18.08.09 11:13 Uhr
 1.422
 

Piratenpartei: Rund 50 Prozent der Stimmen bei Gamern

Am 27. September 2009 findet die 17. Bundestagswahl statt. "pcaction.de" rief die Leser nun auf, zu sagen, welche Parteien sie wählen.

48,57 Prozent würden die Piratenpartei wählen, während die SPD 4,29 Prozent der Stimmen bekommen würde und die CDU/CSU keinen einzigen Wähler vorweisen kann.

Von den Befragten würden 69,35 Prozent wählen gehen. 52,54 Prozent der Nutzer finden die Politik zum jetzigen Zeitpunkt verbesserungswürdig.


WebReporter: CommanderGna
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozent, Pirat, Stimme, Piratenpartei, Gamer
Quelle: www.pcaction.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2009 11:03 Uhr von CommanderGna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch ich werde die Piraten wählen, denn keine Partei vertritt meine Interessen so sehr, wie die Herren um Jörg Tauss. Dass die CDU/CSU keine Stimme bekam, liegt sicherlich auch an ihrem "Killerspiel"-Wahlprogramm. Die Quelle http://www.pcaction.de hat weitere Zahlen und Fakten zum Thema.
Kommentar ansehen
18.08.2009 11:15 Uhr von dertuete
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
Piraten! Klar zum ändern!
Kommentar ansehen
18.08.2009 11:19 Uhr von doertel
 
+10 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.08.2009 11:23 Uhr von schattenzirkel
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
Klar zum ändern! Nur leider werden solche Statistiken ohne die Rentner gemacht die ja nun einen Großteil der Wähler ausmacht.

Um Gottes Willen, ich will die nicht schlecht machen, aber der eine oder andere von euch weiss bestimmt auch, wie eingefahren deren Meinungen sind und Veränderungen werden da nicht so einfach angenommen.

Pro Piraten!
Kommentar ansehen
18.08.2009 11:30 Uhr von Dusta
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.08.2009 11:30 Uhr von CommanderGna
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Klar, aber der Trend unter Jugendlichen im Netz ist klar: Piraten.
Kommentar ansehen
18.08.2009 11:32 Uhr von anderschd
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.08.2009 11:53 Uhr von tejoe
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Repräsentativ? Natürlich hat die CDU CSU unter gamern keinen guten Stand aber bei 0,0% für die in allen anderen Umfragen stärkste Partei halte ich doch für etwas daneben.
Ich kann auch nirgendwo in der Quelle finden, wie viele Gamer abgestimmt haben.

Zu den Piraten: ich bin von deren Ansichten überzeugt. Aber weise gern darauf hin, dass die Piraten nur zum Thema Internet und Datenschutz tatsächlich Stellung beziehen. Politik ist weit mehr. Was ist mit Gesundheit, mit Sozialem, mit Finanzen, mit Handel und und und. Wenn sie bis zum 27. kein vollständiges Parteiprogramm vorgestellt haben, werden sie wohl nicht mit meiner Stimme rechnen können.
Kommentar ansehen
18.08.2009 12:03 Uhr von MR.Minus
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist Zeit zu entern! Ich wähle auch die Piraten!
Kommentar ansehen
18.08.2009 12:18 Uhr von anderschd
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@tejoe: Ganz meine Meinung. Aber hier gib`s dafür nur Beleidigungen.
Sehr beliebt das: "Wacht auf" oder gern auch das: "ihr ewig Gestrigen". Oftmals wird auch die DDR zu rate gezogen. Aber so ist es halt. Ich lese lieber noch ein paar Programme um das Kreuz an der richtigen Stelle zu machen.
Kommentar ansehen
18.08.2009 12:32 Uhr von Slingshot
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@ tejoe und anderschd: Jawohl, wählt ihr nur CDU/CSU. Nur zu!

Informiert euch bitte vorher über die Piraten bevor ihr so ein Zeug schwätzt. Die Grünen hatten in ihrer Anfangszeit auch kein sogenanntes "vollständiges" Parteiprogramm. Aber das ist euch ja egal.

Weiterhin sagt die PP auch ganz klar, dass sie nicht alleine regieren wollen, sondern zusammen mit anderen Parteien. Sie möchten die Themen vertreten die in ihrem Programm sind und durch eigene Präsenz erreichen, dass die Interessen und Meinungen der Leute durchgesetzt werden. Denn die großen Parteien interessieren sich kein Stück dafür, ob mir die "Internetsperre" gefällt oder nicht.

Auf piratenpartei.de können sich Interessierte informieren und vor allem die Menschen, die bisher nur unvollständige oder gar keine Informationen haben
Kommentar ansehen
18.08.2009 12:33 Uhr von Slaydom
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@Ulli: Wieso sollten die Kinderschänder die PP wählen. Die PP will die seiten Löschen, nicht einfach nur ein Stop schild davor klatschen...
Übrigens ich habe dich gewarnt, ich melde jetzt jeden deiner Falsch beiträge
Kommentar ansehen
18.08.2009 12:51 Uhr von COOLover
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Oje: @Slingshot
Amen! Genau so ist es

@tejoe und anderschd
Es gibt viele Themen der Piraten, die nicht so in die Öffentlichkeit dringen wie andere.
Themen wie Internetsperren, Lockerung der Lizenzen und Urheberrechte sowie des Patentwahnsinn sind die die bekannt sind.
Aber auch die Studiengebühr soll entfallen (Soziales/Bildung).
Oder auch das die Gesundheitskarte wieder vom "Markt" verschwinden soll (Gesundheit/Datenschutz).

Die Piraten haben mehr als nur 2 Themen in Ihrem Programm! Also bitte Informiert euch über das Programm der Piraten das Ihr auch wirklich mitsprechen könnt.
Kommentar ansehen
18.08.2009 12:55 Uhr von anderschd
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Siehste tjoe. Sag ich doch.
Kommentar ansehen
18.08.2009 13:38 Uhr von Thingol
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jungwähler: Ich hoff auf schöne Balkendiagramme nach der BTW welche Parteien die Jung- und Erstwähler ihre Stimme gegeben haben. :-)
Kommentar ansehen
18.08.2009 13:52 Uhr von dapasdapro
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@tejoe: Warum soll eine Partei sich mit jedem Problem auseinandersetzen und nicht das machen, worin sie gut ist?

Sieht man ja, wohin das führt - Parteienverdrossenheit und Einheitsbrei.

Ich bin Pirat und ich will nicht, dass das Programm immens ausgeweitet wird, denn die Piraten bestehen größtenteils aus Informatiker, Gamern und Bürgerrechtlern - warum müssen sie sich denn jetzt mit Familienpolitik auseinandersetzen, besonders jetzt, am Anfang der Parteienlaufbahn?

btw: Meine Meinung und nicht die der Piraten.
Kommentar ansehen
18.08.2009 13:54 Uhr von dapasdapro
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@anderschd: "Siehste tjoe.
Sag ich doch."

Hobbytroll?
Lösch dich endlich.
Kommentar ansehen
18.08.2009 15:07 Uhr von pfostengott
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
55555555: die piratenpartei wird wachsen. wenn die generation der heute 12-30 jährigen mal etwas älter ist und die "alten" 60-plus wähler die blind für cdu/csu stimmen mal weggestorben sind verschiebt sich das verhältnis.

vielleicht schafft die PP den einzug in den bundestag diese wahl nicht, weil sie and der 5% hürde scheitert. vielleicht auch bei der nächsten nicht.
aber wenn sie genug ausdauer, promotion und ansprechende programme für die bürger zeigen haben sie in mittelfristiger zukunft sicherlich eine chance.

denn welche andere partei schafft es sonst wo viele junge wähler zu begeistern, die sich sonst einen scheissdreck für politik interessieren?
Kommentar ansehen
18.08.2009 15:32 Uhr von spamsucks
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oh man wenn Herr Tauss jetzt schon als Führungspersönlichkeit gesehen wird, na dann gute Nacht. Da dauert es ja nicht mehr lang bis sie eine weitere x-beliebige Partei wird die auch nur Posten und Macht will. Siehe die Grünen...
Kommentar ansehen
18.08.2009 16:10 Uhr von Xaardas
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@anderschd und tejoe: Ich hatte mich mal mit einem Piraten über die Tatsache des kleinen Wahlprogramms unterhalten. Seine Antwort war in etwa folgende: "Wir haben keine weiteren Wahlthemen, weil uns die Experten dazu fehlen, wir wollen unser Programm ausweiten aber nicht unüberlegt, lieber machen wir erstmal das, wovon wir auch wirklich ahnung haben."

Ich finde diesen Ansatz sehr gut und genau deswegen werde ich die Piraten Wählen. Die SPD, CDU/CSU, GRÜNE, FDP, LINKE haben in meinen Augen ihre Chancen schon längst vertan.

Immer wieder zur Wahl hört man die Politiker das Blaue vom Himmel Lügen und nach der Wahl? Da weis keiner von diesem Pack mehr etwas davon.

Ihr mögt recht haben das die Piraten alleine momentan nicht Regierungsfähig sind, aber die Fragen die Ich Euch stelle sind:

1.Wie Lange wird das noch so bleibt?
2.Mit welchen Argumenten könnte man die Glaubwürdigkeit der anderen Parteien, die es schon seit Jahrzehnten nicht geschafft haben was zu verändern, verbessern.
3.Habt ihr euch wirklich schon einmal mit den Wahlprogrammen der einzelnen Parteien auseinandergesetzt? Und zwar auch in dem Zusammenhang der letzten 20 Jahre Politische, Wirtschaftliche, Kulturelle/Soziologische Entwicklung in Deutschland? Ich habs getan und finde das Ergebnis ernüchternd.


MFKG Xaardas

P.s.: Das geht natürlich nicht nur an diese beiden sondern auch an alle anderen die sich nicht entscheiden können, an Stammwähler(Gruselliges Wort) und die, die einfach nur eine "Anti-Stimmung" haben.
Kommentar ansehen
18.08.2009 17:12 Uhr von COOLover
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Xaardas
ich glaub das war der Satz zum Dienstag :D
Aber das gibt genau das wieder was die Piraten schon seit Anfang an sagen.
Wir wollen, wir machen, wir werden - sofern die Mittel und das Know-How da ist.

---------

Aber mal so nebenbei - die ganzen großen sagen doch die machen groß Online Wahlkampf!
Wo sind die?
Die kommen kurz vor der Wahl "online" (durch Angestellte!!!) und wo sind die dann nach der Wahl? OFFLINE!

Das haben die in diesem und auch im letzten Wahlkampf nicht geschafft (bis jetzt). Meiner Meinung hat es nur die Piratenpartei geschafft ONLINE zu sein.
Man hat es bei Obama gesehen, der ist immer noch aktiv ONLINE (ob nun selbst oder Angestellter weiß ich nicht - aber der führt sein Onlineprogramm auch weiter)
Kommentar ansehen
18.08.2009 18:58 Uhr von anderschd
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@dapasdapro: Warum löschen? Macht doch Spass Idioten wie dich bei der Arbeit zu zuschauen.
Kommentar ansehen
19.08.2009 05:22 Uhr von Roezmatazz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rzo: Klar zum Entern!
Kommentar ansehen
19.08.2009 05:23 Uhr von Roezmatazz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...das heisst idioten wir DIR...h
Kommentar ansehen
19.08.2009 05:45 Uhr von schorste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herren um Jörg Tauss? Jörg Tauss ist ein einfaches Mitglied der Partei, nur eben noch Mitglied des Bundestages durch ein SPD-Mandat. Er hat bei den Piraten keine Position inne.
Vorher richtig informieren, Herr Autor!

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?