17.08.09 16:30 Uhr
 256
 

Bulgarien: 1.700 Jahre alter goldener Kranz in Thraker-Grab gefunden

Am heutigen Montag wurde in bulgarischen Medien mitgeteilt, dass beim Freilegen eines Thraker-Grabes im Gebiet Sliwen (Ostbulgarien) Grabbeigaben entdeckt wurden. Altertumsforscher sprachen von einem einmaligen Fund in Bulgarien.

Sie fanden einen besonders fein mit Blättern verzierten Reifen, der bei der Beerdigung einer sehr vermögenden Thrakerin auf deren Füße gelegt worden war. Es wurden auch noch goldene Armbänder, Gefäße und Ohrringe als kostbare Grabbeigaben gefunden. Ein Kerzenständer aus Bronze war auch dabei.

Das üppig ausgestattete Grab stammt nach Angaben der Archäologen aus dem dritten Jahrhundert nach Christus und legt offen, dass beim Volk der Thraker auch weibliche Personen bedeutende Positionen bekleiden konnten. Die Thraker waren in der Antike unter anderem in Bulgarien und Griechenland beheimatet.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Grab, Bulgarien
Quelle: www.moz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2009 16:26 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor einiger Zeit habe ich bereits über das Volk der Thraker berichtet. Bekannt wurden sie auch durch den sehr kostbaren Goldschmuck. (Symbolbild eines Kranzes der Thraker)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?