17.08.09 19:47 Uhr
 795
 

"StarCraft 2": Spieler werden ihr Spiel online aktivieren müssen

Dustin Browder, der Lead Designer der Strategiehoffnung "StarCraft 2", hat nun verlautbaren lassen, dass man vor dem Spielen das Spiel online aktivieren muss.

Danach könne man den Single-Player auch offline weiterspielen. Doch müsse man dann mit Abstrichen in der Spielerfahrung rechnen. So hat man offline keinen Zugang zu dem neuen "Battle.Net" und seinen Community-Features.

Seit längerer Zeit steht schon fest, dass der Multi-Player nur online spielbar sein wird, um Raubkopien vorzubeugen.


WebReporter: vonbork
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Spieler, aktiv, StarCraft II
Quelle: winfuture.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2009 20:00 Uhr von Pitbullowner545
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
jaja: um "raubkopien" vorzubeugen, der sinn ist alle spieler ins Battlenet zu zwingen weil dort dann schön kostenpflichtige produkte angeboten werden sollen, das ist alles

aber schon lustig, vor 5 jahren war blizzard der Messias, jetzt isses Valve, und auch da ist schon stunk..
Kommentar ansehen
17.08.2009 20:45 Uhr von BennOhnesorg
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
und: gestorben.
ein kunde weniger.
Kommentar ansehen
17.08.2009 21:28 Uhr von fortimbras
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Spieler werden ihr Spiel online aktivieren müssen: aber nur die die sich das legal kaufen
diejenigen die dafür zahlen werden mit onlineaktivierung sicherheitsprüfung cd zwang und dem ganzen miost belästigt

aber die raubkopierer werden erfahrungsgemäß wieder späterstens am ersten verjkaufstag eine voll lauffähige versuion ohne cd aktivieruntg oder sonstigen blödsinn auf den markt stellen

raubkopierer sind vielleicht verbrecher aber im gegensatz zu legalen käufern fühlen sie sich nicht so
Kommentar ansehen
17.08.2009 21:40 Uhr von VonBorK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fortimbras: genau meine meinung. So treibt einen die PC spiele- Industrie wenn nicht quasi zum raubkopieren. Ein teufelskreislauf. Und auch ein grund wieso konsolen immer beliebter werden.
da bleib man von securom etc. verschont. Aber mit wachsender belibtheit steigt auch die rate derer die sich einen chip in die konsole bauen lassen. und das lassen die verantwortlichen bestimmt nicht lange durchgehen........
Kommentar ansehen
17.08.2009 22:48 Uhr von Ulli1958
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kaufempfehlung: Im Laden stehen lassen.
Kommentar ansehen
18.08.2009 01:06 Uhr von Atenjo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh ja, wie wärs wenn die Hersteller einfach mal gute Spiele auf den Markt bringen die sich lohnen zu kaufen, dann würden es mehr machen. Ich Spiele nicht so oft und dann auch nur auf ausdrücklicher Empfehlung, trozdem frage ich mich hinterher ob mir 50€ für 3 Stunden zocken nicht doch zu schade waren... natürlich dauert die Erfahrung teilwiesen 1-2 stunden Länger da die tollen Kopierschutzprogramme etwas gegen 50% meiner Programme haben und Ihnen vorallem mein Desktop hintergrund missfällt...

Aber hat StarCraft 2 das überhaupt nötig ? ich denke nicht !
Kommentar ansehen
18.08.2009 09:02 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Genau auf EUCH Spieler welche hier so dermaßen gegen diese Kleinigkeit wettern, will Blizzard anscheindend ja verzichten.

Ihr regt euch immer auf, wenn man ein Produkt mal fix mit einem CD-Key Online abgleichen muss um es danach auch im vollen Inhalt Offline genießen zu können wie den Vorgänger auch. Ihr braucht also nicht mal zwingend einen eigenen Online Anschluss zur Not. (Aber das ist nicht mal eurer Problem)

BattleNet ist und BLEIBT ein Gratisprodukt für Blizzardkunden. Zusatzangebote müsst ihr nicht wahrnhemen. Kommentare a la "Blizzard zwingt uns zum Raubkopieren" weil ihr aus Prinzip euer Produkt nicht abgleichen wollt, sind mal dermaßen bescheuert.

Wer Starcraft kaufen wollte, der kauft es sich auch wenn es erscheint und dem stört die Onlinebestätigung nicht im Geringsten. Hier wettern doch nur die Spieler welche sich das Game eh über UseNet und RS ziehen!

Was die Spielebetreiber machen ist nichts Anderes als Stempel auf die Hand bei einer Discothek, den ihr vorzeigen müsst, warum also die Aufregung? Nur weil euch ein kleiner Stein in den Weg gelegt gegen das gratis zocken? Und dann noch frech behaupten "So mich seid ihr als Kunde los" - Ich sag nur ROFL.

Viel Spaß beim Minussen, aber dies wird an der Tatsache nichts ändern. :)
Kommentar ansehen
18.08.2009 09:47 Uhr von Sobel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Evil: Im vollen Umfang Offline genießen? Na wenn du dich da mal nicht täuschst. Wegen einer Online-Aktivierung macht sich niemand ins Hemd, nur der Online-Zwang ist doch das nervige.

Nach Hause telefonieren die heutigen Spiele ja sowie so. Nur was wird dabei übermittelt lieber EvilMoe? Darüber sollte man sich einmal Gedanken machen. Es gab schon einige Anbieter die ihren Käufern sogenannte Root-Kits unter geschoben haben.

Und ja, du hast ein Minus von mir bekommen. Nicht weil ich dich nicht leiden kann, sondern weil ich der Meinung bin, man sollte nicht alles hinnehmen was einen die großen sagen und vorschreiben.
Kommentar ansehen
18.08.2009 09:50 Uhr von Sobel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Noch was vergessen @Evil: Nicht die Online-Aktivierung ist der Stempel, sondern die Scheine die ich auf den Tisch lege. Raubkopierer können eh nicht auf offiziellen Servern spielen, also was soll es den bringen?
Kommentar ansehen
18.08.2009 10:20 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Sobel Du bist aber nicht permanent gezwungen Online zu sein mit dem Spiel, sondern nur wenn du Wert auf Multiplayer legst. Das BattleNet ist nunmal eine Plattform welche relativ easy ermöglicht Multiplayerschlachten auszuüben und hat auch früher schon viele Spieler begeistert. Warum sollte Blizzard nicht die eigene GENAU DAFÜR AUSGELEGTE Erfindung nutzen wollen?

Wir reden hier ja aber auch nicht von der Geschichte, warum Blizz kein LAN-Modus eingeführt hat, es geht hier immer noch um die Verifizierung. Was es wegen Raubkopierer bringen soll? Ist ja nicht so, dass viele Spieler das Game nur offline daddeln und mit Multiplayer rein gar nichts am Hut haben oder doch?

Wegen kleiner Tools die nachhause telefonieren können, würde ich mich erst aufregen wenn dies in der Tat bestätigt wird oder wenn du selber SubProgramme dieser Art findest. Dieses Argument gegen die Onlineverifizierung ist mal absolut unbegründet.

Und was die Sache mit dem Stempel angeht, nein es sind eben nicht die Scheine. In einer Disco ist dein Geld, was du auf den Tisch legst, auch keine Eintrittskarte, nein du musst es beim Türsteher schon aufweisen können, dass wu in der Tat bezahlt hast.
Kommentar ansehen
18.08.2009 10:28 Uhr von Darkman149
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder ein Spiel weniger für das ich Geld ausgeben werde. So kann man natürlich auch sparen! Schade eigentlich, da Starcraft 2 mit Sicherheit ein tolles Spiel werden wird. Aber ich sehe es nicht ein für halbe Spiele Geld auszugeben. Ohne LAN Modus? Super: und wie soll ich dann auch mal auf ner LAN Party mit Freunden zocken?! So wie es grade in Asien auch heute noch viel gemacht wird mit Teil 1? Und wenn ich schon einen Internetmodus habe kann doch der Netzwerkmodus nicht so viel Aufwand sein.

Was die Internetaktivierung angeht bin ich komplett gegen solche Methoden. Es gibt auch in Deutschland immer noch etliche Leute, die kein Internet haben! Sollen die dann inkl. Rechner mal eben zu nem Bekannten fahren nur um dort das Spiel zu aktivieren?! Und wie sieht denn dieses aktivieren bei Starcraft 2 aus? Auch wieder nur 5 Mal und danach nie wieder? Was wenn in ein paar Jahren der Aktivierungsserver abgeschaltet wird? Ich halte von solchen Methoden absolut gar nichts.

Fazit: wieder 50€ gespart *Sparschwein fütter*
Kommentar ansehen
18.08.2009 11:38 Uhr von shane12627
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sobel: Das Spiel setzt aber keine dauerhafte Internetverbindung voraus, einmal aktiviert, kannst du es auch offline spielen, es gibt halt nur keinen Multiplayer.

Ich freue mich riesig auf das Spiel. Multiplayer ist mir egal, ich will nur die großartige Story genießen.
Kommentar ansehen
18.08.2009 14:11 Uhr von Maverick Zero
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Danke, tolles Spiel zu nichte gemacht! Was hat denn Starcraft 1 so lange am Leben gehalten? Richtig, die Tatsache, dass man es super über Netzwerk auf einer schnellen improvisierten LAN-Party spielen konnte.
Wenn ich jetzt 10 Leute zusammen trommele und in einer angemieteten Halle spielen will, dann kann ich Starcraft 2 schon mal komplett vergessen. Wer garantiert mir, dass ich da in der Halle einen Internetzugang habe? Ich wenn ich mit meinem Laptop bei meinem Bekannten im Kuh-Kaff reinschaue, der mit einer 56k Leitung und teuerem Zeittarif im Internet ist? Ebenfalls kein Starcraft 2.
Ich hatte mich so richtig auf das Spiel gefreut. Angesichts dieser Entwicklung werde ich aber Abstand davon halten.

Das kommt davon, wenn ein guter Spielehersteller, der immer auf die Wünsche der Kunden gehört hat (Blizzard) von einem anderen Unternehmen aufgekauft wird, das nur das schnelle Geld im Blick hat (Activision).
Super... ganz großes Kino...
Kommentar ansehen
18.08.2009 14:32 Uhr von Sobel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja: @Evil

Was für eine neue Erfindung? BattleNet gibt es doch schon ewig. Wer sagt denn, dass sie es entfernen sollen?

Ein Lan-Modus ist ein muss für so ein Game, da gibt es gar nichts drumherum zu reden. Wenn eine Verifizierung, dann will ich auch einen Lan-Modus. Und wieder stellt sich die Frage der Online-Aktivierung. Wenn Raubkopierer eh keinen Lan-Modus haben, warum dann aktivieren? Offline spielen sie es sowie so.

Du mit deinen Stempel. Du gehst doch auch in den Laden und kaufst dir einen Fernseher MIT SCHEINEN, oder bekommst du dort vorher einen Stempel auf die Stirn?

@Nep

Wenn du nicht weißt was diskutieren bedeutet, dann unterlasse doch bitte deine Neunmal klugen Kommentare. Danke
Kommentar ansehen
18.08.2009 21:14 Uhr von Sobel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Depp: Ach nein ist das niedlich. Füllt sich jetzt jemand auf den Schlips getreten? Wirst du schon Blau vor Wut, weil dir jemand widersprochen hat? Wie kann man es nur wagen, sich über ein Spiel aufzuregen.

Tut mir Leid, dass ich dich jetzt enttäusche, aber ich hatte nie vor mir dieses Spiel zu kaufen. Des Weiterem verweise ich Dich nochmals ganz sachlich auf meinen vorletzten Kommentar.

Hihi. Ich entscheide jetzt einfach mal. Dies ist jedenfalls keine Diskussion, sondern nur dummes Gelaber. Was sagst du dazu Nep?
Kommentar ansehen
19.08.2009 11:06 Uhr von Sobel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zu geil: Hier spricht doch der perfekte Blizzard/WoW Spieler ;)

"Ich geh in den Keller, was interessieren mich Lan-Partys."

Damit wird Starcraft 2 das nächste Zombie/Keller-Game. Vie Spaß damit Nep

So, ich geh jetzt wieder heulen, weil mir Starcraft 2 nicht gefällt und es mir nicht kaufe :)

P.S Na, kullern die Tränchen schon wieder Nep?
Kommentar ansehen
20.08.2009 09:09 Uhr von Sobel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Doch: Denn dein Haus hat sicherlich einen Keller.

Und jetzt ist gut, wir haben hier sachlich diskutiert und du kommst daher und musst den Obermacker spielen. Deine Argumente sind einfach Dumm, tut mir Leid.

Wenn du zu hause unter Tisch musst, und dich dann irgendwo anders aufspielen musst, tut mir es genau so Leid.

So, und nun ist aber gut hier. Dummes Geschwätz.
Kommentar ansehen
14.02.2010 14:40 Uhr von GigShadow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
---> KEIN OnlineZwang: @Sobel

Wer kommst du auf so einen MIST , mit OnlineZwang .?

Permanent online sein , ist eine Option des BattleNet´s 2.0,
mehr aber auch nicht !!!

Das einzige was du machen musst ist , deine Starcraftcd
auf deinen BattleNet 2.0 - Account zu registrieren und des
wars . BallteNet ist Kostenlos und des einzige was was kostet sind Speziels und Spiele die später einmal über BattleNet verkauft werden .
Bzw Merchandise Sachen halt auch ^^

Und ich muß sagen , ich bin Fasziniert ,vom neuen BattleNet
ein System ,das vom jeweiligen SpielAccount lernt und einen beim nächsten spiel ,dann eine Ebenbürtigen Gegner aussucht .


BattleNet ist eine BrowserPlattform

http://www.starcraft2.com/...

[ nachträglich editiert von GigShadow ]

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?