19.08.09 23:27 Uhr
 848
 

USA: Hundemeute zerfleischt Seniorenpaar

Ein Seniorenpaar aus Georgia (USA) ist gestern nacheinander einer Hundemeute zum Opfer geworden. Laut Bericht, sei erst beim Spaziergang eine 66-jährige Frau und später auch noch ihr deutscher Ehemann von den Hunden angegriffen und getötet worden.

Nach dem Fund der zwei Leichen wurden die elf Hunde und fünf Welpen sofort eingeschläfert, berichtet der Sheriff des Reviers.

Grund für die Aggressivität der Hunde sei ein Nachbar gewesen, der den Hunden sonst regelmäßig etwas zu fressen gibt.


WebReporter: luckyluc
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Hund, Senior
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2009 00:02 Uhr von Fanatic0s
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
wirklich schlimm ich selber habe einmal in einem bosnischen Dorf beobachtet wie ein Hunderudel (cirka 30 Hunde) einen Hund zerfleischt haben,.....traurig
Kommentar ansehen
20.08.2009 00:19 Uhr von Allmightyrandom
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Da kann ich wieder den Wunsch vieler Amis verstehen, immer eine Schusswaffe dabei haben zu wollen...
Kommentar ansehen
20.08.2009 00:30 Uhr von BennOhnesorg
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
schon: klar aber schuld ist mal wieder der mensch an sich der seine tiere so verkommen lässt.

warum die deppen die welpen eingeschläfert haben bleibt mir völlig unverständlich.
Kommentar ansehen
20.08.2009 01:11 Uhr von BennOhnesorg
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
aha: die hundehassmafia, welpenertränker und tierquälergilde ist wieder aktiv unterwegs heute abend.

bestimmt finden diese leute es gaaaannnnz toll einen welpen zu töten.

krankes pack.
Kommentar ansehen
20.08.2009 03:25 Uhr von StYxXx
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Hmm Irgendwie verstehe ich nicht ganz, in wie weit der Nachbar schuld sein soll. Wenn sie dort von Menschen essen bekommen, gehen sie doch nicht auf Menschen los. Eher weniger als davor sogar (wäre ja dämlich, die Fütterer zu vernichten). Überhaupt ist es seltsam, dass dort ein Rudel offensichtlich sehr wild lebt.
Einzige Erklärung wäre, dass sie zu der Stelle sind, weil sie Hunger hatten aber nichts mehr (vom Nachbar) bekamen und daraufhin ausgehungert über alles in Reichweite herfielen. In dem Fall halt die Senioren.
Kommentar ansehen
20.08.2009 07:17 Uhr von Suppenhund
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Verdammte Hundsbestien: Ja, sobald sich die Bestien im Blutrausch befinden, lassen sie nicht mehr von ihren Opfern ab! Das Viecher hätten umgehend letal geknüppelt werden müssen!

Knüppelt die Scheißköter in die Hölle!
Kommentar ansehen
20.08.2009 08:16 Uhr von S.I.C
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Alle kaputt spritzen. Jeder lebende Kotsack ist einer zu viel. Erst wenn die letzte Beißbestie zerknüppelt, erschossen, erdrosselt oder letal über die die Regenbogenbrücke geködert wurde können die Menschen aufatmen. Gut, dass hier bereits die Hundelarven endgültig und ohne larifari entschärft wurden. So können sie kein Unheil mehr anrichten.
Kommentar ansehen
20.08.2009 09:30 Uhr von KittyDiamond
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Hallo? Das sind wilde Tiere. Die im Rudel leben und nunmal auf die Jagd gehen. Da wird kein Unterschied gemacht zwischen Mensch und Tier. Und wenn die Menschen die keine Ahnung haben, so dumm sind und die Tiere mit Futter anlocken?!

Wie könnt ihr sowas schreiben, dass alle Hunde verrecken sollen und so. Was seit ihr für Menschen?
Ihr könnt denken! Die Tiere gehen nur nach ihrem Instinkt.

Hunde sind die einzigen Lebewesen, die wenn sie in einer Familie aufwachsen, diese als ihre eigene Rasse ansehen.
Und ein Hund, ist der beste Freund den man haben kann!
Er ist immer aufrichtig, du KÖNNTEST ihn schlagen und danach leckt er dir die Hand.

Ihr habt echt keine Ahnung.
Leider ist genau das das Problem unserer Gesellschaft, alles was nicht in euer Schema passt, muss direkt vernichtet werden oder wie?
Armseelig und traurig...
Kommentar ansehen
20.08.2009 11:08 Uhr von BennOhnesorg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@sic: krank und abartig deine aussage.

leute wie du gehören eingesperrt.

wahrscheinlich bist einer dieser perversen köderleger damit die hunde kleiner kinder ehlendig eingehen.

widerlich so eine einstellung.

worte reichen nicht dafür aus was man mit solchen leuten anstellen sollte.
Kommentar ansehen
20.08.2009 11:52 Uhr von S.I.C
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ach Benno. Passt dir nicht wenn man was gegen Köter hat wa? Und da Hundsbesteigern im Suff die Argumente ausgehen, schreien sie hysterisch nach Mord als Vergeltung. Eine solch faschistische Einstellung passt zu den schamlosen Sodomisten. Wer was gegen Hundequälerei hat, und was anderes ist die private Hundshaltung nicht, der sollte erschossen oder vergast werden. Pfui du Menschenhasser. Hoffentlich haben dich deine Pfleger auch gut sediert. Denn ich bekomme Angst um meine Kinder wenn brutale Menschenfeinde wie du frei herum spazieren.
Kommentar ansehen
20.08.2009 12:05 Uhr von BennOhnesorg
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
tja: bei typen wie dir kann nur menschenhass aufkommen.

jedes tier ist besser als jemand der tiere zum lustgewinn quält.

schlimm genung das du wahrscheinlich deine kranken, perversen und abartigen meinungen hinsichtlich tiere an deine kinder weiter gibst.

wobei man bei solchen kranken einstellungen das jugendamt einschreiten lassen sollte damit die kinder aus so einer perversen umgebung geholt werden.

kranke vergreifen sich bekanntlich erst an tieren und dann an kindern.

und was das vergasen angeht das du hier rumsülzt.
nein ich würde leute nicht vergasen oder erschiessen ich bin viel schlimmer.

man sollte tierquäler ohne augen, arme, beine, zunge und gehör in einem heim verrotten lassen damit sie lebenslang über ihre missetaten nachdenken können.

aber zum glück mach ich ja sowas nicht bin ja keine perverse tier/kinderschänder wie andere.
Kommentar ansehen
20.08.2009 12:07 Uhr von S.I.C
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
du bist: ein Spinner Benno.
Kommentar ansehen
20.08.2009 12:07 Uhr von Suppenhund
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@KittDiamond: "Und ein Hund, ist der beste Freund den man haben kann!"

"Er ist immer aufrichtig, du KÖNNTEST ihn schlagen und danach leckt er dir die Hand."

Ein Hund kennt keine Treue, ein Hund akzeptiert und verteidig sein Rudel aus Gründen des Überlebens.
Treue ist eine menschliche Tugend.
Ein Hund, der die typische hündische Untergebenheit zeigt und sich im Rudel ein.- und unterordnet, tut dies entsprechend der Konditionierung durch das Herrchen. Das heißt, dass die so genannte Treue genau den Aufwand wert ist, den der Hundehalter in die Ausbildung seines Hundes und die eigene dominante Position investiert hat.
Kommentar ansehen
20.08.2009 12:11 Uhr von BennOhnesorg
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@sic: jub kann sein.

aber lieber ein spinner als ein tierquäler wie du.

bist echt unterste schublade der menschheit.
Kommentar ansehen
20.08.2009 12:17 Uhr von theG8
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@BennOhnesorg: Bitte den Troll nicht füttern. Der ist es nicht mal Wert, sich über ihn Gedanken zu machen!
Kommentar ansehen
20.08.2009 12:24 Uhr von BennOhnesorg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
theg8: hast ja recht aber mir schwillt bei solchen leuten immer der kamm.

musste die nachbarstochter mit ihrem jackrussel zum tierarzt fahren weil so eine drecksau wuststücke mit gift ausgelegt hat.
hund war nicht mehr zu retten. kannst dir dann ja das mädchen vorstellen.
den drecksack haben sie dann auch tatsächlich mal gekriegt als er sich an kindern vergreifen wollten. nun ist diese type in der anstalt.
hoffe der kommt nie wieder raus.
Kommentar ansehen
20.08.2009 12:43 Uhr von Suppenhund
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@BennOhnesorg: Hier geht es um Hunde nicht um Pädophile.

Irgendwelche fiktiven Kausalzusammenhänge zwischen Pädophilen und Hundegegnern nach Bildzeitungsmanier zu knüpfen hilft den ganzen menschlichen Opfern auch nicht weiter.
Kommentar ansehen
20.08.2009 13:07 Uhr von BennOhnesorg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ging in meiner ersten frage darum: wie es den opfern hilft einen welpen tot zu spritzen.


konnte mir keiner beantworten ausser das diese frage anscheinend einige hundehasser in diesen bereich gelockt hat.

2. kinderschändern und anderen perversen geht nachweislich ein hass auf tiere vorraus, meist auf hunde.

3. fiktiv schon mal garnicht was den von mir beschriebenen pädophielen und hundehasser betrifft.

also nochmal meine eingangsfragen:

wie hilft es den opfern die welpen zu töten?

wer hat die hunde so verkommen lassen das sie im hungerwahn menschen angreifen?

wer trägt dann an dem verhalten die schuld?
der hungernde hund ?
oder der mensch der ihn verkommen lässt?
Kommentar ansehen
20.08.2009 13:24 Uhr von S.I.C
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Hundehaltung: ist aktive Tierquälerei. Haltertäter wollen es aus purem Egoismus nicht begreifen. Abgesehen davon mag ich Kotpumpen wirklich nicht. Geifernd wird aus Halterkreisen die Pädokeule ausgepackt sobald sich normale Menschen über die Kotsäcke aufregen. Das einzige Argument aus diesen Kreisen. Lächerlich.
Kommentar ansehen
20.08.2009 21:45 Uhr von KittyDiamond
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also es gibt einen Untershied zwischen "einfach Hunde nicht mögen" und solchen Ausdrücken wie deinen.

So wie du hier redest, ist einfach nur scheiße... Was besseres kann man da echt nicht zu sagen.

Außerdem, willst du alle Hunde frei laufen lassen oder alle ausrotten, wenn ja Hundehaltung Tierquälerei ist. Das kommt ganz darauf an unter welchen Voraussetzungen das Tier gehalten wird.
Dann müsstest du dich über jede Art von Tierhaltung aufregen. Meiner Meinung nach hast du einfach keine Ahnung.
Kommentar ansehen
20.08.2009 23:24 Uhr von BennOhnesorg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahmen: genau auf den punkt gebracht.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?