19.08.09 17:03 Uhr
 3.121
 

Wespen greifen bei Leichtathletik-WM an

Immer mehr Besucher der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Berlin haben mit Wespenstichen zu kämpfen.

Die aggressiven Tiere verursachen die Hälfte der Verletzungen, die das DRK im Olympiastadion behandeln muss. Besonders Kinder leiden dann unter schmerzhaften Entzündungen.

Das DRK empfiehlt Kühlung und das Auflegen von Zwiebeln.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: WM, Leichtathletik, Leichtathlet
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2009 17:08 Uhr von Skepsis
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
ja genau: die "Aggro(wespen) Berlin"...
Sind das die von dem Volksfest in der anderen News?

Kann es sein, dass die schmerzhafen Entzündungen, die die Kinder haben, schmerzhafte Stiche sind?

Gibts Zahlen? Oder ists nur Panikmache, wie immer?
Kommentar ansehen
19.08.2009 17:10 Uhr von usambara
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
wie letztens bei der Schwimm-WM die Piranjas...
Kommentar ansehen
19.08.2009 17:12 Uhr von -darkwing-
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Klingt: wie eine Bild oder BZ Nachricht. Der Titel ist schon so beknackt.

Menschen werden von Wespen im Sommer gestochen. Oh wunder.
Liegt bestimmt an der Klimaerwärmung und die Taliban steckt auch dahinter.
Kommentar ansehen
19.08.2009 17:17 Uhr von Hawkeye1976
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Reißerisch und übertrieben! Dass im Sommer da, wo viele Menschen und auch Essen und Getränke sind auch Wespen sind, ist völlig normal.
Und je mehr Menschen, desto mehr "potentielles Futter" und entsprechend viele Wespen (nur Vertreter der Arten germanica und vulgaris, alle anderen haben kein Interesse an Süßem) wird man finden. Dass es da häufiger zu Stichen kommen kann, ist schlicht das Gesetz der hohen Zahl.

Davon, dass die Tiere besonders aggressiv seien, steht gar nichts in der Quelle!

Im Endeffekt sind es solche reißerischen News, die zu Stichen führen, weil Menschen dadurch verängstigt werden und bei Wespen dann übermäßig panisch reagieren.
Werden die Tiere bedrängt, dann stechen sie nunmal. Aber bleibt man ruhig passiert normalerweise nichts.
Wenn man natürlich auf die Tiere draufhaut, dann stechen sie eben.

Wenn die Wespen nur als "Futtergäste" vor Ort sind, dann suchen sie bei Störungen eher das Weite, als zu stechen.

Ich siedle seit fast 20 Jahren Wespennester um und weiß, wovon ich rede.
Kommentar ansehen
19.08.2009 18:20 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ob die Wespen auch vorher alle durchleutet wurden wie die Reporter ?
Kommentar ansehen
19.08.2009 18:21 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Genau so ist es. Wespen stechen nicht einfach so zu, wenn man sie in Ruhe lässt...und war man es nicht selbst der Sie geärgert hat, dann hat kurz vorher einer das Vieh in irgendeiner Form bedrängt.

Von wegen die sind agressiv.

Mich hat in den letzten 20 Jahren keine gestochen.
Muss daran liegen das ich Sie immer mit viel Atem wegpuste anstatt nach Ihnen zu schlagen.
Das hilft.

Alternative Methode (z.B. beim Grillen)
Mit ner Wasserpistole "verscheuchen".
Denn egal wieviel Wasser die abkriegen.
Ob ein harter Strahl oder nur Nebel.
Kein Angriff folgt darauf.
Im Gegenteil.
Die verstecken sich irgendwo einen Moment bis das Wasser aufhört und verschwinden dann fluchtartig.
Vermutlich "denken" die es würde regnen;O)

Meine Erfahrung und die funzt auch.
Kommentar ansehen
19.08.2009 18:53 Uhr von Pitbullowner545
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
eben: blöderweise ist der großteil der deutschen blöd wie stroh und schlägt und macht sonst was um die Tierchen zu vertreiben

wenn wer nach mir schlägt werd ich ja auch sauer :D
Kommentar ansehen
19.08.2009 19:14 Uhr von HyperSurf
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Die Wespen sind in diesem Jahr aber auch ziemlich aggressiv. Letztes Jahr war es nicht halb so schlimm.
Kommentar ansehen
19.08.2009 19:33 Uhr von ohnehund
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man DRK als neue WM-Diziplin mit aufnehmen !!
Kommentar ansehen
19.08.2009 20:04 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hypersurf: Klar sind die agressiv.
An jeder 3. Ecke wird nach Dir geschlagen, weil die Leute wie oben beschrieben zu blöde sind zu raffen was man eben nicht machen soll.
Da ist so ne WM mit vielen Lebensmitteln auf den Rängen für die Wespen der reinste Spiessrutenlauf.

Eine Ähnliche Situation haste, wenn Du mit Pommeswagen durch Afrika fährst.
Mach das mal.Dann lernste auch schnell kennen was agressiv ist.
Kommentar ansehen
19.08.2009 20:07 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
und am schlimmsten: sind die hysterischen Weiber, die sich kurz vorher in eine süsse Parfümwolke gepackt haben und dann wundern das Sie das Ziel der Begierde (Wespen) sind.
Die schlagen dann mit allem was se haben.

Alles schon erlebt.
Brauche nur bei uns auf den Hof gucken:D
Kommentar ansehen
19.08.2009 22:34 Uhr von worliwurm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Danke für den Tipp: vom DRK.

Aber genau damit hab ich Schwierigkeiten, die Tierchen wollten nicht unter Zwiebeln liegen bleiben, gekühlt schon gar nicht.

Wespen greifen an - Bild hätte das nicht besser formulieren können.

ciao
ww

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?