19.08.09 21:33 Uhr
 267
 

Fußball: Sanogo verlässt wohl Werder Bremen

Fußball-Bundesligist Werder Bremen und sein Stürmer Boubacar Sanogo werden aller Voraussicht nach getrennte Wege gehen. Der Ivorer wird vermutlich in Frankreich beim Rekordmeister AS St. Etienne eine neue sportliche Heimat finden.

Werder Bremen und AS St. Etienne sind sich einig, Sanogo muss allerdings noch die sportärztliche Untersuchung bestehen.

Die Verpflichtung von Claudio Pizarro war für Sanogo wohl der Anlass für den Wechsel, obwohl er in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Union Berlin zwei Treffer erzielte und auch am ersten Bundesligaspieltag gegen Eintracht Frankfurt einmal traf.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bremen, SV Werder Bremen
Quelle: www.spox.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2009 21:30 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bremen dürfte ein paar Euros einnehmen, ansonsten hätten sie Sanogo sicher behalten, da er zuletzt gut drauf war.
Kommentar ansehen
19.08.2009 22:01 Uhr von Iceman2163
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
endlich: das sanogo gehen muss klar.....auch wenn er jetzt zum anfang gut gespietl hat, letzte saison wars das gleich zum anfang gut und dann stark nachgelassen.......die nächste punkt ist ja das bremen jetzt zu viele stürmer hat und rosenberg verletzt ist und sich deshalb schwerer verkaufen läst..........meiner meinung nach hat klaus aloffs damit alles richtig gemacht.......trotz alledem viel glück für den neustart in frankreich @sanogo

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?