19.08.09 13:38 Uhr
 629
 

Beim berühmtem Glockenspiel im Münchner Rathaus wurden Töne verwechselt

Wie der "Münchner Merkur" heute in seiner Mittwochausgabe meldete, haben jetzt zwei Fachleute, die auf Glockenspielen musizieren (Carilloneure) festgestellt, dass bei einer Überholung des Glockenspiels im Jahr 2007 Töne verwechselt wurden und das Instrument seither falsch spielt.

Ein Experte sagte der Zeitung: "Über 40 Mal wird anstatt der C- die Cis-Glocke gespielt" und sein Kollege ergänzte: "Gerade der Schäfflertanz - das Paradestück des Glockenspiels - ist ganz fatal verhagelt". Für Ihn "unfassbar", dass dies niemandem auffiel, zumal es ein Sachverständiger überprüft hatte.

Das Baureferat will jetzt schnellstens mit dem renommierten Sachverständigen Kontakt aufnehmen um den Misston abzustellen. Schuld wäre die niederländische Renovierungsfirma gewesen, da sie das mechanische Original aus dem Jahr 1908 verwechselt habe.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wechsel, Rathaus, Berühmtheit, Glocke
Quelle: www.kanal8.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2009 13:22 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als ich in München wohnte und durch die Fußgängerzone ging, war immer um 11, 12 und 17 Uhr dieses "Schauspiel" wo sich die Figuren zu den Klängen des Glockenspiels drehten. Im Winter kein 17 Uhr Termin. Durchkommen um diese Zeiten schwierig, da mit vielen Touristen verbunden. Wenn man auf das Bild klickt, kann man das Original-Glockenspiel mit 32 Sekunden hören. Falls nicht, der Link: http://www.muenchen.de/...
Kommentar ansehen
19.08.2009 13:53 Uhr von Moouu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mir ist es nie aufgefallen
Kommentar ansehen
19.08.2009 23:14 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Moouu: Selbst mir als Musikkenner würde das auch nicht so sehr auffallen, weil es von C nach Cis nur ein Halbton höher ist.
Das hören nur Spezialisten heraus.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?