19.08.09 16:47 Uhr
 1.529
 

England: Dieb macht sich mit geklautem Laptop im Internet über das Opfer lustig

Dreist ist ein bis jetzt noch unbekannter Dieb in England ans Werk gegangen. Nachdem er einige Wertsachen wie Notebook, iPhone und Handtasche aus dem Haus einer Frau entwendet hat, verspottete er diese anschließend über ihr eigenes Facebook-Profil.

Beginnend mit der Aussage "Auf meinem neuen Laptop" machte er auf dem Facebook-Profil auf sich aufmerksam. In einer weiteren Nachricht schwärmt der Einbrecher von seinem neuen iPhone und dem gestohlenen Nintendo DS.

Das 42-jährige Opfer und die Polizei sind von der Vorgangsweise der Verbrechers schockiert.


WebReporter: Fanatic0s
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, England, Opfer, Dieb, Laptop
Quelle: www.krone.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2009 16:52 Uhr von Skepsis
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
IP Adresse und gut is?

obwohl, ist ja die Krone...



PS: ich finde "Gerät" trifft es zwar, aber ist aber eigenartig zu lesen irgendwie in der Überschrift.
Kommentar ansehen
19.08.2009 17:13 Uhr von -darkwing-
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Es ist fies, aber auch irgendwie lustig :-)
Kommentar ansehen
19.08.2009 17:51 Uhr von lina-i
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Drum lasse nie ein Passwort: vom Browser speichern...
Kommentar ansehen
19.08.2009 18:51 Uhr von Marknesium
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
rofl: warum gebt ihr darkwing - ?
ich fand das im ersten moment aus unglaublich lustig.

aber ich denk der "wollte" verhaftet werden, denn wer sowas macht, wird ja wohl kaum damit durchkommen ^^

vll wusste er das er früher oder später festgenommen wird, und wollte was machen um ins inet zu kommen ( und das hat er ja jetz geschafft^^)
Kommentar ansehen
19.08.2009 18:58 Uhr von Ned_Flanders
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Der Typ hat doch sonst in seinem jämmerlichen Leben nix zu sagen.
Deswegen hat er sich diese armselige Art und Weise ausgesucht, um sich nach dem Diebstahl über das Opfer lustig zu machen.

Ein Antiheld, der es verdient hat, mal ordentlich verprügelt zu werden.

Sorry, aber Ned Flanders wird bei sowas sehr wütend. Ich wünsche dem Opfer für´s restliche Leben viel Glück!!!
Kommentar ansehen
19.08.2009 21:10 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und jetzt gibt´s die IP eben von Facebook Sehr praktisch für das "Wiederfinden" von Laptops und auch ziemlich kooperativ bei Behörden-Anfragen ist übrigens last.fm
Am besten Userkonto-übergreifend einrichten :)
Kommentar ansehen
19.08.2009 21:13 Uhr von Tropan01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Owned
Kommentar ansehen
24.08.2009 15:40 Uhr von MagicalMaggi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Software für sowas gibts spezielle Software die übers Internet überprüft ob der Laptop gestohlen wurde und dementsprechend dann alle möglichen Daten an den Server schickt (aufgenomme Bilder mit der Webcam, WAN-IP, lokale IP, WLANs in der Nähe, GPRS-Daten falls verfügbar, Keylogger, Datensicherung / bzw. -löschung etc. etc.)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?