17.08.09 16:13 Uhr
 14.444
 

Die Top 15 der peinlichsten Photoshop-Promis

Kelly Clarkson macht mit einem aktuellen Titelblatt Schlagzeilen: Die Sängerin, die sonst stolz auf ihre Kurven ist, ließ sich nun ihre Kurven für ein Cover "verkleinern".

Der Onlinedienst "fem.com" hat nach der "bearbeiteten" Kelly nun die 15 peinlichsten Photoshop-Stars gewählt.

Darunter: Jude Law, der seine Geheimratsecken "verlor" und Britney Spears als Barbie.


WebReporter: kkraus
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Top, Prominent, Photoshop
Quelle: www.fem.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2009 16:18 Uhr von ch_schuetze
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
photoshop: Fergie sieht au f den Bildern übel aus, pfui, die sollte jeden Abend Gott danken, dass es Photoshop gibt
Kommentar ansehen
17.08.2009 16:20 Uhr von barflyy
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
das Gleiche gilt ja wohl für den Arsch von Victoria beckham
Kommentar ansehen
17.08.2009 17:14 Uhr von summerbabe
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich finds brutal komisch, wie Beyonces Hautfarbe verändert worde!!!Wie geht denn sowas?
Kommentar ansehen
17.08.2009 17:52 Uhr von mustermann07
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach: kauf dir Photoshop:)
Kommentar ansehen
17.08.2009 19:05 Uhr von Cyphox2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Photoshop is das Programm des Teufels, zieht euch mal das Video hier rein, ich glaub keinem Bild mehr, das ich nicht selbst geschossen hab...

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
18.08.2009 00:07 Uhr von frankodiabolo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Cyphox2: Naja, nur allein das Programm zu besitzen, heißt noch lange nix - in Deinem Link war ein ABSOLUTER PHOTOSHOP-EXPERTE dran, der zudem sicherlich Grafik-, Kunst-, irgendwas- studierte!!!
Kommentar ansehen
18.08.2009 01:57 Uhr von remigius1984
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@frankodiabolo: er muss nicht zwangsweise studiert haben, kennen zu hauff gute designer die sich einfach nur sehr lange mit der Materie Photoshop beschäftigt haben.
Kommentar ansehen
18.08.2009 03:02 Uhr von alphanova
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
der typ in dem video macht sowas nicht zum ersten mal, das sieht man sofort.. da stecken zumindest ein paar jahre erfahrung drin, ob beruflich oder just4fun bleibt mal dahingestellt. wie auch immer.. sehr beeindruckend.
Kommentar ansehen
18.08.2009 06:29 Uhr von John2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Müsste doch eigentlich: Jedem klar sein, dass keine Werbung oder Coverbilder echt sind. Alles aufgehübscht und das oft irgendwie in die negative Richtung.
Kommentar ansehen
18.08.2009 11:39 Uhr von frankodiabolo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@remigius1984: oller Erbsenzähler... ;-)
Das ist doch eine Art Studium, wenn man sich intensiv über lange Zeit mit etwas beschäftigt!!!
Kommentar ansehen
18.08.2009 15:30 Uhr von jonnyswiss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cyphox2: Danke für den Link, dies ist wirklich ein wunderbares Denmo-Objekt! ;-)
Kommentar ansehen
18.08.2009 16:33 Uhr von miramare
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Super: Demo-Video! Ich arbeite viel und gerne mit Photoshop, aber mit der Aufgabe wäre ich überfordert.
Meistens entfernt man Flecken, Kratzer, Spiegelungen, störende Kabel etc. für Prospektfotos. Im Bereich Glamour und Mode wurde immer schon (lange vor Photoshop) retuschiert und geschönt. Mit Pinsel, Bleistift oder Ziehfeder teilweise direkt auf dem Negativ. Bei meiner Fotografie-Ausbildung Anfang der 80er-Jahre habe ich das auch noch so gelernt. Wir mussten Pickel und Spiegelungen von Brillen entfernen, unscharfe Stellen schärfen, Falten aus der Kleidung weg retuschieren. Alles in mühevoller, stundenlanger Kleinarbeit mit Lupe usw. Das Ganze wurde natürlich benotet, auch bei der Gesellenprüfung. Es gab auch alles schon vor dem Computerzeitalter.

Zum Glück ist das vorbei und es gibt heute Photoshop. Mit dem Erlernten von damals ist die Arbeit damit ein Kinderspiel.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?