18.08.09 19:16 Uhr
 892
 

Berlin: 27-jähriger Intensivtäter angeschossen als er mit Messer drohte

In Berlin kam es am gestrigen Montag zu einer Auseinandersetzung zwischen Mitgliedern einer libanesischen Großfamilie und zwei Türken.

Im Verlaufe des Streites wurden zwei Türken von drei Libanesen mit Messern und Macheten bedroht.

Unklar ist noch nach Polizeiangaben, wer auf den 27-jährigen Libanesen geschossen hatte. Der Libanese ist bei der Polizei als sogenannter Intensivtäter bekannt.


WebReporter: heinolds
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Messe, Messer
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2009 19:55 Uhr von DerTuerke81
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Machete? welcher normale mensch nimmt eine Machete mit? (auch Messer und Pistole)
Kommentar ansehen
18.08.2009 20:05 Uhr von Pils28
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Da wünscht man sich die Boondock Saints her!
Kommentar ansehen
18.08.2009 20:43 Uhr von AfmFriedel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
zu viel "Machete": geguggt
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
18.08.2009 21:04 Uhr von ohnehund
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Es lohnt sich nicht mehr einen Kommentar abzugeben !!
Diese News sagt doch alles über diese Menschen aus !!
Kommentar ansehen
18.08.2009 21:40 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Man könnte fast: zühnisch sagen,da hat es mal,den richtigen getroffen!!! Nur, das Problem,mit den Großfamilien,gibt es mittlerweile in fast jeder deutschen Großstadt!!! Dazu kommt,daß niemand wirklich weiß,wieviele Schußwaffen es in Deutschland wirklich gibt(insbesondere die Illegalen). Jeder, kann beim nächsten Discobesuch,der nächste sein(aus versehen),und die Polizei wird immer Machtloser,weil sie nicht so darf,wie es nötig wäre!!!
Kommentar ansehen
19.08.2009 10:41 Uhr von Skepsis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
pah! Ich betone: ich habe NICHTS gegen Ausländer, Migranten, Migrantenkinder, Fremdarbeiter oder Politiker!

Aber ich bekomme so eine Wut!

Klar, es wurde nach der "Anlockphase" zu wenig für die Integration der Zugereisten getan.
Klar, viel macht den Anschein, dass man gar keine Integration wollte, waren es doch "GAST"arbeiter (und Gäste sollen gefälligst gehen)
Und ebensoklar hat es ein normales Kind einer Migrantenfamilie schwerer Fuß zu fassen als ein deutscher, auch keine Frage.

Aber es liegt zu einem Grossteil an Euch selber, liebe Nachfahren der Einwanderergenerationen!
Es ist so beschissen einfach hintzustehen und zu sagen "ich hab keine Perspektiven gesehen, da bin ich eben abgerutscht"
Habt Ihr jemals daran gedacht, dass man Perspektiven MACHEN muss? Wieso sollte man irgendjemandem irgendwas hinterhertragen?

Ich denke noch immer: wer in der Schule dabei ist, sich reinhängt, arbeitet, lernt, gute Zensuren bekommt, der hat auch eine Chance!

Wer sich hinstellt und keinen Bock auf nix hat und lieber Gangster ist, der soll zur Hölle fahren

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?