18.08.09 21:02 Uhr
 6.195
 

Schwalmtal: Amokläufer tötete vier Menschen (Update)

Die bereits in einer Eilmeldung benannte Nachricht über einen Amoklauf in Schwalmtal (NRW) hat ein blutiges Ende genommen. Vier Tote habe es am Ende gegeben. Warum es zu den brutalen Vorgängen kam, ist noch unklar.

Ein Familienvater hatte sich in dem Haus verschanzt und mit einer Waffe Schüsse abgegeben.

Etwa 200 Polizisten hatten das Gebiet um den Tatort abgeriegelt. Eine Geisel habe es nach ersten Angaben nicht gegeben. Jetzt wird geprüft, ob dem Amoklauf eine Zwangsräumung oder ein Maklerbesuch vorausging.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Mensch, Amokläufer
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2009 21:23 Uhr von Guenniii
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Kein Amoklauf...

Familiendrama...

Ist aber beides schlimm genug.
Kommentar ansehen
18.08.2009 21:33 Uhr von jdnttr
 
+45 | -4
 
ANZEIGEN
Jetzt wird geprüft ob dem Amoklauf eine Zwangsräumung oder ein Maklerbesuch vorausging.

Psychicher Druck ?
Unsinn waren bestimmt Killerspiele Schuld.
Kommentar ansehen
18.08.2009 21:42 Uhr von Delios
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
traurige Situation Wir haben das Thema Grundschulden respektive auch Zwangsversteigerungen gerade in der Berufsschule. Man behandelt das Thema ja relativ trocken. Und mir ging da schon durch den Kopf was denn mit der Familie passiert die vlt. 10-15 Jahre ihre Schulden abbezahlt und dann in so eine Situation gerät... vor allem der nervliche Druck.
Das Haus zu verlieren und höchstwahrscheinlich immer noch mehrere Zehntausend Euro Schulden zu haben ist ja auch kein Pappenstiel.

Wie aus der Quelle der ersten News dazu stand, sind wohl unter den Toten der Makler und noch ein paar Außenstehende. Diese Leute haben ja nun mal gar nix mit der Sache zu tun. Mein Beileid den Angehörigen... -.-
Kommentar ansehen
18.08.2009 21:45 Uhr von didikong
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr traurig: Solche Nachrichten stimmen einen irgendwie immer traurig. Eigentlich sollte eine Familie sich gegenseitig Halt geben, was manchmal aber leider nicht funktioniert.

Sarkastisch - und leider politisch logisch - gesehen werden wohl bald Rufe nach dem Verbot von Immobilienmaklern und Inkassounternehmen laut. ;-(
Kommentar ansehen
18.08.2009 22:17 Uhr von LuckyBull
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Die Angabe über die Anzahl: der getöteten Menschen wurde inzw. wieder ohne Angabe von Gründen nach unten korrigiert:

Es sind drei Tote zu beklagen.
(Immer noch zuviel !!!)
Kommentar ansehen
18.08.2009 22:30 Uhr von Chronos93
 
+5 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.08.2009 22:57 Uhr von Gurke2000
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Scheidung: Er befindet sich in Scheidung und da wäre er das Haus, daß ihm die Singles der Republik großzügig mitfinanziert haben, natürlich losgeworden.

Das hat ihm anscheinend mächtig gestunken.
Kommentar ansehen
18.08.2009 23:01 Uhr von Generator...
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Naja...interessant wäre auf jeden Fall warum und von wo der Typ eine Waffe hat.






http://kurznachrichten.wordpress.com/
Kommentar ansehen
18.08.2009 23:01 Uhr von Generator...
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ob er wohl gebowlt hat?
Kommentar ansehen
18.08.2009 23:16 Uhr von Heldentum
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
zum glück war es kein Ehrenmord sonst hätten wir jetzt 10 seiten voll:-)
Kommentar ansehen
18.08.2009 23:32 Uhr von Marcus79
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
mmm: ob dem Amoklauf eine Zwangsräumung oder ein Maklerbesuch vorausging.


oder evtl. noch Killerspiele auf seinem PC...
Kommentar ansehen
18.08.2009 23:32 Uhr von Marcus79
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
*edit*: [/ironie]

sry vergessen ^^
Kommentar ansehen
19.08.2009 00:02 Uhr von delicious
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
die Sims! Ganz klarer Fall!
Kommentar ansehen
19.08.2009 04:31 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
als erstes sollte wirklich: geprüft werden ob der familienvater nicht killerspiele gespielt hat. der rest interessiert doch nicht und spielt doch garnicht zur debate, ob nun die frau fremdging oder er seinen job oder haus verloren hat, das ist alles kein grund für so was. aber so ein polygonen wirwar treibt schon einen menschen zu solchen taten


*ironie*
Kommentar ansehen
19.08.2009 07:24 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
traurig: was da gestern passiert ist und das nur weil das haus zwangsversteigert werden sollte einerseits kann ich verstehen das es eine belastung ist das sein lebenswerk flöten geht nur desswegen muss man keine menschen umbringen

aber da sieht man es mal wieder es ist egal ob wer ein killerspiel spielt nein man bringt auch so menschen um (wie das wohl in den wahlkampf passt wobei nur bei jugendlichen wird genau hingesehen) weil ja jeder hier irgendwie an eine waffe kommt

wenn ich böse wäre würde ich jetzt schreiben das der großeinsatz wegen eines killerspiels stattgefunden hatte da hat ein bot bei quake die polizei gerufen weil der mann ihn ständig erschossen hat...

aber ich bin nicht böse
Kommentar ansehen
19.08.2009 08:56 Uhr von SinanBuddha
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
71-jähriger Rentner soll das doch gewesen sein, oder?

IRONIE AN:
Ich bin echt gespannt, welche "Killerspiele" die auf seinem Rechner finden werden.
Kommentar ansehen
19.08.2009 09:02 Uhr von sajebeatz
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: 200 polizisten für einen mann?
Kommentar ansehen
19.08.2009 09:04 Uhr von Philippba
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Killerspiele!!! Der 71 jährige spielte wohl zu viele Killerspiele. Die müssen alle verboten wären. Killerspiele sind schuld. Hat jemand Ironie gefunden?
Kommentar ansehen
19.08.2009 11:27 Uhr von Moouu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Krank: hab grad gelesen dass der "Amokläufer" 72 jahre alt ist
Kommentar ansehen
19.08.2009 13:31 Uhr von Chris9988
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
war ab zu sehen das so etwas irgend wann mal passiert.
1. soll der Opa leicht reizbar gewesen sein,
2. sollte das Haus zwangsversteigert werden wegen Scheidung der Tochter und Schwiegersohn.

Getroffen wurden wohl die Knaller die mit der Schätzung des hauses und der Zwangsversteigerung zu tun hatten.

Kann ich schon verstehen, das da nicht jeder Cool bleibt, wenn der Opa vieleicht sein ganzes Leben dafür gearbeitet hat, Schwiegersohn und Tochter dann das Erbstück durch Hypothek (wie ja heute üblich) verschuldet haben und dann das ganze über den Jordan geht weil sie sich Scheiden lassen.

Also, sieht man mal wieder wie die stimmung in good old Germany kocht und das Waffen einfach nicht ins Haus gehören, wobei ein Messer hätte da wohl auch sein übriges getan (nur nicht in dem umfang).

Beileid an alle beteidigten und ein Hoch auf unsere Politik die die Bürger in solchen fällen immer schön sich selbst überlässt. ....hier bekommt der OPA bestimmt ein Psychologen und die Angeschossenen bekommen vom Staat...... ????? nix !
Kommentar ansehen
19.08.2009 15:40 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein neuer Trend? Hier ist ein 71-jähriger ausgerastet. Jener, der unlängst sein Haus in selbstmörderischer Absicht in die Luft sprengte war 73 Jahre alt.
Und in beiden Fällen war ein Gutachter bzw. Makler mit im Spiel.

Womöglich war dies noch nicht der letzte Fall dieser Art *unk*
Kommentar ansehen
19.08.2009 18:42 Uhr von -canibal-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*Amokläufer tötete vier Menschen* das hört sich aber verdächtig nach Postal 2 an...

:)
Kommentar ansehen
19.08.2009 21:00 Uhr von uhlenkoeper
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Chris9988: >>Also, sieht man mal wieder wie die stimmung in good old Germany kocht und das Waffen einfach nicht ins Haus gehören, wobei ein Messer hätte da wohl auch sein übriges getan (nur nicht in dem umfang).
<<


Sorry, aber erkläre mir mal, wie Du das mit der Waffe hättest verhindern wollen ?
Das "gute Stück" war nämlich illegal, ein Waffenverbot hätte an dieser grausigen Tat absolut nichts verhindert oder geändert. http://www.focus.de/...

Diese Taten in Weinheim und Viernheim übrigens ebenso wenig : http://www.focus.de/...


Jetzt passiert das, was nach Winnenden alle so weit von sich schoben: das Herumlaborieren an scheinbar so einfachen Gesetzen (Waffengesetzverschärfung) ist nicht die Ursache für solche Taten und verhindert sie nicht.


Beileid den Opfer-Hinterbliebenen !
Kommentar ansehen
19.08.2009 21:32 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Killerspiele? Wurden schon Killerspiele auf dem PC gefunden?
Kommentar ansehen
19.08.2009 23:23 Uhr von Chris9988
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@uhlenkoeper: dann hast du da wohl etwas nicht richtig verstanden,
wie schon geschrieben:
" Waffen gehören nicht ins Haus " ....."aber ein Messer....."

heißt somit, selbst ohne Schusswaffe, hätte da was passieren können weil Messer sind eben in jedem Haushalt.

Was somit auch das Waffenverbot in diesem fall zu nichte macht.

Was aber im übrigen nichts dagegen tut, das man trotzdem auch illegale Waffen vom Markt schaffen sollte.
Aber so lang man in anderen EU-Ländern Waffen a.d. Trödemarkt bekommt, dann die Grenzen offen wie Scheunentore sind, wird das leider nicht passieren :-(

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?