17.08.09 15:35 Uhr
 1.794
 

Deutsche Bahn streicht ersatzlos Sonderzüge zur gamescom

Ursprünglich wollte die Deutsche Band Zocker aus Hamburg und Berlin mittels Sonderzügen nach Köln zur gamescom bringen.

Auf der Webseite der Bahn scheint man diese Züge nun allerdings entfernt zu haben - ersatzlos.

Wer bereits ein Ticket gekauft hat, der solle sich bei der jeweiligen Verkaufsstelle melden.


WebReporter: sub85
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bahn, Sonde, Deutsche Bahn
Quelle: www.videogameszone.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Erneut Pannen bei der neuen Schnellstrecke Berlin-München
Pannen und Stürme: Deutsche Bahn gibt Pünktlichkeitsziel auf
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2009 15:46 Uhr von qouvadis
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
tja: DB as its best
Kommentar ansehen
17.08.2009 15:59 Uhr von Miltras
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
" die Deutsche Band .. " Ich schmeiß mich weg ..
Kommentar ansehen
17.08.2009 16:23 Uhr von Maikrobini
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na toll ich lach mich tot... DB myass
Kommentar ansehen
17.08.2009 18:03 Uhr von BW-MAN
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
D auer B löd: ich finde man sollte die schienen alle abreißen, und dafür eine sonderautobahn bauen, wo nur auto´s ab 200 km/h und schneller fahren dürfen.
dann hat sich das problem mit den schleichern auch erledigt.
Kommentar ansehen
18.08.2009 07:40 Uhr von deine.mudda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Froh unabhängig zu sein wer ein Automobil besitzt sagt jetzt : scheiß auf die Bahn.
Allerdings finde ich das jetz aber mal echt asso von der Bahn, Tausende G-Com besucher müssen jetzt sehen wie sie teils auch ohne Auto da hin kommen. Klasse Bahn. Ehrlich für was gibt es dann die bahn???

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Erneut Pannen bei der neuen Schnellstrecke Berlin-München
Pannen und Stürme: Deutsche Bahn gibt Pünktlichkeitsziel auf
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?