18.08.09 20:10 Uhr
 6.762
 

Mozarts Todesursache scheinbar geklärt

Der im Alter von nur 35 Jahren verstorbene Komponist Wolfgang Amadeus Mozart ist nach neuesten Nachforschungen an einer viralen Halsentzündung gestorben.

Ein Team von Wissenschaftlern befasste sich in einer umfangreichen Studie mit dem frühen Tod des weltberühmten Musikers. Es gab nach seinem Tod vielfach Gerüchte, die von Vergiftungen bis zur Vermutung von einer Syphilis-Erkrankung als Todesursache kursierten.

Nun hat das Forscherteam eine damals in Wien herrschende Angina als dem Tod Mozarts vorausgegangene Krankheit ausgemacht. Eine Übereinstimmung mit den Angaben seiner Schwägerin, die die Symptome beschrieben hatte, sei für die tatsächliche Todesursache besonders überzeugend.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Todesursache, Wolfgang Amadeus Mozart
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
"Amadeus"-Autor und Oscar-Preisträger Sir Peter Shaffer gestorben
Tattoo-Models Brüste schwingen im Takt zu Mozarts "Eine kleine Nachtmusik"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2009 20:53 Uhr von sonntagslaeufer
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Dann aber "offenbar" geklärt, nicht "scheinbar".
Kommentar ansehen
18.08.2009 21:17 Uhr von campino1601
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
CSI Wien?
Kommentar ansehen
18.08.2009 21:32 Uhr von d-lee-g
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Jetzt: kann ich nachts wenigstens wieder in ruhe einpennen! man, ich hab mir auch echt sorgen gemacht, dass der fall nie geklärt wird!
Kommentar ansehen
19.08.2009 08:46 Uhr von xlibellexx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm sein Tod zu klären wird nicht mehr möglich: sein dafür ist es zur damaligen Zeit sehr wenig dokumentiert ....Theorien können die aufstellen noch und noch ...
Aber seine Muzik hat Ihn überlebt ...!
Kommentar ansehen
19.08.2009 09:12 Uhr von snafu23
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vergiftet: Mozart selber behauptete kurz vor seinem Tod er wäre vergiftet worden. Viele gehen davon aus, das die Uraufführung der Zauberflöte, in der er bis dahin geheime Freimaurerrituale an die Öffentlichkeit zerrte, der Grund für diesen Mord war.
Kommentar ansehen
19.08.2009 12:48 Uhr von supermeier
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Was für ein Quatsch: die wahre Todesursache ist einzig und allein, er ist gestorben.
Kommentar ansehen
20.08.2009 15:22 Uhr von Frostkrieg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hat aber lange gedauert
Kommentar ansehen
20.08.2009 17:51 Uhr von wally611
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
es gibt nur einen der den Fall entgültig klären kann:
KOMMISA REX!!! :-))
Kommentar ansehen
21.08.2009 06:36 Uhr von ic0n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besser spät als nie. (\Ironie OFF)
Kommentar ansehen
21.08.2009 16:36 Uhr von Loxy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In der Überschrift muss es dem Sinngehalt des Textes nach "anscheinend" heißen und nicht "scheinbar".
Kommentar ansehen
21.08.2009 20:09 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja egal ob alter artikel oder nicht, aber wenn man ueberlegt welche moeglichkeiten die heute haben um die todesursache festzustellen isr das doch recht intressant
Kommentar ansehen
22.08.2009 09:41 Uhr von DieJenny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die zuvor angenommenen todesursachen waren aber iwie spektakulärer...

halsweh...wer will schon daran sterben?
Kommentar ansehen
23.08.2009 23:55 Uhr von poseidon17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut: geschrieben
Kommentar ansehen
06.11.2009 20:28 Uhr von SpEeDy235
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und das untersuchen: die jetzt über 200 Jahre nach seinem Tod? Und was ändert das jetzt noch an seinem Tod? Nämlich nix, er wird davon auch nicht wieder lebendig.
Man hat ja sonst nix weiter zu tun...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
"Amadeus"-Autor und Oscar-Preisträger Sir Peter Shaffer gestorben
Tattoo-Models Brüste schwingen im Takt zu Mozarts "Eine kleine Nachtmusik"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?