18.08.09 21:17 Uhr
 149
 

Chefvolkswirt des IWF sieht kein schnelles Wachstum und hohe Steuerbelastungen

Die Erholung der Volkswirtschaften hat langsam begonnen, meint der Chefvolkswirt des Internationalen Währungsfonds (IWF), Olivier Blanchard. Allerdings sei mit einem schnellen Wachstum der Wirtschaft in der Welt nicht zu rechnen.

Blanchard sieht trotz einer Erholung keine Verringerung der Arbeitslosigkeit und es werde ein unvermeidbar höheres Steueraufkommen der Bürger geben müssen.

Die Wirtschaftslage sei so angeschlagen, dass Angebot und Nachfrage für lange Zeit belastet sein werden und die Wiederbelebung der Kapitalflüsse wird noch einige Jahre in Anspruch nehmen. Besonders die großen Industrieländer hätten mit einer Neuorganisation des Finanzsystems zu kämpfen.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Steuer, Wachstum, IWF, Wachs
Quelle: de.euronews.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2009 21:15 Uhr von Teffteff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem nun die nationalen Wirtschaftsorganisationen einen "angeschlagenen" Kapitalismus bescheinigen, geht der IWF auf die schwierige Weltwirtschaftslage für noch einige Jahre aus.
Kommentar ansehen
19.08.2009 07:42 Uhr von politikerhasser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diesen Artikel sollte die SPD plakatieren um damit vielleicht doch noch aus ihrem Tief heraus zu kommen und dem Wahlvolk vor Augen zu führen, wie unhaltbar die Versprechen von Union und FDP sind.

Dadurch auch die vier Millionen Steinmeier-Arbeitsplätze nicht mehr so auf !
Kommentar ansehen
19.08.2009 07:57 Uhr von politikerhasser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Upps Dadurch fielen dann auch die vier ...
Kommentar ansehen
19.08.2009 11:34 Uhr von Azrael_666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Blind: Der Chefvolkswirt der IWF (und auch andere "Experten") haben - soweit ich mich erinnere - auch nicht die Immobilienkrise in der USA und mögliche Auswirkungen auf die Weltwirtschaft "gesehen"... vielleicht sind sie einfach nur betriebsblind... oder gar unfähig?!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?