schattenzirkel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Linux: was will ich damit, wenn es die Grafik nicht nutzen kann und Spiele wie auf dem C64 aussehen? Nein danke, der Vorteil geht mir sonstwo vorbei.
ABER, ich korrigiere mich selbst:
http://www.shortnews.de/...
Als nicht PS3 Besitzer würde sich eine neuanschaffung lohnen.
Für Altbesitzer finde ich keine lohnenswerte Vorteile
Kommentar ansehen
20.08.2009 23:02 Uhr von cyrus2k1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@MacClouds: Ja, das ist so gut wie sicher. Sony hat schon den Patentantrag dafür gestellt!
Kommentar ansehen
21.08.2009 00:21 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@MacClouds: Es WIRD kompatibel aber das dauert noch. Vieleicht sagt Sony auf der TGS etwas dazu! Geduld, Insider nennen es nicht ohne Grund die Delaystation 3 ;-)

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?