18.08.09 13:18 Uhr
 319
 

Bayern: Alkoholisierter kletterte auf Riesenrad und stürzte ab

Auf einem Volksfest in Neumarkt ist nach Polizeiangaben ein betrunkener Mann (32 Jahre) auf ein Riesenrad geklettert und dabei aus einer Höhe von sieben Metern abgestürzt.

Der Mann brach sich bei dieser Aktion den Arm und die Hand und wurde in ein Krankenhaus gefahren.

Nach polizeilichen Ermittlungen ist der Fahrbetrieb oder die anwesenden vier Fahrgäste nicht Schuld am Unfall gewesen.


WebReporter: moongirl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bayer, Alkohol, Riese
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2009 13:33 Uhr von mr.moejoe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
pech gehabt: zum glück hat er sich nichts schlimmeres getan... aber selber schuld! mit 32 sollte man wissen das besoffen auf rieseräder klettern gefährlich sein kann :D
Kommentar ansehen
18.08.2009 13:55 Uhr von Starbird05
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Dussel: es gibt immer noch dumme Menschen *G* ich kletter doch nicht auf ein Riesenrad rauf loool

@mr.moejoe

"aber selber schuld! mit 32 sollte man wissen das besoffen auf rieseräder klettern gefährlich sein kann :D"

Wäre es nüchtern besser? hehe

Bekommst nen Plus dafür hehe.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?