19.08.09 13:05 Uhr
 344
 

TeloSaar: Günstige Internet-Flatrate für das Handy

Der Mobilfunkanbieter TeloSaar bietet eine günstige Internet-Flatrate für das Handy an. Für 15,99 Euro kann man unbegrenzt in HSDPA-Geschwindigkeit surfen.

Dabei nutzt der neue Anbieter das vistream-Netz, welches über E-Plus realisiert wird. Unter diesen Umständen kann man die schnelle Internetverbindung nur begrenzt nutzen.

Ein weiteres Highlight ist die Nutzung des VoIP-Dienstes, welches TeloSaar seinen Kunden gestattet. Dagegen ist die lange Vertragslaufzeit von 24 Monaten ein Punkt, der gegen den Vertrag spricht. Denn Aldi Talk hat einen vergleichbaren Tarif im Programm, ohne Mindestvertragslaufzeit.


WebReporter: handymcde
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Handy, Flatrate
Quelle: www.handy-mc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2009 13:00 Uhr von handymcde
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf den ersten Blick bietet der Tarif viel für sein Geld. Kann der Anbieter auch halten, was er verspricht? Die schnelle HSDPA-Geschwindigkeit ist im E-Plus-Netz nur begrenzt möglich und dabei steht noch nicht fest, wann und wo E-Plus sein Netz ausbaut. Außerdem ändern sich die Tarif-Angebote der Anbieter oft, wer will sich da noch für 24 Monate an einen Anbieter binden?
Kommentar ansehen
31.05.2010 14:58 Uhr von not-profane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Betrügerfirma pleite: Die "Telosaar GmbH", gegen die nun mittlerweile auch schon etliche Strafanzeigen laufen, ist offensichtlich pleite.

Die Geschäftsräume in Saarbrücken sind nicht besetzt, SimKarten funktionieren nicht mehr, die Vistream GmbH, Herausgeber der Karten, hat noch offene Forderungen in nicht unbeträchtlicher Höhe,..

Es wurden Kautionen von Kunden kassiert, nach Insiderberichten gab es nie Mobilfunkgeräte..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?