19.08.09 12:36 Uhr
 653
 

Fußball: Vorerst keine Gespräche wegen einer Vertragsverlängerung von Ribery

Franck Riberys Vertrag bei Bayern München geht bis 2011. Zur Zeit will Bayern Münchens Manager Uli Hoeneß aber nicht wegen einer Verlängerung des Kontraktes mit dem Franzosen sprechen.

"Ich habe im Moment gar nicht vor, mit Franck über eine Verlängerung des Vertrags sprechen. Jetzt müssen wir erstmal die Situation um Franck und im Klub beruhigen", sagte der Manager.

Hoeneß erklärte, dass er auch keine Probleme mit einem ablösefreien Wechsel des französischen Nationalspielers hätte, wenn die Bayern bis zu dem Zeitpunkt zweimal Championsleague Sieger geworden wären.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Vertrag, Gespräch, Franck Ribéry, Vertragsverlängerung
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wahnsinn, wie gut ich spielen kann": Bayern-Star Franck Ribéry lobt sich selbst
Fußball: FC-Bayern-München-Spieler Franck Ribéry fällt monatelang aus
Fußball: Franck Ribéry fällt wegen Oberschenkelzerrung aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2009 13:05 Uhr von Iceman2163
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
haha: nichts gegen herrn hoeneß, denn ist ein sehr guter manager (und das sage ich als bremen fan), aber mal im ernst kein mensch ist doch so blöd und lässt ribery ablösefrei gehen, entweder der vertarg wird verlängert oder er wird nächstes jahr verkauft, solche zahlungen kann sich nichtmal der fc bayern entegehen lassen
Kommentar ansehen
19.08.2009 14:06 Uhr von Neverfall
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
lol: deswegen meinte höneß vermutlich auch "wenn wir bis dahin zwei mal die Champions League gewinnen"...
Wer realistisch ist der weiß dass dies nicht geschehen wird (und das sage ich als Bayern fan)...und deshalb wird auch ribery nicht ablösefrei gehen...
Kommentar ansehen
19.08.2009 15:37 Uhr von DKind
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und ich hab letztens noch einen Bayern Fan im Fernsehen gehört, der beim Training meinte, dass man doch Ribery verkaufen sollte, da er keine Lust mehr hat.

Ob ihm jetzt die Motivation fehlt oder nicht, kann ich nicht sagen. Ich kann nur sagen, dass sich Bayern die Ablösesumme nicht entgehen lassen sollte ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wahnsinn, wie gut ich spielen kann": Bayern-Star Franck Ribéry lobt sich selbst
Fußball: FC-Bayern-München-Spieler Franck Ribéry fällt monatelang aus
Fußball: Franck Ribéry fällt wegen Oberschenkelzerrung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?