18.08.09 23:58 Uhr
 2.960
 

Mysteriöses Gemälde aus dem Jahre 1650: Stellte es bereits Michael Jackson dar?

Ein Bild namens "Porträt eines jungen Mannes" des holländischen Malers Barent Fabritius gibt nun mehr Rätsel auf denn je. Der darauf dargestellte Mann sieht aus wie Michael Jackson.

Stets erschien das Gemälde aus dem Jahre 1650 geheimnisvoll - in Fachkreisen fragt man sich schon immer, welche Person hier abgebildet sein sollte. Ein Mann aus der Zeit, aus der das Bild stammt, hätte damals keinen solchen Ohrring wie auf dem Porträt getragen.

Die Kunstwissenschaft darf nun weiter über das Bild rätseln. Das mysteriöse Gemälde befindet sich in einem Museum in Frankfurt.


WebReporter: cometosin
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jahr, Jackson, Michael Jackson, Gemälde, Mysterium
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2009 23:55 Uhr von cometosin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon Wahnsinn, diese verblüffende Ähnlichkeit! Ich dachte auf den ersten Blick, dies sollte ein Gemälde von Jacko sein. Was es damit wohl auf sich hat? Man könnte ja fast Gänsehaut bekommen....
Kommentar ansehen
19.08.2009 00:01 Uhr von Alice_undergrounD
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
ich schätze es is andersrum: nicht das bild stellt michael jackson dar, sondern michael jackson das bild xD
Kommentar ansehen
19.08.2009 00:02 Uhr von kommentator3
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
Mann, mann, mann, wie kann man so ne dämliche "News" bringen.
Kommentar ansehen
19.08.2009 00:10 Uhr von CHR.BEST
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
@ Autor: Mensch, übertreib doch nicht so maßlos. Die Ähnlichkeit ist minimal. Außerdem ist das ein handgemaltes Bild und kein Foto. Der typische Bildleser glaubt sicher auch an UFOs, die Menschen entführen um ihnen tonnenschwere Analsonden einzuführen ...

Übrigens, Diktatoren leben davon, daß es irgendwo auf der Welt mindestens einen Doppelgänger gibt ;-)
Kommentar ansehen
19.08.2009 00:26 Uhr von delighteds
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
omg: Schon Wahnsinn diese verblüffende ******** des "News"- Schreibers ^^
Ich weiss ja nicht wiiieee viele Gemälde es auf der Welt gibt, aber ich bin mir recht sicher, dass man ne Menge ähnlichkeiten mit Personen auf alten Gemlden findet, wenn man nur lange genug sucht... Bild... und das ewige Sommerloch...
Kommentar ansehen
19.08.2009 00:38 Uhr von fallobst
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
@ cometosin: also gänsehaut bekomm ich nur, wenn ich solche dummen news lese
Kommentar ansehen
19.08.2009 01:18 Uhr von BigNose82
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Nein!!! Nein!!! und nochmal Nein!!!! Ich kann diese Michael Jackson scheiße nicht mehr hören! Geist in nem Viedeo hier, Geschicht auf nem Gemälde da und morgen schreibt die Bild, dass eine Wolkenformation, die aber noch nicht entdeckt ist, aussieht wie Michael Jackson...

Können wir den (wirklich) guten Mann denn jetzt nicht einfach in Frieden Ruhen lassen? Ist das zuviel verlangt?
Kommentar ansehen
19.08.2009 01:23 Uhr von BigNose82
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wwwhhooaaaaoooo: vor lauter Rage hab ich Video tatsächlich mit IE geschrieben... Asche auf mein Haupt, aber ich dachte ich hätte Michael zwischen meiner Steckdose und dem Staub am Kabel in einer Lichterscheinung gesehen und äugelte schon mit dem einen Auge auf die BILD-Leser-Reporter-Homepage...
Kommentar ansehen
19.08.2009 04:06 Uhr von Jerryberlin
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Kann nicht Michael sein: Er hatte nie einen solchen Hut ...
Kommentar ansehen
19.08.2009 05:53 Uhr von bpd_oliver
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dann: müsste Michael Jackson im Jahre 1650 dort gewesen sein, was mich zu dem Schluss führt, dass er ein Timelord gewesen sein muss. Und da er mal Ruhe brauchte, hat er eine seiner Regenerationen benutzt, und macht nun als Barack Obama Karriere *g*
Kommentar ansehen
19.08.2009 07:31 Uhr von sammy90
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was isn das für ein schwachsin!!!?!??!? wenn dann ist es genau umgekehrt, denn michael jackson war mal schwarz, demnach hätte sich michael jackson an dem bild orientiert und nicht das bild an michael jackson!!

Aber wisst ihr was auf der rückseite des bildes steht?

"Sollte ich mal sterben, tut mir den Gefallen und spekuliert über alles mögliche, stört meine Totenruhe, kloppt euch um meine Kinder und vor allem: Lasst mich Wochenlang nach meinem Tode irgendwo liegen, bis ihr mich beisetzt!"


Irgendwann muss es doch mal gut sein!
Kommentar ansehen
19.08.2009 07:44 Uhr von galimax
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fantasy: Was für Fantasy da so im Umlauf sind! Zeigt die Quantität eines Betrachters!

Jacko möchte endlich Frieden!
Kommentar ansehen
19.08.2009 07:50 Uhr von heliopolis
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das nennt man Skotom: Das ist ein Gesichtsfelddefekt. Bei Abdunkelung oder Ausfall eines Teils des Gesichtsfeldes wertet das Gehirn nicht mehr alleine harte Fakten aus, sondern ergänzt im Rahmen einer Konfabulation fehlende Teile.

Ansatzweise kennt jeder das. Zum Beispiel, wenn man aus einer gewissen Entfernung und vielleicht bei Nebel ein entferntes Schild schon frühzeitig erkennen will. Obwohl es an sich noch undeutlich ist, versucht das Gehirn den Rest zu antizipieren. Käme man dem Schild nicht nahe genug um es zu erkennen, aber jemand meine in diesem Augenblick es würde bestimmtes anzeigen, ist unser Gehirn damit einverstanden und etabliert es genau so als wahr. Was wir dann folglich so sehen würden, egal was da wirklich stünde.

Das Auge sieht, was es sehen soll. Hätte man dieses Bild zuvor nicht mit Jacko assoziiert, hätten alle wie üblich einen unbekannten Mann dort gesehen. Nun aber wird das Auge manipuliert, indem man suggeriert es sehe jemanden ähnlich. Michael Jackson. Dadurch versucht das Gehirn genau dieses Bild darin zu sehen.

Versucht es selbst. Seht dieses Bild lange an und versucht alle Gedanken zu vertreiben und an nichts zu denken. Dann wird ein unbekannter junger Mann zu sehen sein. Nach einer Weile versucht ihr wieder es mit Jacko zu vergleichen. Das Bild passt sich dementsprechend an.

Auf diese Weise kann man sehr vieles in Bildern sehen. Gerade bei abstrakter Kunst ist genau das beabsichtigt.
Kommentar ansehen
19.08.2009 08:17 Uhr von Major_Sepp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Natürlich: lebte Jacko im 17. Jahrhundert.

Damals wurde er auch als "King of Pest" bezeichnet, aber das sollte man eigentlich wissen. ^^
Kommentar ansehen
19.08.2009 09:03 Uhr von casjopaia
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hihi: Eine findige Werbung für das Museum. Wie viele das wohl jetzt live sehen wollen? ;)
Kommentar ansehen
19.08.2009 10:37 Uhr von DerRazor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@News: Ich frage mich, wann die erste News kommt, die zeigt, dass Michael Jackson einem Apfel gleiche...
Meint ihr nicht auch, dass sich in 10000 Jahren nicht mal der ein oder andere Mensch gleicht? Also solche News sind echt sinnbefreit.

Ich zähle mal auf:
Wir hatten schon Geister auf der Neverland Ranche
Wir hatten eine Statur aus dem alten Ägypten
Wir haben jetzt ein Gemälde
...
Kommentar ansehen
20.08.2009 00:38 Uhr von Enny
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
nö tut es nicht: Jackson wurde viel später geboren.
Er kann es also gar nicht sein.
Somit gibt das auch keine "Rätsel" auf.

von daher

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?