18.08.09 14:19 Uhr
 273
 

Aschaffenburg: Sieben Millionen Zigaretten bei Razzia in Lagerhalle entdeckt

Geschmuggelte Zigaretten wurden bei einer Razzia in einer Lagerhalle im unterfränkischen Alzenau gefunden. Die Zollfahnder gehen davon aus, dass die Schmuggler etwa 40 Millionen Zigaretten und damit 7,5 Millionen Euro ersparte Steuern am Finanzamt vorbei für sich erwirtschaftet hatten.

Die Zollfahnder aus Kassel waren den Schmugglern aus dem Hessischen und einem Mann aus Litauen stammend schon seit einem Jahr hinterher.

Auf die Spur der Täter waren die Fahnder durch die Aufdeckung eines gleichen Tatbestandes in Hessen gelangt. Dort wurden vor einem Jahr in zwei Lagerhallen etwa zwölf Millionen unversteuerte Glimmstengel entdeckt. Der Kreis schloss sich nun, als die Fahnder das neue Versteck in Alzenau erkundeten.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Entdeckung, Zigarette, Razzia, Lager, Aschaffenburg
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?