18.08.09 21:53 Uhr
 266
 

Unterstützt die FDP-nahe Friedrich-Naumann-Stiftung den Putsch in Honduras?

Laut der entwicklungspolitischen Sprecherin der Linke-Fraktion, Heike Hänsel, gibt es Hinweise auf die Zusammenarbeit der Friedrich-Naumann-Stiftung mit den Putschisten in Honduras, die vor kurzem zur Entmachtung des demokratisch gewählten Präsidenten Zelaya geführt haben.

Die Hinweise darauf verdichteten sich in der letzten Woche, als der FNF-Vorsitzende Wolfgang Gerhardt (FDP) in einem Gespräch mit dem Deutschlandfunk massive Kritik an Zelaya und dessen Politik übte.

Ein von der Stiftung zu Rate gezogener Menschenrechtsaktivist wurde bereits von der amerikanischen Regierung wegen seiner Verwicklungen in den Putsch das Visum entzogen. Die FNF argumentierte bisher, dass Zelaya "selbst in hohem Maß zu seiner Amtsenthebung beigetragen" hat.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Stiftung, Honduras, Putsch
Quelle: www.hintergrund.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2009 21:45 Uhr von Teffteff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit der eindeutigen Stellungnahme für die Machtübernahme der Putschisten ist die Friedrich-Naumann-Stiftung im politischen Abseits. Selbst das amerikanische Internetportal amerika21.de forderte eine Distanzierung von der FDPnahen Stiftung und den neuen Machthabern in Honduras.
Kommentar ansehen
18.08.2009 22:47 Uhr von Doug90
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Also die Linke sollte in solchen Sachen meines Erachtens nach ganz leise Töne anschlagen...
Kommentar ansehen
19.08.2009 00:13 Uhr von StewieG
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Doug90: -ironie on-
genau... die sind bestimmt nicht in der lage zu lernen!

So wie alle deutschen auch heute noch nazis sind!
Die lernen nämlich bestimmt auch nicht aus ihren fehlern!

Deswegen dürfen wir heute nicht unser maul aufmachen, wenn irgendwo auf der Welt ein krieg ausbricht!

-ironie off-
Menno, ist denn keiner mehr in der lage mal differenziert und effizient zu urteilen?

und NEIN ... die Piratenpartei wird auch dieses problem nicht ändern können!
Kommentar ansehen
19.08.2009 00:26 Uhr von usambara
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Think Tanks wie diese Stiftung stiften auch Kriege an (Irak), um wirtschaftliche Interessen durch zu setzen.
Kapitalismus ist Krieg
Kommentar ansehen
19.08.2009 00:40 Uhr von ElChefo
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
omg usambaras einfache Welt...

...das dieser Zelaya gegen geltendes Recht verstossen hat indem er ein (vom höchsten nationalen Gerichtshof abgelehntes) Referendum durchsetzen wollte, das ihm eine weitere Amtszeit erlaubt hätte, kümmert natürlich kein Schwein. Soll das mal einer hier oder sonst wo in der "westlichen, zivilisierten" Hemisphäre versuchen, wäre wieder der Teufel los. Aber hey, "Militär" und "Putsch" in einem Satz, dazu noch fehlende Kritik daran, das geht ja mal gar nicht. Wer wären wir, uns da einzumischen? Oh... mein... Gott. Leute, lest doch bitte nicht nur, was ihr lesen wollt. Bildet euch da mal anhand von Fakten und nicht nur anhand dessen, was in euer verqueres Bild passt. Wo sind wir denn hier? Noch habt ihr doch alle Möglichkeiten, euch Wissen anzueignen... wir sind doch nicht in China!
Kommentar ansehen
19.08.2009 00:50 Uhr von fallobst
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ usambara: sind wir nicht alle ein bisschen krieg?
und bevor du fragst: etwas dümmeres ist mir auf deine letzte aussage einfach nicht eingefallen...sorry
Kommentar ansehen
19.08.2009 07:50 Uhr von galimax
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Achtung! Die Linken hatten schon immer eine besonder Gabe, an den Dingen zu drehen. Ihre eigene Vergangenheit ( DDR ) ist das beste Beispiel.

Einmal Kommuni immer Kommuni !
Kommentar ansehen
19.08.2009 09:16 Uhr von Teffteff
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mann jetzt wird schon wieder die DDR rausgekramt, wenn es um den Putsch in Honduras geht. Die DDR wird auch der Schuldige des 3.Weltkrieg sein, befürchte ich.
Ich hab Dir mal rausgesucht wer Heike Hänsel ist:
Heike Hänsel, Ernährungswissenschaftlerin und Bundestagsabgeordnete
Geboren am 1. Januar 1966 in Stuttgart

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?