20.08.09 11:02 Uhr
 1.260
 

Prozessauftakt: 36-Jähriger soll sich an Stieftochter vergangen haben

Vor dem Landgericht Trier muss sich ein 36-jähriger wegen des Missbrauchs seiner Stieftochter in 133 Fällen verantworten.

Laut Anklage soll sie im Alter von 16 Jahren ein Kind des Täters ausgetragen haben. Danach wurde sie noch insgesamt dreimal schwanger - Alle Schwangerschaften wurden abgebrochen.

Am Anfang diesen Jahres erlitt die Jugendliche Prellungen, als sie von ihren Stiefvater gegen eine Treppe gestoßen wurde, da sie einen Freund hatte. Auch drohte er ihr, sie vielleicht umzubringen.


WebReporter: baerliner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Prozessauftakt
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2009 11:33 Uhr von chuckyol
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Jedes Tier ist besser als dieses ... Individuum. Dementsprechen sollte man mit ihm verfahren.
Kommentar ansehen
20.08.2009 11:44 Uhr von Skepsis
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
naja: @chuck
Genaugenommen nehmen Tiere auf Verwandtschaftsverhältnisse auch keine Rücksicht.



@news:
Was für ein Monster. Vier Mal geschwängert, was weiss ich wie oft vergewaltigt, geprügelt wegen Eifersucht...

Ich bin sehr gespannt welche Tour er fahren wird. Schwere Kindheit, Alk, Drogen.

Für mich wär das einfach (ich weiss das nicht addiert wird) aber trotzdem:
133 x die Strafe für Missbrauch / Vergewaltigung

Drecksack.
Kommentar ansehen
20.08.2009 11:50 Uhr von _valparaiso_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die arme Tochter und das arme Kind.
Kommentar ansehen
20.08.2009 11:54 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist traurig das so etwas nicht sofort herauskommt. Anstatt Werbung für Zigaretten sollte man mal Spots laufen lassen an wen man sich wann und wie wenden kann.
Kommentar ansehen
20.08.2009 11:58 Uhr von Faceplant
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Unfassbar Wer jetzt noch auf unser Rechtssystem zählt, hat echt ein Rad ab. Eine solche Person kann man niemals resozialisieren.

Für mich gehört der lebenslang in ein Drecksloch ohne Licht...
Kommentar ansehen
20.08.2009 12:22 Uhr von Skepsis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dracul! Im Prinzip hast Du das was gutes gesagt. Ich meine auch, Plakate, Spots im Fernsehen, die den kleinen auf eine "sanfte" art zeigen wo man anrufen kann wären nicht schlecht!
Gabs da nicht mal so was?

Wobei ich ein bisschen Skeptisch bin, ob das nicht Paranoia spüren würde?
Kommentar ansehen
20.08.2009 12:34 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Skepsis: Naja es soll nicht den Blockwart ansprechen sondern die Kinder. Sie müssen wissen das entgegen den Behauptungen ihnen würde etwas passieren wenn sie auspacken, nur dem Täter was passiert.

Wie gesagt ich frag mich wieso ein Mädchen solange dicht hält? Weiss es nicht dass das nicht Normal ist und das ihr nicht passiert sobald der erste Schritt getan ist?
Kommentar ansehen
20.08.2009 13:31 Uhr von greenrules
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
133 mal? Mich würde interessieren wie man auf genau diese Zahl kommt. Ich denke nicht dass sie mitgezählt hat.

Mein Beileid für das Mädchen und ihr Kind.

Solche Typen gehören wirklich für immer weg. Mehrere Leben zerstört.
Kommentar ansehen
20.08.2009 13:32 Uhr von greenrules
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Geburt & Abtreibungen: Ach ja, und die Klinik die das Mädel aufgenommen hat und nicht nachgehakt und etwas unternommen hat, gehört auch verklagt. Ignorante Feiglinge!!!
Kommentar ansehen
20.08.2009 13:35 Uhr von theG8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@greenrules: Ein Tagebuch (was gern von Mädchen geführt wird) hat da schon so manches Mal gute Dienste geleistet....
Kommentar ansehen
20.08.2009 13:44 Uhr von greenrules
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tagebuch: Hmm, daran hatte ich nicht gedacht. Ich kann mir ehrlich gesagt schwer vorstellen dass man so etwas in ein Tagebuch schreibt. Aber das ist sicherlich auch vom Einzelfall abhängig. Danke für deine Antwort!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?