19.08.09 10:28 Uhr
 809
 

Post behält Zustellung an allen Werktagen bei

Als Reaktion auf die massive Kritik an den Einsparmaßnahmen der Deutschen Post, hat sich nun der Konzernvorstand Brief der Deutschen Post, Jürgen Gerdes, dahingehend geäußert, die Postzustellung an allen Werktagen beibehalten zu wollen.

Gerdes meinte: "Der TÜV hat uns geprüft und bestätigt unsere sehr hohe Qualität." Es werde noch getestet, wie die Mitarbeiter weiter entlastet und gleichzeitig Kosten eingespart werden könnten.

Die Bundesnetzagentur gab ein erhöhtes Beschwerdeaufkommen indes zu, sieht aber kein Handlungsbedarf, solange die Post ihren "Universaldienst" erbringt, nachdem mindestens 80 Prozent aller Sendungen innerhalb von einem Werktag und 95 Prozent innerhalb zweier Werktage ausgeliefert werden.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Post, Zustellung
Quelle: de.euronews.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2009 10:35 Uhr von rubberduck09
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Schulungsvorschlag: Benutzung einer Türklingel: Ja liebe Postler!

Ich habe es selbst erleben dürfen, daß Postler lieber gleich die Benachrichtigungskarte einwerfen als kurz auf die Klingel zu drücken.

Bei mir daheim gottseidank nur, wenn unsere normale Zustellerin grade Urlaub hat.
Ein Lob auf unsere Postbotin! Solange die ihren Dienst tut, klappts auch.
Kommentar ansehen
19.08.2009 10:52 Uhr von Sonicspeed
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
innerhalb von 1 - 2 Werktagen: Toll, ich sende etwas am Freitag ab und Dienstags kommts erst an. 2 Werktage (Samstag ist ein Werktag ).
Haben die eigentlich noch das Briefmonopol?
Kommentar ansehen
19.08.2009 12:46 Uhr von Gast0815
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"kein": "sieht aber kein Handlungsbedarf"

Diese Rechtschreibung tut weh, wenn WoW-Kiddies sie benutzen und sie tut auch hier weh.
Kommentar ansehen
19.08.2009 20:51 Uhr von webfliege
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alle schimpfen auf die Post. Kommt sie dann aber nicht bricht gleich Panik aus.
Übrigens wollte der Bürger mit der Privatisierung der Post einen schlechteren Service.
Oder hat einer geglaubt das nach der Privatisierung der Service besser wird?
Die gierigen Aktionäre wollen doch Kohle sehen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?