18.08.09 14:07 Uhr
 135
 

Großbrand in Rheinfelden: Herzattacke wegen Aufregung

Vor Aufregung hat eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in Rheinfeld bei einem Brand eine Herzattacke erlitten und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Zuvor hatte eine andere Hausbewohnerin das Feuer im Dachstuhl des Hauses bemerkt und den Rettungskräften gemeldet.

Die Hausbewohner mussten evakuiert werden, der Schaden wird auf mindestens 100.000 Euro geschätzt.


WebReporter: Seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rhein, Aufregung, Herzattacke
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2009 14:27 Uhr von Skepsis
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ist für mich absolut nachvollziehbar. Ich mein, wenn jemandem das Haus abfackelt, wenn nicht da eine Herzattacke, wann dann?


Gute Besserung

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?